Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4  Thema versenden
Sehr heißes Thema (Mehr als 25 Antworten) Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com> (Gelesen: 13308 mal)
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #30 - 17. April 2018 um 18:02
 
Hallo meine lieben xxx!
Wie geht es Ihnen, xxx! Ich hoffe, Sie sind in Ordnung! Heute habe ich ein sehr harter Tag bei der Arbeit, und ich war sehr mude.
Heute vielen glucklichen Tag fur mich, weil ich dir schreiben kann. Ich weiss warum nicht, aber an mich liefert das grosse Vergnugen, dir zu schreiben und, ein wenig uber mein Leben zu erzahlen. Ich bin sehr gesattigt fuhrte meine Ausgehtage durch. Ich hatte eine ausgezeichnete Erholung!
Gestern war in meine Stadt der starke Wind, und ich auf die Arbeit hatte Probleme mit der Elektrizitat und dem Internet. Nur war heute es wieder hergestellt. Es liess mir ein wenig zu, sich zu erholen. Schon liess neben 14.00 Stunden unser Chef allem zu, nach Hause zu gehen. Aber auch beunruhigte es mich, weil ich nichts dir schreiben konnte....
In der Samstag spazierte ich in den Park, und genoss die ersten warmen Sonnenstrahlen, dann ich ging nach Hause, und ein wenig arbeitete uber neu das Projekt.
Am Abend wir von der ganzen Familie fuhr auf unser Wochenendhaus. Fur mich immer das grosse Gluck, fur die Stadt auszufahren und die Natur zu geniessen. Neben dem Wochenendhaus, in einigen Dutzenden der Meter gibt den kleinen Fluss, wo man im Sommer in der Einsamkeit baden kann. Jetzt dort kann man nur mit der Natur liebaugeln. Ich mag die offentlichen Strande nicht ich besuche sie nicht. Ich bevorzuge in der Einsamkeit, in diesem Fluss zu baden, der wie auch viele unsere Flusse in den Fluss Ural gerat. Ich weiss wie sie nicht heisst. Zum Landhaus der Eltern kam mein Bruder Andrey mit seiner Frau auch. Wir fuhrten viele Zeit in der Strasse durch. Wir brieten das Fleisch des Barbecues! Es waren viele lustige Stunden!
Bei mein Vater wurde die Maschine vaz 2109 gebrochen Smiley. Sie haben gesagt, dass die Probleme mit dem Vergaser waren. Ich habe sogar nachgedacht, dass wir die Meister herbeirufen mussen, aber der Vater und der Bruder konnten mit dieses Problem selbst zurechtkommen.
Auch eignete ich an Feiertagen die Methoden des Strickens von den Stricknadeln an! In unserer Familie verstehen alle, von den Stricknadeln zu stricken. Die Oma, wenn lebendig war - jeder Tag fuhrte hinter dem Stricken durch. Meine Mutter auch besitzt diese Kunst ausgezeichnet. Ich begann, die warmen Socken zu stricken. Du kannst mir deinen Umfang das Bein sagen? Ich denke, dass fur dich diese warmen Socken zur nachste Winter stricken konnte! Ich habe mehr Wunsch, fur dich den warmen Rollkragenpullover zu stricken, damit wenn du es bekleiden wirst, du dachtest an mich immer. Ich denke, dass es die gute Idee ist Smiley
Aber dem Abend, mir wurde doch traurig, weil ich nichts dich nicht wissen konnte...
Du hast mich vermisst? Du bist fur meinen Brief warten? Es ist mit grosser Spannung warten auf den Moment, als ich in der Lage, meine E-Mail zu offnen, und ich werde Ihren Brief zu sehen, und ich werde Ihnen eine Antwort zu schreiben.
Ich fuhle mich glucklich, und das ist ein wesentlicher Teil, denn auch Kollegen wegen der Arbeit hat es bereits bemerkt. Ich bin im siebten Himmel des Glucks von diesem, glaube ich, dass es nicht nur die Vertrautheit.
Ich will auch den Menschen finden, der neben mir wird wahrend ich in dieser Welt und allem den Band lebe, was geschehen ist. Das Leben schon, wenn du sie damit teilst, wen du magst.
Ich hoffe, dass wir du und mich teilen konnen ich wasche dieses Leben zusammen.
Fur mich ist es nicht wichtig, reich er oder arm. Es ist nicht wichtig, welches Haus du hast. Als ob es Schloss oder das Hauschen war.
Fur mich ist es nur wichtig, dass personlich mein Wirt ist, und zusammen konnen wir die Berge unterwerfen.
Wie ich dir eben sagte, ging ich ins Haus meiner Eltern und sagte mit meiner Familie uber dich. Jetzt wei? meine ganze Familie dich! Ich sagte allem uber dich.
Meine Mutter fragte uber dich, uber dein Alter, die Grosse, das Gewicht, die Nationalitat. Fragte uber die Stadt, in der du lebst. Ich furchtete, dass sie gegen meine Bekanntschaft mit dir wird, aber, sie reagierte gut. Der Vater fragte, ob du die Kinder hast. Noch gaben sie mir eine Menge der Fragen uber dich auf, und ich antwortete ihnen uber dich. Wir sagten uber dich viel, besprachen dich den ganzen Abend. Bei meiner ganzen Familie hat sich der Eindruck, dass du der sehr gute Mensch gebildet.
Nach dem Abendessen sagten wir nur mit meiner Mutter. Du kannst uber wahrscheinlich erraten als konnen nur die Mutter und die Tochter sagen. Sie konnen die Geheimnisse und die Geheimnisse haben, und niemand kann das Madchen verstehen es ist besser, als die eigene Mutter. Die Mutter sagte, dass ich gut handel, dass sich den guten Mann aus anderem Land gefunden hat. Aber sie sagte mir, damit ich mich so schnell nicht bewog und bat mich, damit ich dich ein wenig besser erkannte.
Ich verstehe sie vollstandig, weil sie viel, sich wegen mir zu beunruhigen, doch ich ihre verwandte Tochter.
Aber aus meinen Erzahlungen verstand sie, dass du der gute Mensch und dir anvertrauen kannst. Ich denke, dass wenn bei uns die Beziehungen entstehen werden, du wirst wollen, mit meinem Vater zu sagen. Mein Vater will mit dir viel sagen! Er will dich besser erkennen und will, dass du sein Freund wirst!
Mein Vater der sehr gute Mensch und mir scheint, dass Sie mit ihm die guten Freunde leicht zu werden konnen! Er traumt, dass irgendwann mit dir beim Treffen sagen kann. Der Vater bat, dass ich dir ubergebe, dass er mit dir auf den Fischfang sehr gehen wollte. Mein Vater mag den Fischfang viel und er ladt dich ein, mit ihm auf den Fischfang zu gehen! Ich hoffe, dass Sie mit ihm es machen konnen.
Mein Vater, der sehr familiare Mensch und immer, sich um uns zu sorgen, uber die Familie.
Mein Bruder auch immer, sich um uns zu sorgen bemuht sich in uns eben, zu helfen. Meine ganze Familie wunschen mir nur das Gluck in diesem Leben.
Ich sagte meiner Mutter, dass ich zu dir gehen will, und, sehen, wie du lebst. Sie fragte mich, ob du willst, damit ich zu dir ankam, ob du mich fur das Treffen zu deiner Behausung einludest?
Ich habe gesagt, dass du sehr zufrieden warest, wenn wir uns trafen, und fuhrte einige Zeit zusammen durch.
Nett xxx, wollte ich auch viel, dass du zu mir in Russland, in meine Stadt ankommst. Meine Eltern werde ich froh, wenn du zu uns kommen kannst. Ich will dich mit meiner Familie bekanntmachen, und meine Familie will dich viel erkennen es ist besser.
Ich will wie du sehen du lebst, ich will dein Land sehen. Wenn aller, in unseren mit dir die Beziehungen gut gehen wird, werde ich in dein Land vollstandig fahren und, mit dir zu leben, Familie mit dir zu machen. Ich will es viel! Aber fruher, ich soll zu dir zuerst ankommen und, dich erkennen ist unmittelbar. Wir sollen uns, damit bis zum Ende treffen, zu verstehen wir kommen fur uns heran oder nicht. Nach ihm konnen wir zu Russland zusammen gehen, und ich werde dich mit meiner Familie, mit meiner Stadt, mit meinem Land bekanntmachen. Ich denke, dass es der gute Gedanke ist.
Wir konnen ist besser, einander erkennen.
Ich werde dich nicht storen, wenn ich ankommen werde? Wo ich bleiben kann? Teuer, um zu leben? Ich frage uber die Lebensmittel, uber das Hotel? Du wirst froh sein, mich in deinem Haus zu sehen? Schreibe mir bitte daruber. Ich sage mit dir sehr ernst. Du zundetest mein Interesse an, und ich bin fur dich viel interessiert. Wir sollen die schon erwachsenen Menschen eben uns in diesen Fragen verstehen.
Ich arbeite noch genugend Zeit auch mich ich denke, dass ich mir diese Reise ermoglichen kann.
Ubrigens sagte ich dir daruber noch nicht, wieviel ich verdiene auf meiner Arbeit! Mein Gehalt nicht hat eine und derselbe Summe immer, aber ofter bildet sie allen von 21 bis zu 28 Tausenden Rubeln im Monat. Es ungefahr 300-400 Euro.
Die Frage jetzt in dir. Ob du willst, damit ich diese Reise beging? Wenn du willst, so werde ich die dazu am meisten herankommende Zeit wahlen. Aber ich muss noch diese Frage auf der Arbeit entscheiden, weil ich so meine Arbeit einfach nicht lassen kann. Ausserdem ich soll darauf meine Familie vorbereiten. Fur sie wird es nicht einfach sein, mich auf die grosse Zeit in anderes Land zu entlassen, sie werden sich wegen mir viel beunruhigen. Auch soll ich noch viel Sachen uber die Reise erkennen.
Mir scheint es, dass du gerade jener Mensch, der ich viele Zeit suchte. Du gut, zart, sorgsam, gut. Du der richtige und ehrliche Mensch. Ich bin, dass du der Mensch des Wortes uberzeugt, und du kannst fur mich ein guter Satellit in die Leben sein. Ich denke, dass bei uns aller gut sein kann, und wir werden das schonste und mogende gemeinsame Paar.
Wenn, ich werde meinen Brief beenden. Ich muss zu einem Meeting uber einen Vertrag mit einem neuen Kunden Werbung zu gehen, und ich muss gehen. Ich habe eine Menge Arbeit auf die Gestaltung der kunftigen Gestaltung der Werbung.
Und noch etwas meine Fotos. Zwei aus ihnen waren der Fruhling 2017, eine im Sommer gemacht. Und eine am Anfang dieses Jahres in der Turnhalle.
Sie mussen verstehen, dass ich Ihnen vertrauen viel und wollen, dass Sie mit mir gleich offen und aufrichtig sein.
Ich hoffe, dass du gegen mich nur ernste Absichten haben.
Ich warte auf Ihren Brief!

p.s. Ich schlief ein, und mein Bruder Andrey hat gemacht es ist das Foto.

Kusse, Katerina

Spoiler für Quelltext wie Antwort 25:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-wr0-f176.google.com ([209.85.128.176]) by mx-ha.web.de (mxweb013 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) id 1N16pK-1eSxht0vT0-012VzI for <xxx>; Tue, 17 Apr 2018 11:39:51 +0200
Received: by mail-wr0-f176.google.com with SMTP id d19so33579352wre.1 for <xxx>; Tue, 17 Apr 2018 02:39:51 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=mVbYswkTtQk836SB1yjo49Lkxa7b7dovrF/Is4Ur0nE=; b=iE3pk9jQlJ04T0r6whU/zDKzTmFjxzSeD8JQRaITQ8P+LPSRmdGwbW11wQtE6w2fOJ tDmmGDBg3ZLBoHSzSE6JRcz8r6ZEA986n1QE0PmXwTROxb/h5tUxAR+Z/S8VED9uqGBR lpC+DfPgeLXe7M1ASoLZeKH7ggQurgKS6kDP+zxrLk0hcKh8Gcgwgi2MA3ejRtK+x6J4 FdbvuDJxWKyUgP8DQfzDTMqVamQAQyxE3M/irwvCibf/iumKR2/eQ0PAO2QgZLY6tt1s a5yXdxksSyLBw+2TpEEa8c+c00+841bC789bApLroPzwmC1B+FoaB6lbEOboCnEZL8EI 7gzw==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=mVbYswkTtQk836SB1yjo49Lkxa7b7dovrF/Is4Ur0nE=; b=EDNsZVroxGYuYP/4G+R8ERvTGqhFIeI6nAcK89LXyjVI9hhmcIcbPo1rwSpfph/xxE Z3vz9XfPi7g16XF/wnmtHs/MfsQBTqVfT64u4nuMGd2mp5WidcxVvYwa9G9jocJs+y58 LtHCbJLVdzdJQk4D++GleMdRRN4qPuPyRPZzy9A2q6o+HjS+YA+tBntgB0w1LmJvRwTF rcInCNhQU6fdOJzccPKn4UcSi5pq3ft74YJPx207FgWDvACkY3DUtx+DLN/w44XrSpGL LXm7UUl3MiCtUoYkmXS/bNW1qKL7tNq4+rGpKx24GCXR6XcPoYjvUM1SICSy49Z4tnY7 tAIw==
X-Gm-Message-State: ALQs6tBI/w7dRAWhOtqhzlJ2hC395DNnIuw8Unoj4SkidErW00Xy2+mV qx11chrXYOVDFMdtZZIhXZG+Zw==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 10.28.202.26 with SMTP id a26mr442688wmg.120.1523957989916; Tue, 17 Apr 2018 02:39:49 -0700 (PDT)
Received: from [10.10.14.13] (ppp95-165-163-72.pppoe.spdop.ru. [95.165.163.72]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id f2sm9830250wre.76.2018.04.17.02.39.45 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Tue, 17 Apr 2018 02:39:49 -0700 (PDT)
Date: Tue, 17 Apr 2018 12:27:57 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1215330374.20180417122757@gmail.com>
To: xxx
Subject: denke Ich an dich immer xxx
In-Reply-To: <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-da5e7475-17ce-45d4-9f25-5c5a0e5aa687-1521226431514@3c-app-webde-bap41> <1039622884.20180317121831@yandex.ru> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------1066C1692EE59643"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:EuX/F1xtybM=:uEVwWhbrdir5WH2MXGXDP7Dc9Y pXBv0icc6rT6WZzTkkAG42iPCtT8FnSXAW5H6j90n9NCIh5PC8bP+fdZAbxS7N9Kbjp7l06MR pDmm6LRg84sCFwsxnWxFjAU1ovzGv1qyzr/5ap5NJ1ET47Kj/KL/MstI+4Ll9My34vog8Z13d JEYroDw/4Gs5mhinspfKRQ/5GGgwMVB/0a58tqPrxc+CHksWCpqs/KdTpAghZVxgRgMx+GSkT gEP+uF0X4NKuO2AQ7FURP8+S5+7MirT+QVrnVsHpQNJYGb9DV/soVH+kjWYwevtbvsO4mOtt4 w5WEFuOiaeiQU7rZj+bJrvAhZWadhMPnQu1MkvhAB1lEaACy9tmFusf1n61P9dq5l24DyfVZq HzX6Da1x51PQbl397MsHE1A0jQN9ErcP3X1EgjBVskDdQmXdHYvkBuD2sAW+WQM4qEsV8A+WP +ZX2U6oaBCwlMQC65/FRQgm7pw9CkkZLWq2kdMEBbK3hxFVqSVCvY5DA6pD9C7+BZfK/rXptG gFlOiwWm13i62kCR4aNhrgEmIX4ujnf6YeYB4giJcwiEKdnJH3y98nMTaGZooMz0x98bqAkE2 ccJKiAv5cXoCU34rF1KAR8aLFWLTCMjNQTfeMKsAkoq6ORUcJijdXhRPOH3zEO0drX0/nTS1I aunufyEFlufRShdXXdYc7rBVazKL+3t0xWpdFf0M7uJn0TpMS1wnyC/t84ppC2U2Fqj5DQkpA sg8vJagb1nOL5j6A8+D8wCWR0VuihYe0WKvonLRxVUdzrsXzglndXqd+jVy7Xsr1WC2dOJ2hC SYp/0ejiwjKCPF9C0sgXq5MPnrSYGxMey2AFOIeYO4b+RQPzpzf/yN9sIiCo05qoOs4t97ISn JWeZNP3y3FJC07W/1axRnQxypM9Hve1A9fUA260g/zq9ZaqXuXHI5bj48nF7iKva8GmTOS134 aHMWE3Er58MWpt+BKIgb+cRIVqaWPool6t/6PZpQ1wA6+nT4Tl/P464eE2ZVB3Be3BT0DpVZF J4OLeduc0J6QMZdu1VUlwu7yNWzlOxgVBEakarExS6IipZCxbo1FFREztO2xpvv7O6vNBwfBV znmDrsom5PgrdXkEHndPU0EGTCd1uN9mgTjY++G/QJEGxRCfVHoB33xASIMygz2JhkdXf/kst daPhARoGjECguhEDIAZ1r1rR3I2wHNiaWspbjvEMq2xVjK98S8PO46ne6ru/3Mtm2DjF+bYBx IGtvZ9wVoIjnALaTS/4fpfUF46DEVdwTKzaPEbXvoZREwH789Duk3eB9/el9Fwbu0Spg4HhjA Al1ib0f5TWSXjfJRSelwGh2dVPnjQWP3FAeOp3l49yb3kQ4iLb1+I+eHAgdznbQPpPlBYvp7a ZAqCWanT1fIWmEeoP3G30DI3w/7e2YMLczNmWilDX+SPxvHowsCwUPdbKi5M8ZIO9O+sXVANI DMqRSx4TUf/Lxezwxix3xGxbu4sO5rd4ckxxbK7KAJfpOLO060EH6tabR4ENhwI0MT4dr3KwY ANJrdsjsCzdUF+niTuh5zTatQu0SiqMTi5nZTwiqHHiCUva3ZJ1686LYEfILlkhfLnKoOHaOB DM4r0PuAsTDDbP5cMdsH26gdNmPWo/UY974277wn3W8tz1QaFnBoKQSGbDDi5GdCF9fJ7n8kY EK4Xuo8g7RY6xKQBxDoVx6I
« Zuletzt geändert: 21. April 2018 um 15:25 von Stiray »  

2018_04_08_08_34_38.jpg ( 37 KB | Downloads )
2018_04_08_08_34_38.jpg
038701_JPG.jpg ( 28 KB | Downloads )
038701_JPG.jpg
038732_JPG.jpg ( 53 KB | Downloads )
038732_JPG.jpg
038733_JPG.jpg ( 30 KB | Downloads )
038733_JPG.jpg
038809_JPG.JPG ( 83 KB | Downloads )
038809_JPG.JPG
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #31 - 24. April 2018 um 16:44
 
Hallo meine lieben xxx!
Ich bin sehr froh, dass heute wieder las ich Ihren Brief!
Ihre Briefe immer meinen Tag besser. Manchmal versuche ich beiseite zu legen lesen Ihre Briefe am Ende des Tages, denn am Ende des Tages habe ich eine Menge von schlechten Stimmung angesammelt und nur zu lesen Ihre Briefe mir erlaubt, positive Emotionen zu bekommen. Wie geht es Heute? Sie hatte eine Menge positiver Emotionen heute?
Gestern Abend kam ich zu Gast bei meinem Bruder Andrey auf kurze Zeit vorbei und wir machten zusammen mit seiner ganzen Familie ein kleines Abendessen. Bei der Ruckfuhrung nach Hause, kam ich ins Geschaft vorbei und kaufte einige Lebensmittel. Ich zu schlafen hat schon wo jenes neben 11 Uhr abends gelegen, und naturlich schlief ich mit dem Gedanken in  ein dir...
Jetzt las ich deinen Brief und viel freue ich mich uber jeden Buchstaben deiner Worter! Sie fur mich wie das Marchen der Lieblingsmutter vor dem Traum!
xxx, ich bin zufrieden, dass du willst, dass unser Treffen stattgefunden hat, und dass du mich fur das Treffen mit dir einladst! Ich bin viel wirklich ich will dich, und deine Lebensweise sehen. Ich traume uber unser Treffen. Ich soll es von meinen Augen sehen, und ich denke, dass die Zeit, die wir zusammen durchfuhren werden, wird unsere glucklichste Zeit. Wir jetzt schon die sehr guten Freunde und soll ich sagen, dass unsere Freundschaft in die Liebe wachsen kann. Meine Gefuhle deiner sind auch es wahrhaft es ist fur mich viel wichtig. In meinem Leben jetzt gibt den Freund und es du! Ich verrate ehrlich in Bezug auf meine Freunde und mich sie niemals nicht. Ausserdem ich hoffe viel, dass du dich ebenso zu mir verhaltst, und wir konnen einander lieben! Ich bin wirklich ich will, dass zwischen uns die Liebe und die warmen Gefuhle sind. Ich will, dass zwischen uns das Vertrauen und das Verstandnis sind. Ich denke, dass dort, wo du lebst, diese sehr gute Stelle, um die Familie zu leben und zu schaffen.
Du dachtest an mich heute, du erinnertest dich an mich gestern Abend? Erzahle mir bitte, wie du die Zukunft betrachtest? Was du in der Zukunft willst? Du willst, dass ich ein Teil deiner Zukunft bin? Du willst, dass deine zukunftige Frau bis zum Lebensende mit dir ist?
Ich will nur einmal die Ehe eingehen und, glucklich wahrend des ganzen Lebens zu sein.
Was im heutigen Tag bei dir ungewohnlich war? Bei dir geschah dass jenes Ungeahntes?
Meinen heutigen Tag gewohnlich. Gestern habe ich gelegen, genugend spat zu schlafen, und ich dachte an dich.
Gestern rief mich die Freundin Natalia an. Sie bot mir heute an, in den Eispalast zu gehen und, Schlittschuh zu laufen. Ich versprach ihr nichts, weil ich die freie Zeit am Abend ganz nicht habe. Es ist moglich, dass heute wir in den Eispalast gehen werden und, Rollen auf den Schlittschuhen zu machen. Obwohl es unwahrscheinlich ist, weil ich wahrscheinlich wie immer sehr spat beenden werde, zu arbeiten... Ich habe den grossen  Wunsch, aber ich weiss nicht, ob bei mir solche Moglichkeit � wird Wenn wir dorthin immerhin gehen werden, ich werde unbedingt dir daruber spater sagen.
xxx, ich will findet dich so bald wie moglich. Ich sehe die Sachen tatsachlich, und ich denke, dass es mir vorzubereiten, um wird notwendig sein gut, sich diese Reise zu begehen.
Ich hoffe, du verstehst, dass am Anfang ich mit meinem Vorgesetzten, mit meinen Eltern sagen soll. Ich denke, dass aller gut gehen wird und spater soll ich die Zeit bestimmen, wenn ich zum Treffen mit dir fertig sein werde.
Ich reiste in anderes Land schon, und ich denke, dass jetzt ich die Reise auch begehen kann. Ich bin jetzt fertig, zu reisen, aber Ich muss mich viel darauf vorbereiten. Wenn du willst, dass ich zu dir ankomme, werde ich mich darauf vorbereiten! Erstens werde ich mit meinem Vorgesetzten und meiner Familie sagen und spater werde ich ins Reiseburo gehen, um alle Einzelheiten der Reise zu erkennen. Mir sind einige Regeln fur den ersten Besuch zu dir schon bekannt, und sie unterscheiden sich von den Regeln des Besuches Tayland ein wenig. Ich werde grosser spater erkennen eben ich werde dir das sagen, wie meine Vorbereitung auf die Reise zu dir geht. OK?
Ich wollte auch, dass du mir sagst, wenn ich zu dir ankommen soll.
Ich verstehe, dass du auch arbeitest und ich denke, dass wenn du die kurze Erholung von der Arbeit nicht nehmen kannst, wenn ich zu dir ankommen werde, es wird uns nicht storen. Ich konnte in deinem Haus bleiben wahrend du auf der Arbeit und spater wirst, wenn du am Abend von der Arbeit kommen wirst, wir konnten ein und viel bleiben, sagen! Es wird dir gefallen? Ich werde nicht behindern, dir zu arbeiten! Ich will im Gegenteil, dich begeistern! Jetzt stelle ich mich vor, wie du von der Arbeit kommst, und ich umarme dich, ich mache fur dich meine Kusse.
Ich will nicht, dass du fur mich vieles Geld verbrauchst. Das Geld wem leicht und damit sie nicht gegeben werden zu verdienen, man muss viele Krafte und der Zeit und deshalb verbrauchen, wir konnen uns zu Hause einfach befinden. Ich wurde fur dich das Abendessen vorbereiten, wir konnten nur zu zweit essen oder, deine Freunde rufen. Ich habe viel gern, vorzubereiten. Ich der sehr gute Koch. Du konntest mich unterrichten, das traditionelle Essen deines Landes vorzubereiten. Ich denke, dass es bei mir gut sein wird, sich zu ergeben.
Auch kann ich dir mit der Arbeit nach dem Haus helfen und ich kann Ordnung in deinem Haus machen. Ich schon im Vorgeschmack unseres Treffens!
Ich denke, was schon sehr bald wir telefonieren konnen. Du wirst ermoglichen, dass ich dich anrufe? Wir sollen mit dir telefonieren und, unsere Stimmen horen! Ich hoffe, dass dir meine Stimme gefallen wird.
Ich bitte, dass du mir deine Rufnummern noch einmal schreibst. Ich will, dass du mir deine hausliche Rufnummer, die Nummer deines Zellentelefons und moglich die Rufnummer der Arbeit gibst. Wenn ich deine Nummern wissen werde, kann ich dich eine beliebige fur mich bequeme Zeit anrufen und konnen wir so unsere Handlungen besser koordinieren.
Ich habe mich immer gewohnt, alle Sachen zu nehmen es ist richtig, und ich denke, dass bald wir mit dir sagen konnen. Ich verstehe, dass es ein Briefe ist ungenugend, damit es gut ist, sich zu umgehen. Mir scheint es, dass es im Brief unmoglich ist, den emotionalen Zustand zu ubergeben und es ist kompliziert, die Gedanken zu verstehen, die du von diesen oder jenen Wortern ubergeben willst. Mir scheint es, dass telefonisch wir mehr konstruktiv und klarer fur uns ein Gesprach haben. Allen, dass wir der Freund uber den Freund in den Briefen nicht zu erkennen k, man kann erkennen, wenn wir telefonieren werden. Dazu, wenn werden wir telefonieren, so konnen wir einander die Fragen noch einmal vorlegen, auf die die Antworten wahrend des Verkehrs mit Hilfe der Briefe nicht bekommen konnten. Was du daran denkst?
Kaum werde ich das Gehalt bekommen, ich werde in die Fernsprechstelle gehen und, dich anzurufen, weil es sehr teuer ist. Ich sagte dir schon, was ich das das Haus bestimmte Telefon nicht habe? Deshalb muss ich aus der Abteilung der Verbindung anrufen. Mein Zellentelefon ubernimmt die Klingeln aus dem Ausland nicht, und ich kann dich von ihm nicht anrufen, weil es in der aussersten Stufe teuer ist!
Gut, dann werde ich beginnen, einige Schritte fur unser Treffen zu machen. Ich denke, dass wir allen machen werden, dass wir in unseren Planen und allen richtig und schnell machen werden, damit unser Treffen moglichst fruh stattfinden konnte.
Mir wird fallen, einen aller eine zu machen, und ich will, dass du mir jeden Tag schreibst und begeisterte, ich will, dass du mit den Wortern mir hilfst, mit den Schwierigkeiten, die sich auf die Wege meiner Bewegung zu dir treffen werden, auf die Wege unseres Gluckes zu kampfen...
Ich denke, dass dieses Treffen fur uns viel notwendig ist!
Heute bin ich wieder werde Ihnen einige meiner Fotos zu geben. Auf einem von ihnen werden Sie in der Lage, mein Bruder Andrey zu sehen. Dieses Foto wurde in der Feier des neuen Jahres. Das folgende Foto wurde in einem botanischen Garten meiner Stadt Orsk ubernommen. und mehrere andere Foto wurde auf der Regionalkonferenz von Werbemanagern ubernommen. Ich bekam diese Fotos nach die elektronische Post gerade erst.
Ich sende Ihnen meine Kusse!
Ich bitte Sie, an alle Ihre Freunde Grusse aus Russland zu sagen!
Ich werde an dich denken, und die Vorbereitungen fur unser Treffen.
mit sanften Gedanken, nur Ihre Katerina

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-wr0-f176.google.com ([209.85.128.176]) by mx-ha.web.de (mxweb013 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MDgZ9-1fFiQK0uYB-00AoXH for <xxx>; Wed, 18 Apr 2018 16:07:43 +0200
Received: by mail-wr0-f176.google.com with SMTP id v24-v6so5203556wra.8 for <xxx>; Wed, 18 Apr 2018 07:07:43 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=6HjWuqya2Gyxgk7jXROYHbg2bdW5SVBYZo8HxL0RzkM=; b=W+LrJBuVZuEO1IFQJLEoAOjTXjUi3S3wT1T9XDqgCbOzxFyhGQ/yIo57cwESPieqRt 1qHwKSx5N8f2eKVop1M2i9SPHzvcZVM3CTOUq6xcFDqH8eU35Q8MCqzk+HtESuuH9GAE VmDkRgFYNa7PIXpVcsI1VvICJtWS7QQl2ITB52xmpL4UbAsGJW90yKtzjXVmdF4z5Gm/ ILyvpOJpf2HKtjsVDRgpqnhfzmLjVPq0aLC9WZjOomlP9SKUvCrXyHz2AfFaWWttIfn/ 5sldyttrHBsS/hymv9CGS6oSMQKgW70sYrrERn7e3qoUQcS3zfiAFohZGOqkqjI5jLRM JP4w==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=6HjWuqya2Gyxgk7jXROYHbg2bdW5SVBYZo8HxL0RzkM=; b=aQqc1HDZTTehGnmE//c5aTzAES0f75zpALmlRG2bQW5IBMwlDbGV9qMJMC7RubaiI+ J3IC10Q9Ve63S5r5mlxGHtJmAFHoNb3pwEqhuG01smhYCjRwrxUSW3ww6MsFX0LfyjAv mvhIgNUd3s87RWN3BmvstBdTGy0bLWspdZcUYGMknztwa9fkoMJdkQKWrEysA+PHxSUy paL/dWkXEFGGCr1f5tWEi2X31k5ZVzaKSuDNp1zQuhO1oO50N0yTQOcyPfRrLZjaCtyN iMaVlvQi0GjDnDajGTvLW7JTvliIKV8aSqmxZspEIPgDYG9gEkNCcXOmmlDacCTzVHAy Cg0A==
X-Gm-Message-State: ALQs6tBkwdn8X9PmKpQvHrlogUC3XAWZ2ptpb8kjaaKlJmKDRwdPCWPo 7yVqVj5SPHuk9aSiAoB7CV0JKfa9
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:adf:9658:: with SMTP id c24-v6mr1678290wra.190.1524060462411; Wed, 18 Apr 2018 07:07:42 -0700 (PDT)
Received: from [10.10.14.13] ([93.185.17.97]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id y42-v6sm3365461wry.21.2018.04.18.07.07.31 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Wed, 18 Apr 2018 07:07:41 -0700 (PDT)
Date: Wed, 18 Apr 2018 16:51:47 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <914355586.20180418165147@gmail.com>
To: xxx
Subject: Kusse fur Sie xxx!
In-Reply-To: <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-da5e7475-17ce-45d4-9f25-5c5a0e5aa687-1521226431514@3c-app-webde-bap41> <1039622884.20180317121831@yandex.ru> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------CF241E8652D5DD"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:hG1ivkVlTpI=:bOswMgAJWImDv+Y3txEffiwykQ mUBJToaricKCzTCOz5HZT9MMSB6mh23xpkd4JzqwsvJAkLI6ku2xWoQh9FXcXVcox5Dycfy2u OaTqSzL2ZmSTOxFYq0Yh/Pj5zuEhGFi5M71zx90uIIBNS1AtJKf0Gi60jrHx3DuHIyw6EUqVH MGjWHgrDfO3XiEipLFSlphpfph/1zxT/4qLUt/N1L4SrMzxiE000zHWWqmMXYwDmMI9a8EQsJ 6gqqj6lhXAHxXF37KeA3u2RGMY05wqcMA2rYKj9jfRKTsXy/imHoY0IGEvIUF15PQxmrmM92h FljKy+pSkSgbrvsBcOiifQ2y9n9F5h78y70KyQxhrGVuQpV+Zt2BwjyRvLgZXA9CKQBYjHhJD tXVt/IbE8ZtaOjcu8gPoGZgN8RfelJOyi6pjw1jXAV0M7eYltC5UR811v7SRGLNcqAjgDLieU ETE5vVoCUFovBxkAWLO4UsGygp0kAnHgcRmIvKnO9jdkyNikTAGMvIt7AcgLJhGIglVwpKtEB E9gQk+KcbBH/nq7308u17zBgpeVzoRynQeyATjBtSmEunQJbkDlt4HnX/1Ea+f7XOWVDpPwU8 EfUv7D0HphbB3mMTNeCFzRw8hcy8nKSm4VpYf6fnhhQYxWHgA/+7PM8UtWmoc5w8WCtknq1HM WRZvkW9vhk+RFqLQCreuP1BQ+w35K8azFcfSeyWMytaDUHJDRYwzc9F60FF0Cg+zBHaxs5+zH hThWpl9bmDWVVvFLi0ILpVExvYqzeA5bFO27eezY1Q4wQSFCQv1WNPBQHBIMaRYoRq4CDAFK+ gi24ZVnRhIRqm1bN0e71K42NkYuELxPBV9zHfncP4YlPKdckds7t0LfDzxIkeyC7QfVfSsFDe StTHL9XXYTrzMnhtpycmGjdMZX2tWtuxfZprmhu9O8D7TT1PpJK1YkeSD3MT0xo2OqpuJOsFs 0+XFbXfflujaR4p96SG11KgSJkz14LRcpy58m35/0qnDWAUqfZFpSRJRNfHqHvHUOErvBcdfN bSb1zqC9rT+ii4BEX/TULyWmFAXGg2cLqwHfPy9wJ+Nq1wUDR17oaEbrNs016ae0iAIltxYLy 2siaSkNXXqj+Otwiw8kG09qXa7UR1eQLid/dESooaJShXk8af3GkhrdJlyZ8vj2aZ7YKOCO8C uBpjjeraah2IKT+4WJIc/3LqnHPFxaEiPhT1GhRegZ+TUTrzOWPVsD9pGTiifp9T8019BKCeJ R5ufHrsc3HsT3T5a9fhhhpaL8sineisXyQFfv0DUJgR3k1w9CMOqG/FRI20z99HHYcC+C98Hi rQuJgA3Um17vk21RFYTx+0I9waDE1A/BPIT81rB6ahOuIHvbVTgNFe3ISkWVcGyVimlxT4sNy 6OYVijCZ/8Y56+oDZUvu0xwJt6XFQXPWRFwjrRkZ9UtvCEQyBYgGH+ChwvOcl+vdoR6lOgYSH XP5Z0CRoYtbqMSNDn8iH5WGOjgLb68eUxYTF6ZvhcCGP50omhvACowq4TXTTJ7WUjCIMChiw5 L82d4P+U6YSL/DnCN67rEpzTCr/yD4NfvXh3A+vqWvzZqFA1uG+kx0vodNMCVomJthQa6jZ0Z +JrvOifXQPfR2NosOgbloV4LisWxCe+3ZNU8ppCCFJovCdP4+ATiVvlrQsReKQcoKYEqlSNBP YlVVflvA1/rwL//GFBT0wOl
  

030481_foto.jpg ( 42 KB | Downloads )
030481_foto.jpg
0217582.jpg ( 130 KB | Downloads )
0217582.jpg
foto_002928.JPG ( 18 KB | Downloads )
foto_002928.JPG
foto_002929.JPG ( 20 KB | Downloads )
foto_002929.JPG
foto_002947.JPG ( 21 KB | Downloads )
foto_002947.JPG
foto_002951.JPG ( 29 KB | Downloads )
foto_002951.JPG
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #32 - 24. April 2018 um 16:47
 
Jetzt bei mir nur etwas Minuten, um dir zu schreiben.
Mir wird immer sehr froh sein, wenn ich mich über dich erinnere. Mir ist froh, dass ich dich fand!
Auch ist es mir wünschenswert, dass wir näher der Freund für den Freund werden. Ich wollte sagen, dass Sie der ungewöhnliche Mensch und ganz best verdienen.
Bei mir immer die gute Stimmung, wenn ich an dich denke.
Ich hoffe, du wirst das gute Wochenende haben! Wie du diese Tage durchführst? Aller Wahrscheinlichkeit nach werde morgen ich lange schlafen, ich will aus die Wohnung nicht hinausgehen. Aber heute abend will ich ins Theater, und gehen wenn mir gelingen wird, die Karten zu kaufen, so werde ich unbedingt gehen, selbst wenn eine Vorstellung zu sehen.
Ich bitte, dass du mir über deine Ausgehtage auch erzählst und Ich wollte deine neuen Fotografien bekommen. Du könntest sie nicht schicken? Bitte.
Mich beunruhigt die Situation in Syrien immer noch. Ich zu sehen zu lesen und es ist viel Material, eben ist überzeugt, dass der chemische Angriff, es nur das schauspielerische Spiel die amerikanischen und englischen Militärdienste. Russland hat die Interessen in diese Region, aber unsere Regierung strebt die Interessen mit Hilfe der für die Menschheit unannehmbaren Weisen nicht. Ich will wieder über die Politik nicht sagen, aber du sollst meine Meinung wissen.
Meine Küsse für dich! Und mein den Foto von der Lauf! Ich bekam es von meine Nachbarin Nina gerade erst! Wir laufen mit ihr zusammen manchmal auf dem Park.
Des erfolgreichen Tages! Katerina

Spoiler für Quelltext wie Antwort 8:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-wr0-f169.google.com ([209.85.128.169]) by mx-ha.web.de (mxweb112 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1N002m-1eF98N1hHK-00xGIu for <xxx>; Fri, 20 Apr 2018 21:08:53 +0200
Received: by mail-wr0-f169.google.com with SMTP id o15-v6so25520568wro.11 for <xxx>; Fri, 20 Apr 2018 12:08:53 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=NF0MV/vvsCgwqbLngX/3GbYyMAUR7unJ7WfcbTbELrs=; b=MskhlSTL0r5UuXxMCDGNEA7Ebl5QAz+1sEF6ER/HQLXZRUPygTx15acL4SpIAxa6e9 cwMyJ6apsP52nj5uCRlqy4NUXAmZcldpbAosPcKwUx6SsP2PIUnFNXI1alWwxOTC5fKl tSjYpEzsNZQ70gYYfTHdr75JC2CmrVW+c/hhcDqV91vQuL/W5zi+2uGlPA17FdaNHj+R h+4YHdmoXFV6AmjRfnZkXUfwDTaGjvS01V87/RpA2nNbytl94wRNYMhCyVfyZxxSo3fx yVtzDEVVBA0VVpwc3dLFU/xpJ+lI1SYSCvMqp+i3Bc59MmOAle5Rug4H9VfNrErITZkM aVJA==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=NF0MV/vvsCgwqbLngX/3GbYyMAUR7unJ7WfcbTbELrs=; b=K40mYee/QexQvvfAi26+DCQzHw9MB6OQzx6c8HQhCXFt4MfJxe4wmm1JXRa0rMlG88 SGcxnO7Iye6swRneft6P2+QTirTqgXaMAxBuQioxb4BnPjp3Oth/szI92CpaxewxvW6C r/aPnXsoi2LvTCjHt/Vlacsj36iliWTEy550sNLHLGOVXIiCfHzmFHuQ4i5JkkcTsj3l bpagWTQgB6N1R+J0GYj0La6CLrZOQOULzRNXdxkNByJyk/e2iitDynQd8QOdvIufwC35 3AZ+jqhc4OOh684B5/UzVnke0NCD/C2laZKkxxkpZcOYLB6v8LvubfjriT1fYYOavnjK DJIA==
X-Gm-Message-State: ALQs6tDyU2cIoJWfpNdt2AAC3J+I8i0mt2BXSmcdz82jZ+oiHqC2wEQV OfBZOvMzfj0SDuGCRCtOevnjGg==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:adf:99b5:: with SMTP id y50-v6mr8364111wrb.168.1524251332914; Fri, 20 Apr 2018 12:08:52 -0700 (PDT)
Received: from [10.10.3.187] (broadband-5-228-28-168.moscow.rt.ru. [5.228.28.168]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id q13-v6sm5950492wrg.56.2018.04.20.12.08.47 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Fri, 20 Apr 2018 12:08:52 -0700 (PDT)
Date: Fri, 20 Apr 2018 17:19:01 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1895599600.20180420171901@gmail.com>
To: xxx
Subject: Ich denke an uns viel....
In-Reply-To: <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-da5e7475-17ce-45d4-9f25-5c5a0e5aa687-1521226431514@3c-app-webde-bap41> <1039622884.20180317121831@yandex.ru> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------311174E31C0B148"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:jhAJqvzdcYE=:tBtFkmJ4chUFJq2WeRMfyWun3J s2H7aQDY9RTOsaXBOh1qT4GG6JruKsXIxZx3nIT2QDCgN6DCEGuwEfNmiOXBIwcPu+jFx2xgL Lvwi9jKE/uy1zctWmkBTkQJNPL8YyrfIh9NXBmGx5TyjZTxlRQaaqYrfYEeOEbjOjE/TTAPwG LT53YNaQuykfoFKaVBmB6NsY9e1drYjxZ+kqVtErOU40ZqkTuNuAactLPgoxjKDmpWxipGuXo DF5XBACZQOd+hIltwXILmt0K3qMokagvhseZ4xBeizJ0hiWCvs+/m0cknB33RnTYtwBepdq1w htDprDjZgPHbHoJGKdTObFPhf5E0k5MPsJQYSCxPrfNnhrqR9FMkUb1XbDDNYIXPy7s1wet0b fbE+qqIkWi4vGcuf9UhIyH6CatDczIUc/2BuGKpKCn0rIw0wU5FjINW19CqZr+8q0JPydqZ37 qCN59sv5QE0Rz/LguJhN7BJ94Jlhu1p/Z6xXpJ9rQLpx8guaD9+Fx08GqBs3hgvYTLQHd7z/x WwXeREZqL0d60sfaffD65PrRCl9cgslM+HM278mIlKzzkep6pafxWMgizQ3uWzpX9udw2y1Xx YEjqiI1T5ZaRa2AE/d/eIpfPxXIsx0QH4WzN41FyWGt9bWXnDyPlX/CJZ6qYJdME9cQw1gRWQ z5k3sTOrSP/L82dP62peaUuxJ0HSCRM6f6S1Yh0TQ55BWgTZ/sJGmalOfa/Eiu4UMhsjaQSqt uTpZNUFc+A41MbEJChAg9jUbRm48SHJfhd7o3tcIYS96plAvq9O0YbsCdLeXYHRnCEjPrXJav HaWj9HhNXsn3nFGuSL3WdfAPJhVx0J4huXYr2aVBMIXDEa1g9B5LDTnJOucS7QNPCK8X4Mv5m 5PQRMy9ir0o0jSywhA0BpqJxvGFDMjTyklvkIDcpti4Y6FM2+Y38aM9seGwzGbX8CaLc5JCb+ ZvhjOS/tGH1guyLQh2AQXeXu5dy10LZGLO5d9jl8WmmYsG7cPSh7jSzGgWkj5rGBHY513nZ5D FMWeZ4bqkwiWbQmkDGSjp3o65XARLcpPA0sBKNl6shx0BbVA5mdXUFiDbAI5H61Z4K1myq5Vf HeHKv2Fw8toRPSo21jb9R6haPg8snbAYE/2E2vwJwoA5uZ5aoy7qxCbq8pLL1hLWpa/R5QrOK HVAm1+MrGuIZDm7q+0LccRuI2p7YEVPFSpgIKPziB/gzh7a5h3pd4WyDx+77GLcyYF0CR5WmE LogGnp5kIDl5xbY8PuhAdonTEtX/po/Wg51vsnXf3+nulq+iDeKIcMY8bHp/DUSzUCYVKrz3a vLbFXOIMu9HoZOvFJ1LB9ud1HGVGkkSZwZl057dPnDINudSTdkUzBRKnMZxib4zHRcoWEYynZ XI0SF/n/MQ1UauoBMedx9gFuGcgAxILE6GoHzsWvM2zKkACIMEovbNqOI9cJjvlUN/KiJl/Jo EF9DzUj+LfZwSV59PMnpw1oBh+6ZapHvzyYhn6aBh2Xj9JstMVZa8zlKJQvr8+F61hANK+HDk wHNHSSxfDRZr26QnI0+Ex2i6Isk7b0DzafqNvMZ5H7OFdy0qjnOcpTKpTE39B/cT1EC2mXqH+ LVTcHEfYcibx0nyY2jwB1HTocq9LoF+bF23I5I8XtjzeQSE0Q+3EVocLdMPek1jOgVgI/hLe2 +EoRs5PcVpMMk6SAYRrPX7t
« Zuletzt geändert: 24. April 2018 um 19:10 von Stiray »  

Foto_003.JPG ( 98 KB | Downloads )
Foto_003.JPG
Fotobezeichnung.jpg ( 1 KB | Downloads )
Fotobezeichnung.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #33 - 24. April 2018 um 19:12
 
Antwort 31 Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	93.185.17.97
Decimal:	1572409697
Hostname:	93.185.17.97
ASN:	12389
ISP:	Rostelecom
Organization:	Rostelecom
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	St.-Petersburg
City:	St Petersburg 



Zitat:
from [10.10.14.13] ([93.185.17.97]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Wed, 18 Apr 2018 07:07:41 -0700 (PDT)
Date: Wed, 18 Apr 2018 16:51:47 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #34 - 28. April 2018 um 13:48
 
Ich soll bei dir Abbitte tun, wenn ich von meinen Briefen beunruhige.....
Aber mir reicht der Verkehr mit dir gar nicht aus, deshalb schreibe ich heute dir wieder, und ich bitte, dass du mir selbst wenn etwas Wörter schreibst, und erzählte, wie sich deine Tage bilden.
Ich hoffe, du warst davon nicht sehr beunruhigt, was ich dir nicht schrieb? Gestern bat mein Chef, dass ich, in andere Stadt zu fahren, die Verträge zu schliessen und die Beziehungen mit unseren ständig den Kunden einzustellen. Meine Fahrt ging gut, aber wenn wir zurück fuhren, mich fuhr der Fahrer aus unserer Firma, wir sahen zwei grosse Pannen! Es ist viel traurig, weil in einem von ihnen die Menschen umgekommen sind. Zwei Männer waren im Personenkraftwagen und in ihnen auf der grossen Geschwindigkeit drang der Lastkraftwagen ein. Und noch war eine Panne, der grosse Lastkraftwagen lag hinter dem Strassenrand den Umgewandten. Wahrscheinlich es aus dafür, dass in Russland immer die sehr schlechten Wege. Sie reparieren selten. Aber dieses alles die traurigen Neuheiten, und jetzt will ich mich über sie nicht erinnern. Ich will jetzt dir nur sagen, dass bei mir aller gut ist.
Ich bin sehr gesättigt führte meine Ausgehtage durch. Ich hatte eine ausgezeichnete Erholung! Mir gelang, die Theaterkarten zu kaufen, und am Abend ging ich auf die Errichtung "Verbrechen und Strafe", nach dem gleichnamigen Werk F.M. Dostoevskiy. Mir gefiel es viel. Ich denke, dass ich mich in der Zukunft öfter bemühen werde, ins Theater zu gehen. Ich bin viel Zeit hat bei meine Eltern durchgeführt. Wir mit die Mutter fortzusetzen, die Socken für dich zu stricken! Ich denke, dass bald wir es, zu beenden! Wir daneben 42 Umfang zu stricken.
Wie du die Ausgehtage durchführtest? Du kannst mir darüber erzählen? Du dachtest an mich? Ich bin dir interessant?
Ich habe die Arbeit schon beendet, eben ich werde heimkehren. Viel hoffe ich, deinen neuen Brief zu bekommen!   
Meine Küsse für dich, und mein den Foto aus die Dienstreise. Katerina

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f65.google.com ([209.85.215.65]) by mx-ha.web.de (mxweb113 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MleLA-1ekEOO1Gh0-00i7Ro for <xxx>; Tue, 24 Apr 2018 18:05:06 +0200
Received: by mail-lf0-f65.google.com with SMTP id g12-v6so5025233lfb.10 for <xxx>; Tue, 24 Apr 2018 09:05:06 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=OwxgiyeUwA2o1gjd4H9+37AAius9G1uZ16+8GLf4zJU=; b=bt/nyTK8nnVclMwJNpLM+2pwD8O8iYKU6uXuQhnFtX95zZbx5U9x7CG6HdifWwdsio 7P9WLKwvD47EVeedBdZ3S88XXF07W5A692tQb6BloL4LchoKnwENBzpYPNEaeWcYdiSQ X+5jG4G21XsHaWwfuM+AKQdbrl+Xua8EYWG3r2DWWedmlgksmsa0fCKsSK0h1KBpi9QH Buhts5FwOsukwKlBJB0qWQH/pySbM7yQJ0xAUbp8sTHFkeMbZ/rAwaau/IqYetXvXvLS zDMaJbDbs+KLzKw/i03hPFoZMAp3cmXR3+Ema+Fh9ajqrV5crE6rDRx6FQW4ZWCj1NK5 BJ0g==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=OwxgiyeUwA2o1gjd4H9+37AAius9G1uZ16+8GLf4zJU=; b=iTk5ylWNAJxgt+D7LyeJiMGlLQCbK3QNSqmMwO59CYq+0sm+JdbMwN9pFXNSHejPfF ZH/cRA3kv3qG1xpsC7P3d8mMjBc7TpBMsG1aMHAlFoSYfnYhM1w45iOonWsIJ/PVCF5K HBy/xNkUGz/dXT2R6unQFcdCewXudI3CAHIdAIlN6LhiEaMSlDWlDvkiVMPNu4B01ofX JfVo18ZQhuJLaw9ssLz4sbryNDusXIc+CYsdNY3/twRGKr+ECqAoNydKXixTE2A0NLZP 0pG6t6/xc6yd7ovEMkWuAkSmgE7omSShKTxlCWE2jtgy68z17RrpTQlxeGgiCxGIjEYe o/BA==
X-Gm-Message-State: ALQs6tAWGDdPa1do1tsQ9sqUYVlGGc+f88LhTBvWvAFJ3jmOTGwcCtPI 9FhOINoB+XymaoHNPo4c191HTw==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a19:9106:: with SMTP id t6-v6mr11308477lfd.91.1524585905416; Tue, 24 Apr 2018 09:05:05 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.34] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id 17sm2826583ljr.17.2018.04.24.09.05.02 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Tue, 24 Apr 2018 09:05:04 -0700 (PDT)
Date: Tue, 24 Apr 2018 16:02:52 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <85432640.20180424160252@gmail.com>
To: xxx
Subject: =?utf-8?Q?Es_ist_viel_Sonne_und_Gl=C3=BCck_dir!?=
In-Reply-To: <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-da5e7475-17ce-45d4-9f25-5c5a0e5aa687-1521226431514@3c-app-webde-bap41> <1039622884.20180317121831@yandex.ru> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------941541A33A92D47D"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:fumkVunXrOs=:WQVrL0sPWxCrYEuZh2wPcuxDfk E9h8bvRFl15lMFn9frPuXwwEDk2bzcftBMqlX62j304qeC/TA+s4HDGyDA1WLDXdrzoPno53o NCb3W2rL4gTJzn7pNGWV4ZVNmw+H7VDUy5/8Ghbp9OiAa6nnO3kIAHeY8n+nw5MO7monXXvks 9OK/BBuSrPWCsUPU5dLFBr3goINbmHr05BeKrAL2ZBH3EbIg50LIq/gTHl0QZ7OPLWX9KlqDN srh+qgJNijL5rbbo9W0dK7+xSw38KiRJCMUxFmxwfWMV8DM+EF1G2WT4Kw+fu7903xTxnvivt XvlHtvOeJN4PT/Untsmo2aK0hph0r3a/3/T/sNUCo1rqO011rt4gfbFO/1YVI/WRMKxyMLYV3 o+/AdFwNiatO1CpXOerXMoxeQLyKLTsV1A0S/+Wz+PkSVo5EBn8aCkityVQhtAbsIBdTKbRzH vIDpoaWw7Yl0xPh8boyNyCyBND5ZJNf1eQNfLVEm8KtVZmhW3SMLC9UpOFwBKnzRA3HdtlLHJ gmxckoZPpOhG/l+YottcGfCW6SJORx73lGjtFJgn5fLDPfZre44tS7Oqvf00gd61PxLTdXjzW E6qY9Vl7ty7pYTlJcVOpYYETV+i+WrvcF5C+5ywzXj+jISSW8lUjMdei7LlgkqkEkPT+GO6r4 EdXuW/G7m2vL1mBvH2UVyA7+ypPIyJoNy9WujjC2fx/99XgfKmMjZWKtowapa0MuBHmlAAC4i zIj+VVNbKr5KGaETXmI10GOUtGl7jQzw+C6BGtCTaHjat9Eoc7G/NnQztdpx5UPjbiaKzstaJ ShCyxHFYv12guninsdXIh3jhIxQJx12CPO2Dv0dNc1Bcht3C/OlGnjhMk3DoliMN/l4CpBAzo h1YdCahwMOegi5J6HOqSV272iiJec1HRhsfsBeLvm5TXk/9io+dT/NnZL0uqC6W3Ipu6VtbuL m6qSFvOpaFW+5nEs8ML94ciuvJzTDicXfx6xUZg5FFXMiOXkbXhr8ec7rEcEJxZr/+s7QOoVw bPUE3eIhDYCWSqBHolzWdltTJW3mnQ/a6JxuJZnMC79LxItvW06I5YaMjCMhJ9tcrnkMlrkDC Vt2dRil70OhDP3+XfU2xUvlIakY9W2agnT5iLzs4HT4qByW0M33gjUshB1jg7APL5kXwNEoMG CgTQbj5X/2fcxwPu1kgzp36I+9TAQN6C8LfaOwTT1pj739BPZ093dFLGnyumq49IywQ0TCI/Z cqMbcrfVX2hDV2PJ/0COiTNzVtVM3oFh9NuvrTSxwUJAJ+xuLkZE6mENGmyrhDsve/NTgSR69 OUCEtaP02r5xHqSGBo2OBl/jsIZp/8yb/KinXAubxDZ0zcCG/gCsmxZ/21AHkYlMK9rvzJmqX VwydnJdexTmmM70ER9tSQsx+K1RywsP4ZjEv9VmsoDyeLS0hlLOzXuN+MAQ6hqL4vIG0Vn2Wx gzoaGe8KXD40yqm+ukqvqHJoCoAv9dsCGEDbPGDztZpA1Cwv05/YjBsLFwP4EA/I5V6ed5p4M Fj9I6Wo5cdDLlvfB+B49iUj+C1yaGtqjLYG0mmbZXA97K+2oWUZUOFs5L3XdGgzPnMyjMPzLs bZacUbYHMn1n+JA7eGpsxvVr3LIBI4h8IP6Im/h7IC8cncYB7PJyCSIA+kxjS7VXbTyJtghFE JPVFCMS2tk4279+wKYQB+vWxmhWqn/xUg9ycKXTYBExW+12ZQGYZfQZDXIVrJ7+2axbRDa9XX nMpI1RZNYTOB0yzzmNVMuFSqDGcv56F80caFd5MEDB3SNpz+O3YQ0LoeE=
  

0417108_002.jpg ( 34 KB | Downloads )
0417108_002.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #35 - 28. April 2018 um 13:51
 
Hallo, mein lieber xxx!
Du hast mich vermisst? Sie freute sich auf meinen Brief? Es war sehr schwer, fur eine Zeit warten, bis ich konnte nicht in der Nahe von einem Computer zu sein, weil ich wollte, um Ihren neuen Brief zu sehen. Ich war in Eile, so schnell wie moglich, Ihnen zu schreiben.
Heute habe ich alle deine Fotos wieder bekommen, und nach sieh ihre meine Stimmung durch verbesserte sich sehr! Ich danke Sie fur alle Ihre Fotos. Sie meine Stimmung und meinen Tag zu verbessern, besser zu werden!
Du weisst, ich begann schon, einige Schritte zu unserem Treffen zu nehmen. Ich habe entschieden, dass in erster Linie ich mit meinen Eltern sagen werde. Meine Mutter versteht mich sehr gut, und deshalb habe ich der Mutter daruber zuerst gesagt, dass ich, um reisen will, das Treffen im Menschen mit dir zu haben. Die Mutter horte mir aufmerksam zu, und sie fragte uber meine Plane. Ich habe der Mutter gesagt, dass man fur mich mit der Mann leben muss. Ich habe auch gesagt, dass ich glucklich sein will, und sie verstand meinen Wunsch, mit der Mann nicht aus Russland zu leben. Ich habe, dass bei dir den hoheren Lebensstandard erklart, und ich werde das beste Leben haben. Nach einigem Schweigen hat die Mutter, dass ich die schon erwachsene Frau gesagt, und ich bin selbst berechtigt, mein Leben zu bauen und, die Losungen zu fassen. Fur meine Mutter die Hauptsache, damit ich glucklich war. Auch bat die Mutter niemals, unsere Familie zu vergessen. Die Mutter hat gesagt, dass sehr mich mag, und sie kann nicht erleben, wenn mit mir etwas schlecht vorkommt. Ich habe gesagt, dass ich nur die richtigen Sachen machen werde. Ich mag, naturlich, sehr meine Familie, die Mutter, den Vater, den Bruder werde und ich sie niemals vergessen. Ich habe gesagt, dass wenn ich die Moglichkeit haben werde, so werde ich zu Gast immer ankommen und auch werde ich helfen.
Wie dem auch sei, ich uberlege bis jetzt noch in Russland und mich uber alle Sachen. Dazu, unser erstes Treffen wird viel lang nicht, und ich werde in Russland noch ankommen.
Ich will mein Leben wirklich bauen, und ich bin sicher, dass ich die richtigen Sachen mache.
Dann wir sind gegangen mit dem Vater zu sagen. Mein Vater, wie der Ingenieur, die gut durchdachten Handlungen immer respektiert. Er respektiert die Genauigkeit und die Uberzeugung, und deshalb hat er mir gesagt, dass ich mich zuerst mit dir im Menschen treffen soll und, deine Lebensweise, dein Haus, dein Land sehen. Ich bin wirklich einverstanden, dass nur danach ich, die Schlussfolgerungen uber das reale Leben zusammen mit dir zu machen. Ich soll mich meinen Gefuhlen zurechtfinden. Wir sollen alle Sachen zwischen uns verstehen. Richtig xxx? Der Vater, naturlich, beunruhigt sich wegen mir sehr. Wie dem auch sei, die Reise zu dir ist es fern, aber ich habe gesagt, dass du dich um mich sorgen wirst. Wie dem auch sei, meine Eltern haben meine Auswahl gebilligt und sie haben gesagt, was dagegen nicht werden, dass ich dich xxx fur einige Zeit besuche. Ich war sehr froh, weil ich diese Worter von den Eltern horen wollte! Ich sollte die Unterstutzung meiner Eltern haben. Sie haben die schon erwachsenen Menschen und sie das langwierige Leben gewohnt, und sie verstehen viele Sachen besser mich. Also, ich habe die Billigung meiner Eltern bekommen!
Sie haben gesagt, dass du der sehr gute Mann. xxx, mein Vater ladt dich zu Russland auch ein. Ich versprach, dass wir in Russland zusammen ankommen werden.
Jetzt kann ich ruhig in die Agentur der Reise gehen und, alle Details aufzuklaren, um zu dir zu reisen. Ich denke, dass es die Zeit einnehmen wird, um alle Dokumente zu beenden. Ich horte, dass ungefahr 4 Wochen dazu gefordert werden, um die notwendigen Dokumente fur die Reise zu dir zu bekommen.
Wenn alle Sachen gut gehen, so denke ich, dass durch 4 Wochen ich alle Dokumente von den Fertigen haben werde! Fur diese Zeit werde ich dazukommen, alle Sachen auf der Arbeit mit meinem der Boss zu entscheiden. Ich werde einige Zeit arbeiten, um das zusatzliche Geld fur meine Fahrt zu haben. Dann ich werde die Ferien nehmen! Ich werde bald mit meinem der Boss daruber sagen.
In der allernachsten Zeit plane ich, in die Agentur der Reise zu gehen, und ich werde dir alle Details schreiben, kaum klare ich auf.
Ich vertraue dir auch mich sehr an ich hoffe, dass du mich nicht betrugen wirst, und du wirst dich um mich sorgen.
Ich traume von dir viel! Ich will, dass der Tag unseres Treffens schneller getreten ist.
Ich will, dass sich unsere Gefuhle entwickeln, und wir hatten die ernsten Beziehungen.
Du weisst, wir sagen mit dir schon seit langem, und ich habe dir meine volle hausliche Adresse und meine personlichen Daten nicht gesagt! Ich werde dir daruber gerade jetzt sagen.
Die Nummer meines Passes 7238 593764. Ist ROVD der Stadt Orsk, Gebietes Orenburg am 29. Dezember 2012 ausgestellt. Den Geburtstag am 25. Dezember 1987.
Meine postalische Adresse Wohnortes:
Russland
Gebiet Orenburg
Stadt Orsk
Postleitzahl: 462430
Strasse Patsaeva, Haus 11, Wohnung 27
xxx, Ich will moglichst viel der personlichen Informationen dich auch wissen. OK?
Ich hoffe wirklich, dass du alle meine Fotos mochtest. Ich bin sicher, dass du in die Realitaten mehr mein Aussere mogen wirst. Das Foto verzerren die Realitat ein wenig, und ich denke, dass in die Leben ich schoner! Du auch sehr schon und werden wir ein schones Paar zusammen! Heute werde ich dir noch meine Fotos geben.
Du weisst schon, dass ich manchmal, Step-Aerobic zu besuchen. Heute will ich dir das Foto um meinen Beschaftigungen der Yoga zeigen!
Du weisst, sie gefallen mir viel, und ich hoffe, dass sie und dir gefallen werden.
Du wirst mir zulassen, xxx meine Liebe zu sagen? Ich wollte auch, dass du Katerina meine Liebe sagst!
Jetzt werde ich Ihnen verabschieden. Im nachsten Brief werde ich Ihnen weitere Informationen uber die Einzelheiten der meinen Aufenthalt mit Ihnen.
Ich werde auf Ihren Brief warten.
Ich schicke Ihnen Kusse, mein lieber xxx.
Ihre Katerina.

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f67.google.com ([209.85.215.67]) by mx-ha.web.de (mxweb012 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) id 1Mwxdn-1eRt0f1jwZ-00yKBS for <xxx>; Wed, 25 Apr 2018 17:14:30 +0200
Received: by mail-lf0-f67.google.com with SMTP id z130-v6so26029820lff.5 for <xxx>; Wed, 25 Apr 2018 08:14:30 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=tJ8+IBVnpfAFpfI9jV9QeqQAp7sj4dBqqazLRbkwbzU=; b=Cq3pBq2VfOGtjyUpRlX8uXchUOatDwGDNxi/gbwji2kOeZ8pjMKvgqK4bFEk8GfGhC dLPmPsp+17GwAxJrWzoj/Nb3mvjtWD6GZ4PLv7sczVn+jzRClzjy4PCN/Lmwq4sc7M9c 9rkHLyq+UKvhbFUdWLkkidXO+FTBG6AHKhoZOeqJoc+67X2dF2KD3f2b0CbiTinbBXGj ninqxyhYT7Ici3OQr2pD5zbxDiSZjRTlu56Aheay8VhQPYC1U06joannopznMwi5PIaZ 0dsX2QbuEpn2Pxc55ECUs5OJnvlQ3Y7VcAU1Ld9ps3s2PjMsZ4tCxVQIZsYfxIug/lid InBQ==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=tJ8+IBVnpfAFpfI9jV9QeqQAp7sj4dBqqazLRbkwbzU=; b=NCx3kSeaXwN1gSCVi9nMYBuxtH+4NsJCmo5ZGKs7pLwjHxVjn9PfKPKixGxxaUJgx1 TpOpKo4GqWrNjHoJovVMp7jO4K2xEUpoJC4yqliCWNRu/h8Mo72/2U2rDcoZqESUyKqG est7A8mf04otM9dfY5E9d7+/MRh9weMQ7lN3b0wrYCLSva7lnmb8lR6GQ/BB+Hdro+/d o4UQ/Q5IH4gMBdDbbWibdi3yS5RKJqsoXCK58IEL0ybTdstQnqhZPxpAOHhJa7KXcwxI 4a/Gbb4tHdXz6C2ub9ua399CsGfd3pgoK7xbm3X7VdESqmIpRwbagxFfS6OEiqgmCPPq v6ZA==
X-Gm-Message-State: ALQs6tAX2aFNpb5CUgM89e7Yxrlgu/DRSHQoY2KOSqgO/fK1BKdeyDvE gXj1RhIF/812pcPPRq0JH+sM9Q==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a19:1428:: with SMTP id k40-v6mr13825277lfi.19.1524669269424; Wed, 25 Apr 2018 08:14:29 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([5.18.236.186]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id r6sm3318816ljh.55.2018.04.25.08.14.22 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Wed, 25 Apr 2018 08:14:27 -0700 (PDT)
Date: Wed, 25 Apr 2018 16:18:01 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1768303530.20180425161801@gmail.com>
To: xxx
Subject: xxx, sehr traurig, dass du von mir fern bist...
In-Reply-To: <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------1C1AD4C36747F61"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:o7Tp/0eH0vM=Schockiert/Erstauntu0Kx7Fae562XpbrjiTvFrLl6m UzsBa1E3eZMRFdEz41BCt/xNlttrrERODV2RGC/e8kUKFtEHJ3qGn5IJbHyefMi15kEeGFXsk FqEvyZQOqbi1kO5siBuaWa5Pvj73mQnQreAgQuBxBzlT0bvi5cChkfy+UG58Vry8Z/j37t55Z Lxlai0wyac4px0RKcseerdCSaTQ2IlZS/1XVR8EVgOhwmJixsIOBDo7zWsysgE80neM/Z2VXo GhZekdujeZ/McW3sgVw8+eWuCjZ6QyIcPqgZL2saZGyL3fjZnQSV1tLc6oUWunKr2fM4a+thc 4oMNWkV0gZNvyqr+fsletbaLGD/169YurxpR7w8n66yls2H8CPUanOc1kMqz9mh+3sO98ocQh iqKJvVB7RxvCMAC6msIF6tGctgehzBl0cdatswIF0ffA0REuzOuR0Vdyq0YQf3cbgwmymxUeO rwsXTdbyFqh8F3LiOkAgx5jiPDm7pUigq+cSCxpdZK6OcZvXo8Kb4YnqK0SQhQh8T//kEkrYz Db7rVspxtCMc1nrPSLIcsWOj+gqGMJ2wepYf7/EfdLsuyjGJvrx/lwEZx74eele1xOhS3w0Z4 YSw6BPe1G1oQJuwDUoDaa4KMpJNb+JrOhykPGSxtcGkWEhMaISvu5sHK8ihUpJGyMGWhzI5zl RP4gV+A3c4qDlir9CIpQTPlzflAdbHlMxTTds2dVgtdg1jLFmEMNmpuG8TYOqjIud8/0KtDkF E2IWGgDAut9pgGDDnbmEWxQ4R7C6zm7/v6flnVtVnWWa/3DSfbPYiloVmHV/g7shI1tLU/6Kf uVjmlkXPiB0ddBwQb8f2O1kH27BvrHLBOxi+9EX3zRZvSphCFtrDRaswiuGTF4VEQhFbXIogj kiJqdGO+Vau3jzBIEqWum9kVt3/IsHR/0Uq4i5wMtUzsl/QbJthYLAaYiNXDqm0pwKA46l9rR uvad3Wtho/aMfT5rEhT2T+BmwvSldvZuLitmDCUm7mZYS/rg3dyObk2oxqQWeUgWETHkg+ZBo HfCRp1BIJl7GgR1FpaGvmJ2VeETUtAq8JllnUuvJ8TUoyw3dA1JX149GE4IFqcODSb4bzBC3P 3/3AAFy/R0dgCl3oNYULz3+DGLbKNO/GmWk5ABxivG1Np1pEHCpBmOEcVGh/HJ5Zrcgu/yPOm sHSJVMmuWVeSHtbQbBwqhRzw5xlLb+Q3r86dTnuTNFGrSFNd0uFM9bezB3T0StJvzsYjz7/OF aoW6bMSIWNV1CCfhpI5LPQZBsqbMusfwZ/vzEO9xdnlinQWrb0z3bLdXZ+uEl1UebIASZXCPw LNH/VBMBG4/Qr4hffPjX3KA/5EM2dwX7PTCaRQbicAlT2s999R0DIDozPUa7784FJY3y5IQcC eNUH6LfU1NIB+23/9XFh0IZRUryVe92A0hePajlZ7I+ShHj4p5P3rc0zGZFDI26USATlSTL1W drslP5rBW0e7BAzyLXq5Bn1xLjknZjHlrfNQREZtQRi8cpLSCt1QaGqYvJ7uonTNKk8YdwWWm BkbG65fVVWg9qZVSronQUPOf+KLHsY2DRDpGV7uqgOu1g4NBvSa7JjL8YXNUqwHzkv4J5QWSx whSl/wq9Bt2ihfRTZB88TEGsS6nZjIo/rRLAWqOmaidn3AY4xuc5GCxzMSfjgtq5P2wzwByI8 eGvYnrrhORcq3lGjsufqDCd8Me2e79GiVXjiUh20cxTXYG9zxPht4FrGHbv6lS6S8ZKTXHSIZ s/fRMyCZ4zUKhdnWUZx6x+KCSzbFkU7akfig==
  

081611.jpg ( 22 KB | Downloads )
081611.jpg
081612.jpg ( 21 KB | Downloads )
081612.jpg
0371731_JPG.jpg ( 81 KB | Downloads )
0371731_JPG.jpg
Schadlichkeit.jpg ( 36 KB | Downloads )
Schadlichkeit.jpg
Traurigkeit.jpg ( 91 KB | Downloads )
Traurigkeit.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #36 - 28. April 2018 um 21:37
 
Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	5.18.236.186
Decimal:	85126330
Hostname:	5x18x236x186.static-business.iz.ertelecom.ru
ASN:	41733
ISP:	JSC ER-Telecom Holding
Organization:	Z-Telecom network
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	St.-Petersburg
City:	St Petersburg 



Zitat:
from [192.168.1.33] ([5.18.236.186]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Wed, 25 Apr 2018 08:14:27 -0700 (PDT)
Date: Wed, 25 Apr 2018 16:18:01 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
« Zuletzt geändert: 28. April 2018 um 21:38 von Stiray »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #37 - 28. April 2018 um 13:53
 
Mein Prinz, heute schon der Freitag, und es ist für mich viel traurig..., Weil aller Wahrscheinlichkeit nach ich deine Briefe bis zur Montag nicht sehen kann, hoffe ich, dass selbst wenn am Montag du mir schreiben wirst, bekam ich doch heute keine Neuheiten von dir nicht... Bitte vergiss mich nicht und erinnere sich, dass an dich Mariya aus Russland denkt. Ich denke an dich viel und ich kann sogar grösser - nicht nur über dich, und Über uns sagen! Ich stelle mein Leben ohne dich schon nicht vor, du hast für mich die grosse Bedeutung und ich will dich nicht verlieren. Bitte schreibe mir. Du bist mir viel notwendig.
Heute kannst du mein das Foto von der vorige Sommer sehen. Jetzt wird die Annäherung die warmen Tage, und mich in die grosse Erwartung gefühlt. Es ist das Foto war in die Essenszeit in der frischen Luft gemacht. Ich im Schlafrock, weil in die Bad ging. Du weisst dass solches die russische Bad? Auf dem Foto geriet der Freund meines Vaters. Er hat das Wochenendhaus neben unserer, und wir versammelten uns in der Strasse hinter einem Tisch häufig. Mein Bruder Andrey sandte mir gerade erst ab es ist das Foto! Ich habe sogar vergessen, was gemacht war es ist das Foto! Ich denke, dass es dir gefallen wird!
Ich wünsche dir die guten Ausgehtage und den erfolgreichen Abschluss der Woche.
Ganz gut meinen Erwünschten!!!
Die ganze Feinheit, die ich erproben kann, ich erprobe nur zu dir.
Meine süssesten Küsse für dich.
Nur deine Katerina

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f66.google.com ([209.85.215.66]) by mx-ha.web.de (mxweb010 [212.227.15.17]) with ESMTPS (Nemesis) id 1M8RS0-1fGVXz0rse-00504V for <xxx>; Fri, 27 Apr 2018 17:54:31 +0200
Received: by mail-lf0-f66.google.com with SMTP id h4-v6so3400453lfc.1 for <xxx>; Fri, 27 Apr 2018 08:54:31 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=BxAb8irpVDsKp4VNvk5GqM2zZ+L+qmHIycUIuf40OuM=; b=QNrXh+nykYrN+HIm9zizwJHX3+TbrRcGIqe4mtWJQhpJMpPpy4QYtVo3uu66H9U/Ya CKZytMl6vnf8ZrjvmSiTRiH8kh/A6G/w4TkLy8M8+KyvaK+PbbonDsRl91tXUI6A7tGu jTInspXeNlQVA1PH5nU8DOOoZ00o1Ybpb1V6r8IL3LnqKG1fyEgoM3xYeTWegAf/fsAF 2zam4V75NBHUactdIX+cZuEIgjuG/Jfv7/pIQj1I4ynhTHWt4K+Ab2wIvfz/ASBMSd6t uyznY9d4+S97agmjP2ujLEMN9HmTLRx0/DhJ+xcg0uVsVG5PDYtI7gcjz4knlTq7Ked5 OhvQ==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=BxAb8irpVDsKp4VNvk5GqM2zZ+L+qmHIycUIuf40OuM=; b=gVg0f1d6OzQ5MfmJNvp+8fAiGR/zpmYfXy1vH07yxKcnE74a2Xax2avKwxOw19sxvV I7Ts6oquSXopMODvTkHo6U4P9og4VNWGw8owZF9KgE9+xh7DLZR1avIBH/SRvdNT5yHt EwAIP5M502rV2YXcEX2kf5YAvEWT/n1fpmHsW7YujmodtYGm1f/j+sVUdwrg0pjPVToU b6edzyH2FUl8oycJbiM+vGv+39+XqH1NSllmvsqemvlHnNyvpj1Yf+sAVB5vv+oONS9V kGIpg3Z9nDnJ0OvkY2L9MLrWIk7HVEpty67jhyV4VBsImiMEn2m57HxkBWFTZVBdUWKu IB4g==
X-Gm-Message-State: ALQs6tASJT/UxoY5af3DkGv4qtb8+j1TJD4VO+LIY6SkEXFoW4QNR5Y7 b2UuDby9miQdDPzLPsY6oMXFsQ==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a19:9b51:: with SMTP id d78-v6mr1959821lfe.66.1524844470636; Fri, 27 Apr 2018 08:54:30 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id 102-v6sm317053lft.2.2018.04.27.08.54.28 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Fri, 27 Apr 2018 08:54:29 -0700 (PDT)
Date: Fri, 27 Apr 2018 16:11:51 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <862147920.20180427161151@gmail.com>
To: xxx
Subject: =?utf-8?Q?Mein_Ritter=2C_dich_ist_mir_viel_n=C3=B6tig...?=
In-Reply-To: <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-f55ffceb-f917-4f7c-b1c0-c26f30cdb776-1521568280157@3c-app-webde-bap19> <1635912532.20180326171338@yandex.ru> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------99CC16F381395A0"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:QZ9NWr8N+Wk=:CtK2Uwq8ckn9RK0PyRfFFy6y17 nSJP02qU7h+r7sVd5K+ORqZBb7xn8JJrXiDAGkooY3g6k1povu3Lr0BGPhS4mOtmm858Qps2v 8ZHNqtpqxstedf6eZh4pCjnlnAZADJY/7pDmgbN/PO6bhvY6+6qIrKI2inyXDWF/ERngSyhdt gzx5EVKWBTdUX7dg+ruimzIGHu9tJrrOuRSmGNyAt2Gg9KN9VKXjqqmpDtqHCF2GzWQ2ur4OJ /cSKMzfqaTtnqcg9WXFFr96mm2n4NKmLj1JtJn5YkaUGJMD2l252bBK4cbtSzhMB6jH6VFfhL giCf4CAcsbiogHjHbuWthk7INndDc/W/+XccipT6V/EjTbUftT9JoVvpYVUMIz+Ls8TYLeDXk Sjy1N9zZU1c95GLudk7ORGr3iGTD09m2y55PP0nRxqpkRm5nVMBH6k17vz5iqXfr7ibXAP05h mHRZZARApzhvUgLF8MoVeu5pcHlyAjDb1bUHoeakNObQfSFeZQKu6ifNdMg/hPhIsjPz0Hu8T jSPzl+4Ky6d03oQapccwdIWfmn3cwHkxQ/wLM1nl4K34nCWEdYAa8HmbRXtYQCpu42XfnBWS1 hJ7J4CRVWladTxtJ9rwwY9Iv2F0Ch7WCIRBBleLBZltncAGnPNG3Rrqwfm9FaO5bjUi/CTyEo wr5dOAmA9XaPukRNWD2vtHER2R2LEPH5Thew8Cx/ej0YlniJ55bkFx7Kgomut4yceoi+rHbPx mAgmgCMmkTLLsghrbAnT2EJLJToPrS0LOnEwlzPaVzVlbqt3J9MRdj9LEZhvIJjzy4JBB5n9t /73o9a1XLLq26VvGtSxugkNu33TdJFL6oCDvVbg7lIANr6c6EEQLt13FQ3GoUdFz8ONKLy4ru 61nS6knf9uYlh5h57koLpGI9blcg0OqpOSKl+lkp2O4tRDnhRy7TfuIdaDaHKeLc5c/LUS5O0 6rqGlTYiM+iz4Y7EOIT9SOpU/9KOev1YvyRrapFRLnkr8Vx13kgvCsGSyv9c6533amDyTDZ1R S/U0Crf3YkpjtVehpsj/A8rnQZu+rrRFjLbK7krMZdaReRLV73GlmtNFF64TjJk1qgYu62QLV 9KpMdBCjanuk4/YJlo9wj+X/wcA78EHm8agAshlAyW0lN+j9xQhtAlnJofSp5wH5rKiidMw6A 0noyfJDMsiFOVXNEcDCDydxysghmruvjJ6ooIRETYlMpqaWBqMUBFyUlG1x4fJpbHU9KApqP2 +rMzV4AA//EyvQI6NZi8Fg1qgNq5crSTj5dP6V73uUYD48cgG8Qp1nS4ZUzeBrHWW+rjD8Luk YrMu8waGUR59JXd5t1Ol5L+kgVhQiVXb81+eg3rpg1XCoGoDprmgVgclKcqDphA64uYwwJWRv cxMzgD6fMkwwkPPrPkzJmpvWzYa4nMDtpsMn8Cat/2VzRkYRxyucDGMK21QetIq41Q6Tb0baw Ewu7mffPmV4cmDlf6VBa28akeVcIel6Xj+aEvBBXEGztdQVNTVtWea1wyxGmbtrBrzK9JE3wu 3k4GZ0g7rtKRnzeksUd1W9IfgwBxwceGHTwggbWEzYQO+iMlRwaMXH13hjeten6asgHCIrc25 TD6a+QK6Trr7iSFO2oK6EUmb6Sf26WBk14up1woJjlQWzypV1jiw56Ta/K3LMIw53PpvVVXwn JqpTEAOW6O9RlpXJV7i3KMYN+YyY/1OpDhvZwv401kpRMIuP5cMyX3YNkE21WHcH0JCx96tu3 6UlRHhbLohF7JSkQKfbDUoKKoapH20sSJyhY+KXCDZ7IPVb5GxvVevgkI=
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #38 - 28. April 2018 um 21:35
 
Antwort 34 und 37 Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	109.206.147.197
Decimal:	1842254789
Hostname:	109.206.147.197
ASN:	47914
ISP:	IP-HOME
Organization:	OOO CDMS
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	Moscow
City:	Moscow 



Zitat:
from [192.168.1.34] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Tue, 24 Apr 2018 09:05:04 -0700 (PDT)
Date: Tue, 24 Apr 2018 16:02:52 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com


Zitat:
from [192.168.1.33] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Fri, 27 Apr 2018 08:54:29 -0700 (PDT)
Date: Fri, 27 Apr 2018 16:11:51 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com


« Zuletzt geändert: 06. Mai 2018 um 14:09 von Stiray »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #39 - 02. Mai 2018 um 19:12
 
Hallo meine Liebe xxx!
Ich warte auf Ihren Brief.
In diese Ausgehtage konnte ich mich gut erholen. In der Samstag am Abend die ganze Familie gingen in unser Landhaus.
Heute leuchtet das gute Wetter, die Sonne, aber in die freien Tage war der starke Wind und der Regen. Wir planten, in den Gemusegarten zu arbeiten, aber das Wetter hat uns es nicht zugelassen, zu machen. Es flosste die Traurigkeit und die Trauer noch grosser ein. 
Mein Bruder Andrey, seine schwangere Frau, und ihre Tochter waren mit uns auf das Wochenendhaus auch. Unsere Familie hat gern, zusammen im Begriff zu sein und, die Natur zu geniessen. Am Abend buken wir mit die Mutter die Torte. Die ganze Familie versammelte sich an den Tisch. Wenn wir uns beim Kamin eingerichtet haben eben erzahlte bei wem wie die Woche ging - spielten wir mit meinem Vater das Schach. Wir haben mit ihm sehr gern, das Schach zu spielen. Ich meine, dass es das sehr interessante Spiel ist. Und du hast gern, das Schach zu spielen? Ich wollte mit dir irgendwann spielen. Was du daran denkst? 
Heute haben wir das ziemlich gute Wetter. (In unserem Verstandnis Smiley ). Wir haben uns an unser unbestandiges Fruhlingswetter schon gewohnt, das sich auf drei Malen fur den Tag andern kann. Es kommt vor, dass am Morgen auch alle Lachen frostig ist sind mit der Kruste des Eises abgedeckt, die Erde ist ein wenig eingefroren; ins Mittagessen wird klar sein eben es leuchtet die Sonne, und am Abend beginnt, den kleinen Regen zu gehen, und die Temperatur wird entlassen.
Es ist gut, dass es jetzt keinen Wind gibt. Wenn noch der Wind, scheint, was zu werden es ist auch solches Wetter viel kalter ruft nur die schlechte Stimmung herbei und negativ gilt auf das Befinden. Aber wir haben uns an diese Unbestandigkeit schon gewohnt und es ist fur uns kein grosses Problem.
Aber jetzt leuchtet viel die Sonne ofter, und es wird die Annaherung der warmen Tage gefuhlt.
Wie das Wetter bei Ihnen? Wie deine Stimmung? Wenn ich zu dir ankommen werde, werden Sie das gute Wetter haben?
Ubrigens vergass ich ganz, dir zu sagen! In Russland wird gefasst es sich den zweiten Namen zu nehmen. Und ofter wird gefasst allen der Name der Oma nehmen. Deshalb tont mein voller Name wie Ekaterina-Mariya. Du sollst, dass in meiner Familie verstehen, alle Frauen nehmen den zweiten Namen. Bei uns in der Familie ist Tradition, den Namen der nachsten Oma zu nehmen. Aber es nur die Formalitat und kannst du wie auch fruher mich Katerina rufen. Fur mich ist es angenehm, dass du dich zu meinen Wortern aufmerksam verhaltst, und jetzt kann ich dir vollstandig anvertrauen. 
Heute den wichtigen Tag zu unserem Treffen. Ich sagte mit meinem der Boss uber die Ferien. Ich erklarte unsere Situation. Mein Boss der gute Mann. Er horte mir aufmerksam zu und fragte einige Fragen. Zum Beispiel, wie lange ich in deinem Land bleiben werde, wenn ich im Begriff sein werde zu reisen? Wo ich arbeiten werde? Wo ich leben werde? Auch fragte er meine Plane auf die Zukunft.
Mein Boss respektiert mich wie den Menschen und wie den Kollegen nach der Arbeit sehr. Er weiss, dass ich die verantwortlichen Aufgaben immer auftragen kann. Er meint, dass ich die kluge Frau, und ich werde alle Sachen nehmen es ist richtig. Der Vorgesetzte ist mit mir einverstanden, dass ich das Privatleben bauen soll. Er wird es nicht behindern, und er wird mir die Ferien auf eine beliebige Zeit liebenswurdig geben. Er wird fur mich den Arbeitsplatz immer haben. Ich so war daruber froh! Er sagte, dass mit der Leichtigkeit mich auf den vorigen Arbeitsplatz wieder herstellen kann. Sogar versprach, die guten Empfehlungen zu geben, wenn ich in anderem Land einen Arbeitsplatz beschaffen werde.
Also, meine Eltern nicht gegen unser Treffen, mein Boss auch nicht dagegen, dass ich auf einige Zeit die Arbeit lasse. Doch wunschen aller diese mir nur das Gluck und wollen, dass ich es schneller finde. Ich bin daruber jetzt ruhig. Ihre Unterstutzung begeistert mich viel und fugt der Krafte in der Vorbereitung der Reise auf dich hinzu.
Du willst mich auch begegnen, und du wartest, wenn ich ankommen werde. Es Scheint, alle Sachen gehen zu uns entgegen und fur mich ist es sehr angenehm, dass aller so geschieht. Ich denke, dass diesen guten Anfang zu unseren ernsten Beziehungen. 
Ausserdem ich fuhle selbst, dass ich die richtigen Sachen mache. Ich habe zu dir viele Gefuhle. Dank denen fuhle ich mich die letzte Zeit viel Glucklicher. Ich weiss dass es … nicht
Es ist moglich, dass es die Liebe, obwohl es daruber, jetzt fast zu sagen, weil nicht moglich ist wir einander personlich nicht wissen, aber es bestimmt welche jenes die zarten und guten Gefuhle, die mich mit dem Zittern und der Feinheit zwingen, an dich zu denken, uber uns ist. 
xxx, ich will dich mogen, und ich will, dass zwischen uns die Gefuhle der Liebe rechtzeitig wachsen, ich will, dass diese Gefuhle in die grosse und lange Liebe uberholen.
Ich denke an dich sehr ernst, ich vertraue dir an. Auch denke ich, dass es den guten Mann auf dem Internet der grosse Erfolg zu begegnen ist. Ich bin sicher, dass in die Leben du auch der sehr gute, ehrliche und loyale Mann. Ausserdem ich meine, dass du der zarte und sorgsame Mann. 
Moglich, schon ist es gegen Abend heute naher oder morgen werde fruhmorgens ich ins Reiseburo gehen. Ich war dort fruher schon, und ich weiss, wo es gelegen ist. Ich will die notwendigen Informationen und alle Regeln fur das Treffen mit dir so bald wie moglich aufklaren. Ich werde den Wert der Karten des Flugzeuges zu dir auch aufklaren. 
Auch will ich aus welchem Flughafen ich erkennen soll zu dir fliegen und ich bitte, dass du mir den genauen Flughafen meiner Ankunft zu dir noch einmal schreibst. In welcher Stadt fur dich wird es einfacher sein, mich zu begegnen?
Ich hoffe viel, dass ich aus dem Flughafen fliegen kann, der von meiner Stadt nicht weit gelegen ist. Dieser Flughafen heisst "Orsk". Oder selbst wenn aus dem Flughafen der in der Stadt Orenburg. Wenn ich in Moskau dazu absenden muss, das in 1500 Kilometern von meiner Stadt gelegen ist, so werde aller Wahrscheinlichkeit nach ich die Moglichkeit zu fliegen zu dir … niemals haben.
Ich hoffe viel, dass aller viel leichter ist und es ist einfacher.
xxx, du sollst mich auf deinem Auto begegnen oder ich soll das Taxi nehmen? Wie fur dich bequemer sein wird? Fur mich wird bequemer sein eben es ist angenehm, wenn du mich selbst im Flughafen begegnest! Du kannst meinen Namen auf dem Papier schreiben und so werde ich schneller dich finden, obwohl ich denke, dass ich dich erkenne! 
Ich habe fur dich einiges Geschenk schon. Es ist das Souvenir. Meine Eltern werden dir einiges Geschenk vom Herz auch schicken. Ich bin sicher, dass ich viel Sachen mitnehmen werde! Ich werde das Kleid nehmen, und, jeden Abend zu bekleiden! Dieses schone Kleid und bestellte ich es laut der personlichen Bitte im Atelier. Es ist sehr schon! 
Morgen ich dir mitzuteilen es gibt als mehrere Informationen uber unser Treffen. Wenn ich mir dass jenes gelingen werde, - ich zu erkennen werde ich genauer sagen, wenn ich zu dir ankommen werde! Du kannst dich zu unserem Treffen auch vorbereiten! Du bist angeregt, mich zu begegnen? Du wirst wirklich froh sein, wenn ich zu dir ankommen werde?
Morgen wird der internationale Feiertag "am 1. Mai!" - der Feiertag des Fruhlings und des Werkes. Wie auch in vielen Landern, in Russland wird er den freien Tag auch angenommen. Auf allen Flachen werden und in den Parks die feierlichen Veranstaltungen gehen. Ich will teilnehmen in welche Grossveranstaltung ich, den morgigen Tag deshalb verbringen werde es ist von meine Wohnung nicht fern, und es ist einfach, die Fruhlingssonnenstrahlen, und dem Vogelgesang zu geniessen.
Ich hoffe, dass mein das Foto deine Stimmung heben wird! Ich bekam diese Blumen ins Geschenk von mein Vater und Bruder Andrey, am 8. Marz, in "den Internationalen weiblichen Tag".
Gut, sagen alle "Hallo" zu mir. Ich werde Sie so bald wie ich die Chance zu schreiben. Ich hoffe, dass ich nicht machen Sie warten lange auf meinen Brief. Ich liebe dich mein susser xxx!
zwei meiner Bilder heute, hat mein Bruder Andrey vor kurzem, als wir in das Haus meiner Eltern.
Ich schicke dir meine Kusse!
Mit der Hoffnung auf Gegenseitigkeit Katerina

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f66.google.com ([209.85.215.66]) by mx-ha.web.de (mxweb113 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1Md5lh-1edVGT1Fx5-00ZYf8 for <xxx>; Mon, 30 Apr 2018 13:21:06 +0200
Received: by mail-lf0-f66.google.com with SMTP id g12-v6so11610073lfb.10 for <xxx>; Mon, 30 Apr 2018 04:21:06 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=Nn8M5N48xpjDSBUEhJjqxSDtFiOOaSDLrqvDQcSDcxY=; b=s9Crl/F/pdICG7g9IPq+LLVuVAIbdl8i9wrP6CtF/M4BU+IsRlyVo/Bfx9n2UChg7P 1wM2Is2USda7I8rWKFMhKi4PAsUKBGfbzbKxnfJroC/XYuHcRFMmeLEZIxXP3QaDzhne Rz82uwxmCuI+xo2TcAehv3blSkba4dErdTlWz6eQPpXwmbkO/BofZ8hg03DKqM+G9OnK jSay1pO1ICforGPRAuIeda3C45Dn3EwfY7/NkU6MU3/BV2r1njCwEJJ8J+kbZ0lLVqgI UbSOryxQNe93KrR0XhdOhGIkHrIjrveegp6T2PoilEXParo43ec4duOWHP0veK5yyzqV lsIA==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=Nn8M5N48xpjDSBUEhJjqxSDtFiOOaSDLrqvDQcSDcxY=; b=rgmOTXHfcTb+C2JSTcfk444eFQsQMJ/7/9NarZobAb2ENAzQFtKIZnrGCraidf19gs DehsBSPtiuaAyV214ZmI7L/n+23y/nkcvXRAXvu3zPzK+PG7fX6da/byqVmYypdRPGPh v4evs1xg/ELHdYjpLpCu7dlQL6Fj+xDW4Fg8EJjWTh9PEZe90NDbcaImKeYVQ/9nZfTE VuwdXjM5HSklH4WxIWpEU1L+VTQVsdSln+9HH/wnv40DS5HCncsB/6hZ+dvWshv8URjG 9vkark4LyAjBgBlNDSJflJ2TYblLEHxhnFc+4JoLuxC7iHk6KvlxNPXNVSusv+vy//Ei TcDw==
X-Gm-Message-State: ALQs6tAXk823Y+fgHgJrqXeSEdzAcZOscFVnEeNnvSNba/Yf7dNhaIWY lxxKKHVuNyQnT2M0gYf5bqmFaQ==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a2e:3613:: with SMTP id d19-v6mr7616578lja.100.1525087265071; Mon, 30 Apr 2018 04:21:05 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([37.139.84.74]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id c12-v6sm1520418lji.59.2018.04.30.04.21.01 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Mon, 30 Apr 2018 04:21:03 -0700 (PDT)
Date: Mon, 30 Apr 2018 14:05:57 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1572243429.20180430140557@gmail.com>
To: xxx
Subject: erfolgreichen Tages xxx!
In-Reply-To: <trinity-d0086983-f2ca-4d4a-917e-b5936e7b76c1-1524916462459@3c-app-webde-bs29>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-25252999-16e4-4c0c-89b2-44c5bbdf4483-1522328632804@3c-app-webde-bs50> <5710481724.20180330090502@yandex.ru> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32> <862147920.20180427161151@gmail.com> <trinity-d0086983-f2ca-4d4a-917e-b5936e7b76c1-1524916462459@3c-app-webde-bs29>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------A2EF159F8A55FE"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:7dXfEPZ2Ke8=Schockiert/Erstaunt7RA7dsnCjxdlsuuJltwVwUHkF p96ke7K+bfw02JvnR7lBbXv7meicSMm5gRxnMfqEQtHE03auK7MclRRTwLjSYCYNAYGVubqru yKgQr7BWU5w9SOfAbeZ4UNYtZeLMGb/pgmXK+9qpjvOqz8iGtaVdc323UJwp2Wl2iivOyFHNU jBAwuEAQ3qqxUfIWb+YLz5tMxRRJ3skSNMvuzZ/D7gzu0oRQiNevu8ecGZBCKgLDhNShg90HB Or6YtNfaIrl6jf0FXc85X8NVnHbhSAvMyr2Dju2yvpf/+S/DL2lUYgTdG3AYNaBEN3YQ9RGGk gif39p0hWAbjBKcnJMfTnmeA24PzaFKhygr/GcRtPKhNuxAKy1aB2kZUIwK4Zx4Qp0YjCaAgl NR7/O9VFj70+0uVVuvwnYbmKYH9dGvY0P+Ray+bYy/nChnNa8GxAV6cd7yP3lAmRLfzAydMd9 7pX+qPrjnccGpOK6DBcMHSMnNF8o2PD1/iZwEjm43MIvr6lCyfAOzWhWATxNhEkhA6f68DQ05 sxQNqy1PhtdUkC3UwRvgEBWZpshwVn2haKnXWNmPSFuCef3Kz5q60+7pTKnqvznnVPbzZEIfR 45dk53mpAivoD18Ua7pnfRZvgfQmp0tH5QzpBGv1XgzZ2i0ky3/OkY9NT5vSMZGjr8Dq947fQ xEGaAj17z5yGJwVAVYu8cKrPh4jAmMA0Av8CRS+Iyb/7eMHrFTlio1U+gqhqbkGAc8o0fGDqt /rk7EEHF4GkqIiygE7jr0UHIBtL0gVVF7GHRaANbHALABV/MQ1J3Th6QTZ8NMzwQ5O9nURZ5j AwqEl9Yth5r6Fw2xPQGcgNr4Xn4qtnyRs6o1Q3MwSz4LsdLakAJd24HQXrgrH4EnIOEL+PWTV QppPYAB2hl1/45pQXVSXSZJvmWu2sJw/YHP/cmqXmaS4z2Xix3EEOWOdCkP+TcvV6LNkpMeEl mVIlwJxZE+wtVdj56zCfK924Q1I26mBXET8OJIM+yEMndRhdFXHQ6faYgimSnDpV+6TaR0A/m f5WqqTJLQZzOAOmoBs9ig8/rQlZKmzi6n0mTdTgTHLWhO7oEis0oRBwegiPiN015VFp/r0bsO NMp1BIVwaCIjBy7bNPp8fX/Grw/8ahwtIthk3FLN1VSSJhofMsOMdVeUDNq2ILzmwA4ccq2da 4r1y3g1qF2nBzwAiWXlz1L8FQcNqM9Ers1hCeoLBU2LgnGLK1QwOBnJ77XhY+Yeo3c/3e8Ipx HCA5ONqMMYhT2pjRwc3dDQ4OgVUJtRilIHqFUFw8z19fGOtFsesCbREuuauMUQroQx51ZcRc4 fnwqNedi7SC8jpGNvG9k54CneYqUVnf/bn4p0OzbOar/ab9izijXnX9cHjLmQwBQmmG8JhRxK XCFcMzSZcVshAK+yH6BivH9IRFD9bqBqKdIvtYhUdJvrWepx7zcxkgNooWxbT6LIvygFxBnEp cZqC0xpATN7Sg0jCv8BoM5PZ1VyB/s1+ffkXfgkS2bj3IQaWYQhLTjdbpW4Wkvxv570Ru7GNL 0xb6zPGVyQdqHZW+V/L49z1DHlmXco8z7vr50+mCQhIQaVmnQ0xYNf2QAfv8Cq8cAlDr5Q7yY DDycpvtmGM+L/NApe/E1fDiwyNxWik7d5TZEJmVA2zzMmJzsoaqV3fK4DgBw9xkbfFQV+YE/g Ed87IKk9LQEpOLARuVX59yjgVBGPmtlLE2SQiOwoSjaGMrVhsbVvP4q6e3J+2uKw9mc14o18k +adb6fgOoSKP8+a+AHgi6mee649MY8KaCZwg==
  

08_03_2018_001.jpg ( 24 KB | Downloads )
08_03_2018_001.jpg
f_029828.JPG ( 42 KB | Downloads )
f_029828.JPG
foto_029815.JPG ( 56 KB | Downloads )
foto_029815.JPG
foto_0286935.JPG ( 90 KB | Downloads )
foto_0286935.JPG
ich_vermisse_dich_sehr____.JPG ( 25 KB | Downloads )
ich_vermisse_dich_sehr____.JPG
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #40 - 02. Mai 2018 um 20:56
 
Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	37.139.84.74
Decimal:	629888074
Hostname:	37.139.84.74
ASN:	35026
ISP:	Gelicon-Apple Limited liability company
Organization:	Gelicon
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	Moscow
City:	Moscow 



Zitat:
from [192.168.1.33] ([37.139.84.74]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Mon, 30 Apr 2018 04:21:03 -0700 (PDT)
Date: Mon, 30 Apr 2018 14:05:57 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #41 - 06. Mai 2018 um 13:57
 
Mein scheint xxx, mir, dass jenes Gefuhl, dass du bei mir herbeirufst, es heisst die Liebe! Ich schicke dir Meinen sussesten Kuss!
Ich will sehr, dass wir zusammen schneller sind! Ich hoffe, dass dieser glucklich fur mich den Tag bald anbrechen wird! Ich warte diesen Tag, wie keinen anderen.
Wie du weisst, es waren die freien Tage, verbunden mit dem Feiertag - "1. Mai". Ich bin viel Zeit hat in den Park durchgefuhrt. Es ist sehr angenehm, auf die ersten warmen Sonnenstrahlen gewarmt zu werden. Singt viele Vogel, und es spazieren viele Mensch. Mir scheint es, dass mit der Ankunft die warmen Tage die Menschen ein wenig glucklicher wurden!
Meine Eltern und die Freunde sagten dir HALLO! Die Mutter fragte wie uns die Schaffen mit dem Treffen schon. Ich habe der Mutter erklart, dass es allen in Ordnung sein ist. Auf der Arbeit der Probleme mit den Ferien wird nicht, und mein Boss hat gesagt, dass in einen beliebigen Tag ich auf die Ferien gehen kann.
Heute fuhr ich in die Agentur der Reisen. Es ist in unserer Stadt gelegen eben heisst "Pegas Touristik"! Sie leisten eine Menge der Dienstleistungen.
Ich habe mich an die Lady mit den Fragen gewendet, und sie hat mir auf alle meine Fragen liebenswurdig geantwortet. Ich habe erklart, dass ich reisen will. Die Lady hat gefragt, ob ich den Pass habe? Ich habe JA gesagt! Ich bekam meinen Pass schon seit langem, wenn in Tayland reiste. Die Lady sagte mir, dass mein Pass die Beschrankung hat und jetzt muss ich es verlangern, aber es wird viele Zeit nicht einnehmen. Auch fragte sie meinen Familienstand, mein Einkommen, ob ich die Kinder habe, ob ich die Fahrbescheinigung, und eine Menge anderer Fragen habe. Ich antwortete auf jede Frage liebenswurdig. Ich habe auch erklart, dass fruher ich in Tayland ging.
Danach hat die Lady mir gesagt, dass dann Sie das Problem mit der Reise zu dir nicht haben werden. Sie hat mir uber die Politik Ihres Landes erklart. Sich jedes Land um die Menschen zu sorgen, die in ihr ankommen. Auch hat sie mir gesagt, dass sich die Regeln der Reise zu dir von den Regeln des Besuches Tayland viel unterscheiden und es werden viel zusatzliche Dokumente gefordert.
Die Regierung deines Landes wahlen aus den Kandidaten auf das Erhalten der Losung des Besuches, lassen allen Burger nicht zu, anzukommen. Es ist die materielle Immunitat sehr wichtig. Auch den sozialen Status und das Ziel der Ankunft. 
Ich habe gesagt, ich werde die Dokumente auf meine Wohnung gewahren, der Auszug uber mein Gehalt nach zwei letzten Jahren, ich denke eben, dass bei mir das Problem mit dem Erhalten der Dokumente fur die Reise zu dir nicht entstehen wird.
Aber die Lady ins Reiseburo hier sofort hat mich viel betrubt:
"Das Erhalten der Dokumente, zulassend, die Russische Foderation fur den ersten Besuch der Lander Europas zu verlassen, wird in Moskau, im Hauptburo der Botschaft in russisch der Foderation durchgefuhrt."
Die Lady hat mir erklart, dass ich nach Moskau fur das Erhalten des einmaligen Visums gehen soll! Es schockierte mich viel!....
Auch gaben mir die Webseite, wo die ganzen Informationen daruber geben, wie ich die Dokumente fur die Reise zu dir aufmachen kann.
Ich betrachtete alle Details schon. Es sind die Preise fur verschiedene Dokumente, die Fristen der Erledigung, die Liste der notwendigen Dokumente von meiner Seite fur das Erhalten der Losung auf die Einfahrt in dein Land hier vorgestellt.
Es sind die folgenden Dokumente notwendig:
1. Foto-3�4 (2 Stucke)
2. Den Auslandspass
3. Die Kopie der gefullten Seiten des inneren Passes, die letzte Kurve, das Format �4 aufnehmend
4. Den Fragebogen fur das Erhalten des Visums
5. Die letzte Seite der Umfrage
6. Die Auskunft von der Arbeit (das Original auf dem Firmenformular mit dem Hinweis des Amtes, des Einkommens)
7. Das Original der Flugtickets mit den verwandten Quittungen uber ihren Kauf in Russland
Die Lady hat mir erklart, dass ich nach Moskau fur das Erhalten des einmaligen Visums gehen soll! Es schockierte mich viel! Ich vermutete, dass ich in Moskau gehen muss, aber hoffte, dass ich alle meine Dokumente in meiner Stadt aufmachen kann.
xxx, Ich war in Europa fruher niemals, und deshalb ist meine personliche Anwesenheit in der Botschaft mit der Bezahlung der konsularen Gebuhr notwendig. Mir haben gesagt, dass ich die Dokumente fur den Besuch mir nur in Moskau aufmachen werde! Und auf jeden Fall soll ich im Konsulat in Moskau personlich ankommen.
Ich habe die Moglichkeit, zu dir auf 30-40 Tage anzukommen! Aber sie hat auch gesagt, dass ich mit dir und die kleinere Zeit bleiben kann. Zum Beispiel, einer oder mehrerer Woche.
xxx, Auch soll ich sagen, dass ich alle Dokumente durch die Agentur in meiner Stadt absenden wollte, aber mir haben noch einmal gesagt, dass ich im Konsulat in Moskau selbst ankommen soll! Es ist obligatorisch personlich die Anwesenheit des Kandidaten auf das Erhalten das Visum. Anders werde ich den Zugriff fur die Reise zu dir uberhaupt nicht bekommen. Ich soll nach Moskau wie dem auch sei gehen, und, im Konsulat personlich anwesend sein......
Du verstehst daruber? Ich sah auf dieser Webseite der Graphik der Arbeit und prufte den Wert. Die Erledigung des Visums auf 30-40 Tage des Aufenthaltes kostet gewohnlich 50 Euro + die konsulare Gebuhr die 35 Euro + die medizinische Versicherung (wenn ist es erforderlich).
xxx, ich dir soll sagen, dass es genug nicht den komplizierten Prozess, um das Visum zu bekommen. Ubrigens soll ich das Visum des Touristen bekommen, weil es genugend schnell und mehr billiger ist. Deshalb kann ich nach Moskau tapfer gehen und, mein Visum bekommen!
Ich werde die starke Frau und mich die Krafte und die Geduld haben, um zu dir anzukommen! Ich habe das Geld dazu auch. Ich soll sagen, dass ich ungefahr 85 Tausende Rubeln dazu einsparen konnte. Es neben 1100 Euro. Ich hielt meine Aufwande ungefahr. Ich soll nach Moskau an Bord des Flugzeuges und ruckwarts gehen. Ich soll fur das Visum, fur den Pass, fur viele andere Dokumente auch bezahlen. Auch soll ich in Moskau im Hotel oder der Wohnung leben, das ich in Moskau einige Zeit abnehmen werde, und, fur den Aufenthalt, fur den Transport und fur die Lebensmittel zu zahlen. Ich sah die Preise fur den Aufenthalt in Moskau - und es nicht weniger als 70 Euro pro Tag fur die Wohnung! Das Hotel wird viel kosten ist teuerer. Ich denke, dass 5-7 Tage mir genugend werden, um dazuzukommen das Visum zu bekommen. Mir werden man ist notwendig, die Karte an Bord des Flugzeugs zu kaufen, um aus meiner Stadt nach Moskau und zuruck und es zu fliegen fordert 215 Euro. Ich denke, dass ich 900-800 Euro fur diesen aller ausgeben muss.
Ich las auf dem Internet, dass in der Botschaft ich die Karte des Flugzeuges fur die Ankunft in deinen Flughafen und ruckwarts zu Russland zeigen muss. Ohne es werden mir das Visum nicht geben. Ich hoffe, dass du es verstehst.
Es hat mich viel betrubt, weil die Karten vieles Geld fordern werden. Ich habe selbst gewollt, zu dir anzukommen, und ich lehne davon nicht ab. Ich bin fertig, dazu meine Arbeitszeit, alle meine Geld und meine Krafte zu verbrauchen, weil ich weiss, dass ich viel begegnen will, ich will dass wir zusammen sind, ich will, dass wir glucklich sind. Ich will mit dir sein... Wir wollen es. Ich weiss, dass wenn ich zu dir ankommen werde, wir werden glucklich sein. Gerade deshalb wollte ich mit dir uber die Teilung mit mir den Teil der Aufwande sagen. xxx, ich will dich bitten, dass du hilfst, fur mich die Karte auf das Flugzeug zu kaufen.
Ich habe moglich sein, wenig neben 50-100 Euro dazu zu bleiben, aber seiner wird ungenugend.
Ich erkannte, dass der Wert der Karte zu dir aus Moskau von 370 Euro anfangt. Es ist die Karte fur die Reise zu dir und zuruck zu Russland. 
Ich denke, dass es gerecht sein wird, weil ich viel meiner Geldes und Krafte und Zeit auch verbrauche. Du bist mit mir einverstanden? Aber ich bitte dich, damit du fur mich die Karten von Flughafen "Orsk" bis zu deinem nachsten Flughafen kauftest. Ich hoffe, du verstehst, dass kaum ich alle meine Dokumente in Moskau aufmachen werde, mir wird viel bequemer sein, zu dir aus Flughafen "Orsk" zu fliegen. Es nur in 15 Kilometer von meine Stadt. In diesem Fall muss ich in Moskau nicht lange leben, und ich werde heimkehren kaum werde ich alle meine fertigen Dokumente bekommen.
Ich ubernahm alle Sachen hier schon. Ich bin fertig, dass nach Moskau zu gehen und zu beginnen, alle Sachen zu nehmen. Jetzt wenn du mir mit den Karten helfen wirst, so kann ich nach Moskau in den nachsten Tagen schon gehen.
An Bord des Flugzeuges erreiche ich Moskau schnell. Sage mir, du wirst mir mit den Karten helfen? Du hast das Geld dazu jetzt? xxx, ich hoffe sehr, dass du mir helfen wirst. Zwischen uns gibt es das Vertrauen und die Gefuhle. Wir wollen uns treffen. Auch wird fur mich es die Ernsthaftigkeit deiner Absichten beweisen. Bitte, du sollst mir nicht absagen.
Wir machen die richtigen Sachen, und ich bin sicher, dass wir zusammen glucklich sein werden. Ich warte deine Antwort, und wenn du das Geld hast und mir wirst du die Karten des Flugzeuges kaufen, so werde ich zu Moskau gehen. Schreibe mir daruber. xxx, entschuldige mich, dass ich dich um die Hilfe bitte. Ich denke, dass es gerecht ist. Du weisst mein Einkommen, und du sollst vorstellen, dass es fur mich vieles Geld ist.
Ich bedauere das Geld nicht und ich werde allen fur unser Treffen machen. Aber ich soll deine Unterstutzung auch haben. Wir sollen ein Befehl auch dann wir glucklich sein.
Ich warte deinen Brief und mit der Hoffnung, dass du mir hilfst, und ich werde nach Moskau bald gehen.
Du sollst verstehen, dass jetzt wir zur sehr schweren Zeit leben, und ich furchtete, dir meine personlichen Informationen zu geben. Aber jetzt, wenn ich dir wirklich anvertrauen kann, und ich sehe, dass du der sehr sichere und verantwortliche Mensch, ich werde dir meinen vollen Namen geben.
Namen: Ekaterina
Familienname: Cerapanowa
Ich mag dich. Ich warte unser Treffen. Ich will dich sehen und, kussen.
Heute lenkte ich von der Idee der Reise zu dir viel ab und fast nichts machte auf der Arbeit. Es ist fur mich viel schlecht. Ich rechne, dass ich immerhin dazukommen werde, meine heutige Arbeit zu beenden.
Ich hoffe, dass dich das Foto erfreuen werden, die ich dir heute geben werde... Auch will ich dir meine Nichte Yulia zeigen. Es ist die Tochter meines verwandten Bruders Andrey.
Schreibe mir so bald wie moglich! Nur du in meinem Herz.
Meine Kusse fur dich, Deine Katerina.

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f66.google.com ([209.85.215.66]) by mx-ha.web.de (mxweb110 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MUFiL-1enPRN3OwF-00Qsw5 for <xxx>; Thu, 03 May 2018 12:38:55 +0200
Received: by mail-lf0-f66.google.com with SMTP id w8-v6so25257659lfe.3 for <xxx>; Thu, 03 May 2018 03:38:54 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=+w2Bz8ftngOgEoNK9RwfpNFgQvlQANQsHOlwXrcK+tM=; b=ntNC3/1nXFlPLy/ipiKxlh3CVqQetkTW90wLxRGtsqnqzIbKaPqQw4F3K3nxBmehW8 r0hjdA23iCUguWSHCK6FBm1IXkt3MPfo5XoIPei8Y+G6dT54hNGMeC/j9xp0XkWp/hDG I33/qgGZFbezcyYeiPtgbCZ7cfEWkZ3A+LrVKCviy2bnfU+NXBNzTMQ4mQoDFSgL4Fdb EzdTgnrsPtpvXxnNf31ArkPGg0DL+NZ97bx58nTsLTctQm3PK0PSXjl6M7FToFAgbRnU nIaAlYzFPovdbNiCW1DAop3/hFIBKrfo6cn6iCsy5oJLgz1e393rJIGr6xKUgewInZAP /aFw==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=+w2Bz8ftngOgEoNK9RwfpNFgQvlQANQsHOlwXrcK+tM=; b=SmNTKoheYAPC8YkAmAWuyslR8chTtFS/+QzKRHDSsFlXZpJIhcKfBQ36QJbGH2/+Ip ZErJ0GVHuAGhtKsAY0xkStb8zruEqgKye1dGy0IsLtyag2707wqNwAxic/4ztzTl4LrX CIEyVgbyYmgW5Dc4y2Uem4sjmHIxzoRZwb/cdtk9x5zr5YLpHL91XWY7kVnTdwwyFYA2 7pcbziCbWNPbCnw9I56+OvjrS9nipeWVqjcfKVIvBmarT9GlSD5+qZuSOjZTcXMI4WGj gGAsYpdQhNm/KcwFeLTh6aZLGZiqqmRK/gh/WWIhmlTO2POMwsH/MTKJyTwpediX9Rth j4SA==
X-Gm-Message-State: ALQs6tAAtcdKCIeetyVdRIKBbXIRJKUgBIfML6FNr6WIGdQUgLR2VPvr Rzgy5zv89KhDAQ2HzvFrNzC5V/C2
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a19:cd09:: with SMTP id d9-v6mr13875775lfg.87.1525343933565; Thu, 03 May 2018 03:38:53 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([176.59.33.179]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id n16-v6sm2794475lfe.37.2018.05.03.03.38.42 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Thu, 03 May 2018 03:38:52 -0700 (PDT)
Date: Thu, 3 May 2018 13:14:04 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1218306650.20180503131404@gmail.com>
To: xxx
Subject: konnen wir zusammen xxx bald sein!
In-Reply-To: <trinity-e34287d5-4cb7-429b-8319-454a0144f8ec-1525281235220@3c-app-webde-bs57>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32> <862147920.20180427161151@gmail.com> <trinity-d0086983-f2ca-4d4a-917e-b5936e7b76c1-1524916462459@3c-app-webde-bs29> <1572243429.20180430140557@gmail.com> <trinity-e34287d5-4cb7-429b-8319-454a0144f8ec-1525281235220@3c-app-webde-bs57>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------8EDB5836B79A25"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: junk:10;V01:K0:1oiKXH0nwLA=:UVCtokKCBSL09duIDeu/LowgfQBC jKy2Go0NkkLRlN4hmmp5YVAqv12VU0ha9FH3onlwKAm8pTcw3WHcV771JT5hg3ikZGcQ7rXih 9QLoHzZEQfcjqebOTknNkL6zNmIDuyXENkj+EI5XkN7GfHSqpaoyRivLhq6LXAvCes+Q+/M9I dQObGwnSAbqg++b2ioyX1tsU8b1uh4KNiOg+OWk6meqUASJfXhSgiZS6dDTj37rUJdyAPEy3N 25ze0U5CNWi1FoVl2Rc+cC6A6Rr5d5YP1ROhtPjt8p2vqIVWL48ZjMoc5fOj6b5GjPDrUf6Dy vXhPi/jklgmIMfGeTtrZgEtmxafjMBed4n2Uq4mbZQudw1tN8QHoPiQsxMN6kezDAXBectyPB k/WtL9E85k8fAYeXGbKtyB3ue4lJOF/vg2jtL2Q1b6xnjd6953ucTGKHaEDoIDbX4TLGHtuDi tokqFrm2qI+Aqchd8GNeAyqFQ1Cep/ooLgA/DIixaFcMaVicXu3kw2OKX30N+m3MjZopOaxDA hJNVN+yUucVGkU4tsRJSncw7P5YoIoC6VduVi4PyI3gDuxuWAE47xYwZ3bbpMn5/RYep/pLeU LoBJVxJ39/w/DcaOBYCU+F47iHJpda+4QqLag1sicMZ/BUpPyUuX4wLvTBBbEdT5NL8yje+dH uSYJE+5bjbs+QI+0sYeCLatBzhvBvil5W2/yyT5QZJ+QHqTRcT3GBMWSQ3pXQ7TtH4EnsEQYU +5SB65ALIlt6Aw8TH6gR3enp6/OkUh4OwXPl+Jrw3DeL+9i8nc8qO9yWGscEbkt2NOYRTzIaY 6G/+C8MCmXBKYe2PDiG3tMxE9Pp327Z6Yrcgu1S/jkfdJlDmFDSLRSrzKmpyunBwNTntaS28q WLFWFg7NJ6PyxNaoqPzEgK411slvZSyJPKyWRYeYGpF2v33EB+BLSMz66eAxvNh1Y3N1LX0XI 5NDO8imB6QLEsRd4sYD/NRrXRB0Rd9RRzhlitjF8zl8Ql8zJk6G8wGZTL2MliklwKwRbgnz+o 3v8atEpMf51LhqoOnyr4/o8/oV88wZSdNfNxqK1B3xiwsFQlNfb3vrAKROXvc2v8yFa3kpoRZ rvd8oTTwyfiC5h7Q11u2T84MRrRyOSnkxAvGAAju7I7Gh1WjW/UIe3zwmeVu2JIoYKfjgOggv CEprUoeGT57wSFJmETA2Mvz47eaNxMN7xZSLAShzWdIFNJ4eDGoqy6cKsDR6ZM9qqn6VLdj7b 1gl5k6itLg+WURi5E2DYVCCBu8L2h8po5d1nSr2vPeJVyDYHuehOKjwhJiZd/q6k2fAaDaXV/ D1GCzV7eFlkE1K1If5EdYO2iDBswMWoi53XakoSJ+6nPfPRkEa+BLDNNUp/pukQq4TqjwAGPA uRQGZ0sztMIx9q0rb+Kbfd6ym3euw745vszK8do6maEp7Nky2TGN2aqJuKs+4GeT9dhNhJYFi WBQPQuhYTBfysG4pfssmZgQR/vnzIETzRsYt6/hrCXh3LVuVN9K+3hhsoP7OAX7dmQK+MpzsY tnAQCyFtRkKVHNGko/kqv2hbqfkBn6mQqZI6H/iowDJjlPuliHP4inBOMvWx7fU4ySNrctDQb hoEkIRFjE7t4RwQUNgLOVJ5KeECCphWyAI7ThI3+Ula3mw3VBojce6+NT1aDoGZ9SFA/lm5UH PffrUy9ig+NQhzOPTs11ew6cUp5LQr0ZOMdbvOEQcsD1H2qSuSWPXnEE6SELVHeFV9e578x3a Qe24rTtkJnXsRRDuKoS5oTLyhK+gSMSZunLfeQQEWFPukuXKvMaSNLk=
  

00226278.jpg ( 37 KB | Downloads )
00226278.jpg
Fischfang__neben_Landhaus.jpg ( 42 KB | Downloads )
Fischfang__neben_Landhaus.jpg
Ich__und_Yulia_11_07_2017.JPG ( 9 KB | Downloads )
Ich__und_Yulia_11_07_2017.JPG
Meine_Nichte_Yulia_2014.jpg ( 29 KB | Downloads )
Meine_Nichte_Yulia_2014.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #42 - 06. Mai 2018 um 14:05
 
Ich sehr traurig, wenn du nichts mir schreibst...
Ich prufe meine Post, in der Hoffnung oftmals, deinen Brief zu sehen.....
Meine Tage sehr monoton und finster, und nur deine Worter heben meine Stimmung, und erwarmen mein Herz!
Dein Herz wurde kalt zu mir? Ich hoffe, dass mein das Foto von der Frühling dein Herz erwärmen kann, und, deine Stimmung auf alle Ausgehtage heben
Schreibe mir bitte schneller!!!
Deine, Katerina

Spoiler für Quelltext wie Antwort 37:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f47.google.com ([209.85.215.47]) by mx-ha.web.de (mxweb110 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1M3C7T-1fBaZ00JmX-004J8D for <xxx>; Fri, 04 May 2018 17:15:59 +0200
Received: by mail-lf0-f47.google.com with SMTP id m18-v6so31465887lfb.0 for <xxx>; Fri, 04 May 2018 08:15:58 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=z1L7BlfDbPg7PykdV3NeyOVCgGifetYOI3Fe5IGhTDk=; b=SzcnaJL7Ugtmd62jxpIqsYjAZ1HHLPPT+K5L4fxFOZ1Lr3xxwkms3cwbsUS/Z8JBiY fUWow9qw9HlyjBm/jc+sU4sEuiBuH3Bi5fZyLcWqtc/KfhWJ8VSJZ2fc8soNrZf/M/jJ owIzZ7bb4u7XwsGpEqeca4HA4A3hjon4sg4N1omSyMgCq079EeRBmmUKJDdT+ORRcAdc hHvwAF0nFow/hYtPYa9TSqP9qNY4X+dtfgtGBYmRPRbC1yOTWg5UPUlO08yVSTm63QLT 2iEfpOC/GLTtLR08pqa8Pq55Nw/5LHmmeQn8ET9bry/+4H/c3RN64mTQ4Q2srDxTdIXG XCjQ==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=z1L7BlfDbPg7PykdV3NeyOVCgGifetYOI3Fe5IGhTDk=; b=gWwD7HJ6KfzLSFInJjP9MWULE23xeQbqJsZwxLyCFJ+fqUbVcnvG0Fa5Hl9F4cTIdt VAPBD0l21K4G3ue/TQLdp3/ZXTShoYqPtRRJvYW6kCoR9cIONROnbwA1FWLs1I5506Sh 9rJUEqR8D+D/ZhI3pLL13jHQhe5k0Put0/06x/ZloCgbQXQRX1T55jq0s0EzdZU/AyBb VpLeRHYa4llukWZ6vK76XfhTuEd8zfWAz0TE9tSV4awREetZz57Cp0avCWQN0ap5RNiB hskSnnsz55CC6T+yXlKUTR0xea9znoSvMx3In5rHduH+PggzNHIO1AMOHCt9a+KfIbIK INtg==
X-Gm-Message-State: ALQs6tAw0lLHsd4DsELLLc/qRUhj1NFBS/3n87UJ4IqmAK4kEHS1b0B/ XEc6KrIwEJFBEfZCntvYVcjKbw==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a2e:9a82:: with SMTP id p2-v6mr18521987lji.110.1525446958245; Fri, 04 May 2018 08:15:58 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id e23-v6sm3348484lfi.58.2018.05.04.08.15.55 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Fri, 04 May 2018 08:15:57 -0700 (PDT)
Date: Fri, 4 May 2018 16:41:45 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <53378836.20180504164145@gmail.com>
To: xxx
Subject: Du bist in mein Herz eingefallen.....
In-Reply-To: <trinity-e34287d5-4cb7-429b-8319-454a0144f8ec-1525281235220@3c-app-webde-bs57>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-45005ea2-999f-46bf-85b2-c455693ea93c-1522583420707@3c-app-webde-bs11> <1595776342.20180403150751@gmail.com> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32> <862147920.20180427161151@gmail.com> <trinity-d0086983-f2ca-4d4a-917e-b5936e7b76c1-1524916462459@3c-app-webde-bs29> <1572243429.20180430140557@gmail.com> <trinity-e34287d5-4cb7-429b-8319-454a0144f8ec-1525281235220@3c-app-webde-bs57>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------12138772D5417C0"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:llFMjEaJrzw=:9D/YHG1e61XP/gda+FsvQzZWha 7er5YG3+z+nPQHKTU3Wu6n3TWdpU48Pve2JqhO+1J9cKF57rSe/TXcAw3eR34/OkLJRcmvDQq rmOfh6/xz53Qr8QsIApepuwoAtuy/k//X4iunVb3savUt51Tr11AEycVeo1bn8gTWECHAjwZe e6m2MFjnf4YER5dvKCyTMUCcWx7xeuKWHKKD0M2vPC/vQjBRL6ZxSVqI7bcZGkLyX+2IaQCbZ Vbo1t66PYKgecgYyy+g2Xgl9i526CX6dFtI9fd7SVdf8iWYapogosKfZAbi1DRYpKLN3d3ZAd 95RE0Kd6DB6pjoSJ29PvJtxA2RCRPW8QL998YI/7ERmxy375h6WnsSa4r4yb8sFGk0f5gZdY+ bIZG69fSdm3jFQUGxhjNTvPv2Sg5Gua6LzjL1xUSgRj6VcULKZfaOUo4zZiv3srtHTMICAJlN EiggS6qJXS51IgjIHuEJAD1Jl7W2QcqHdR7/VukFAd1zJ2bP/BmdiaCIALGwQr2XMjQi1lg9f NF2wZkij0nY3lGcl5T+4rv8ecMFq8TEVTEi/T6ULy/ni76FGU05kn+NP20LtaQLppHtFguh8W N2DWaVKt+m2PGPCabZX+miCqlnabRdK0KrduIzNMa6WtZItgSsrZGCjHQrcxV/4hINnlcjWTa hpFhoLRCIh7F0uenAkLfT/vuTZMZTKtkqAkbIPlCXAUtD5+JrH54cIpHNdfnjokP5gEAVfWyW Q6kyA2RNcCliXleNpnY8AOgymHtnbCA4DCgFy/pAVNWRgAirg/m1lxmEciAOmq5iQ/WDKqATE gnj7bVDokXVxF3twH6ZzRTY8Q+Pi6dlRvn5OvmDvvNTJ8/DjXLalnso5jykDAXujWoXXr+vCm 793N9S5oUt8l3akidaJvYjbFTexmXysayzOL1zVnBROLhyC507dX+Igm9ymNIAUAMgTk5rFiI DZBbDcbp+vtK+46NrlQmkSr5WboJLGnna5/ZaCCeqcGq0ZN4i+bhDyy/zJ4LjWxdOZvG1BRst 0Ryc8sx7vLlhlSdxPtIPggOmfLrNawQ8Q8vMiyZjqxkcjAptVXF47F/mpmmB5phfIytrforWM RQfoipeXcq9nzHefY0Fd/luiQwFkkG3hP2HZv5OvvXSNX89r967Yu23d49vJPN5qCE+DBbFzy v4YVUy8sqXlZ2uqw2C0iq7mbGI/pVeLY7BU+LoE2kGvcR9K0j0nR4b26x/ch7UFu3Ceb2Hxc8 wGZRmANP/FQWO0L9jVpjyegXakg8ttUoH+QE9oFg05mYouNeOdnTOI70vdZk7ScWs0xod1uUK hUvaf0YSogpTq8Z1Is2fciEv8jSj4XqgAgKbNUWQb+pbfzQh/uh4aY6lexYECx5ahlCqfcIVE PH3rxZpc28pudojCDca0DQ19SrvZ8iOsGM2ayVc3+vB7wZTDR7oxJYRHEN+V60KLefzyVgtsG dQ5D8yFMxYtnqtWCZCNww3buQ6b23SZvY4LNzNVl421U6nvyWCWH8gIaYDol3Vb1pz8QnzSZt tLQylHH9o8di2swpM6/K6T/74hkq6jnUrxXJ1p+IahM0anQe3FObOdkzivAJwBJydUSFZqw2m 6EK2/l4/uy43nTW79GMyG51tMS0kr6VSk9shsK5t1MrQw7gNNYiqicTwMgZhqaeYbgv7LXJZ/ ZFKT1UQ+MM1702XZZcTNR9MEyzCMQmRDJGMidHJBZK+Pg2TCvBWfCxdI01C+sZC2yQivS4wvK XO+h8tivst5GDKCkdz6V/K9bItwl+M6He2qDM2MG+Ze6RiPNwlfExx6bjSIS18dsAHXKIxYym MB+jA17WM7p55gh2qCb9YT0eeXyRiLoDIjvU4gkN/nwbWab8Apvj8pO29+dyd1Nq+IYnRAS/r SBTo+J3r3IqhlAY88BbqSX50UCbFSFkVy6JfKa69x73UaaiHzwsp/uUhchyuH37G3XhHHLGiI RnNu5SfE2x1a8BQbxJi8Wv41MiLzp+xdKLT/YY9qsftlHWXtOuQicbTHPKuHFOyUGtgzC1Wg/ S87o75IkOPxRyPA4ea31E=
« Zuletzt geändert: 06. Mai 2018 um 14:10 von Stiray »  

f_000001_001.jpg ( 35 KB | Downloads )
f_000001_001.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #43 - 06. Mai 2018 um 14:13
 
Antwort 41 Mail über Russland mobil

Code
Alles auswählen
IP:	176.59.33.179
Decimal:	2956665267
Hostname:	176.59.33.179
ASN:	12958
ISP:	T2 Mobile LLC
Organization:	T2 Mobile LLC
Services:	None detected
Type:	Wireless Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	Moscow
City:	Moscow 



Zitat:
from [192.168.1.33] ([176.59.33.179]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Thu, 03 May 2018 03:38:52 -0700 (PDT)
Date: Thu, 3 May 2018 13:14:04 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
seiko
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 28135
Mitglied seit: 15. Januar 2015
Geschlecht: männlich
Re: Ekaterina <katerina1987arbuz@gmail.com>
Antwort #44 - 11. Mai 2018 um 15:36
 
My xxx, mein lieber xxx!
Ich freue mich auf Ihr Schreiben erhalten! Noch mehr, ich bin froh, dass du mich verstehen! 
Verzeih, dass ich nichts dir fruher schrieb. Bei mir fingen Menstruationstage an, und ich fuhlte mich sehr schlecht. Der Anfang dieser Periode ist fur die Frau immer sehr schwer. Nur fuhle ich heute mich vollkommen gut, und konnte auf die Arbeit gehen. In der Samstag ging ich zu meine Eltern, am Sonntag bevorzugte ich, in zu bleiben wasche die Wohnung, da bei mir anfingen, Menstruationstage. Ich machte gross, in die Wohnung aufgeraumt zu werden, und viel las. Ich konnte mich erholen, und jetzt ist viel es in mir Krafte, um der Kampf fur unser mit dir das Gluck fortzusetzen! 
Jetzt bin ich voll und ganz bereit, nach Moskau zu gehen. Nun, dass du in der Lage sein, mich mit Tickets zu helfen.
Als ich in Moskau eintreffen, werde ich Ihnen sagen, wie ich Tickets bekommen konnen. Ich habe viel Hoffnung, dass Sie in der Lage, meine Tickets zu kaufen und sie an mich.
Unser nachstes Treffen findet wirklich bald treffen! 
Ich machte Klingel in den Flughafen schon, und bestellte die Karten an Bord des Flugzeugs, um nach Moskau zu fliegen. 
Heute Abend werde ich zu meinen Eltern gehen und ihnen sagen, dass ich nach Moskau gehen. Obwohl sie wissen, dass ich fur unser Treffen mit Ihnen bereitet, aber ich muss noch einmal auf ihre Zustimmung und sie werden wahrscheinlich sagen Sie mir etwas in den Weg. Ich weiss, dass sie eine Menge Sorgen fur mich, aber ich denke, ich sollte alles tun, um mein Gluck mit Ihnen zu tun.
Ich fand bereits einen Urlaub von der Arbeit und jetzt habe ich am Wochenende von 7 Werktagen. Wahrend dieser Zeit hatte ich Zeit fur einen Besuch in Moskau und alles zu tun, die notwendigen Unterlagen zu konnen zu Ihnen kommen. Kaum werden bei mir alle meine Dokumente fertig sein, ich beabsichtige, in die Stadt Orsk und die Hauser heimzukehren, den Tag meines Flugs zu dir zu warten.
Als eines Tages von meiner Reise nach dir, mein Chef mir das Wochenende fur weitere 30 Tage. Aber wenn du und ich will, damit ich mit Ihnen blieb mehr Zeit, ich glaube, es ware fur uns moglich. Aber mein erster Besuch bei Ihnen darf nicht langer als 3 Monate! 
Meine Eltern wollten mich nach Moskau begleiten, aber ich sagte ihnen, dass es vieles Geld fordern wird und bat sie, damit sie mich nur in den Flughafen begleiteten. Wahrscheinlich, mein Bruder Andrey wird auch gehen, mich in den Flughafen zu begleiten. 
Jetzt muss ich auch einige Dinge zu sammeln fur Moskau. 
Ich liebe dich und ich weiss, dass Sie warten auf mich! Sobald ich in Moskau ankommen, immediately'll finde ich Internet-Cafes und Ihnen sagen, dass ich in Moskau ankam. 
Ich wurde viel lieber, dass alles so gut lauft! Dies bedeutet, dass wir bald zusammen sein! Ich so mit dir zu mehr bald kommen und unsere Herzen zu verbinden! Ich verspreche, dass ich alles richtig treffen, wenn ich in Moskau eintreffen. 
Wir nehmen gemeinsam gluckliche Familie und mich zu unserem Gluck beeilen! Warte auf mich, meine Liebe! Ich werde fur unser Gluck zu beschleunigen. Unsere Liebe ist nur in unseren Handen! Ich werde unsere Liebe und Fursorge! Ich muss sagen, dass ich jetzt erkennen, dass es Vertrauen zwischen uns. Ich wirklich verstehen, wie viel Sie wollen, dass ich zu Ihnen gekommen. Ich bin eine starke Frau und meine Liebe zu dir wird mir helfen! Ich bin auf dem richtigen Weg zu Gluck und ich werde fur das Gluck mit dir streiten! 
Sehr wichtig fur mich, um Ihre Unterstutzung zu fuhlen. Ich entschied mich fur eine lange Reise, Sie kennenzulernen. Ich mochte, dass du mir schreiben lange Briefe taglich. Ich mochte von Ihnen fuhlen, was du willst, dass ich komme, und Sie warten auf mich. 
Ich denke nicht, ich werde in Moskau lang. Vielleicht 5-6 Tage. Ich weiss nicht genau, aber ich werde schreiben Sie jeden Tag und uber alle Angelegenheiten. OK? 
Ich verstehe, dass du willst, dass ich für dich die Kopie meinen Pass mache. Aber jetzt habe ich es in den Händen nicht. Er befindet sich bei mir des Hauses. In der allernächsten Zeit werde ich dir die Kopie meinen Pass unbedingt geben.
Nun, ich werde nicht viel schreiben heute. Ich werde bereit sein, nach Moskau zu gehen. Wir sind auf dem richtigen Weg.
Heute werde ich dir mein dem Foto geben, das mein Bruder Andrey in diesem Herbst machte, wenn wir mit den Eltern in unser Wochenendhaus fuhren. Wir machten es das Foto im Feld, neben dem Wald. Das Folgende des Fotos war gemacht wenn wir mit die Mutter in die Kirche gingen. Ich ergab mich nicht sehr gut auf diese Fotos, aber bei mir jetzt war keiner Fotos nicht mehr, die ich dir noch nicht gab., Weil ich mich heute fruh zu Hause viel beeilte kam nicht dazu, meine Fotos zu nehmen. Aber ich hoffe, dass sie dir gefallen werden.
Mit Liebe, ewig dein allein Katerina.

Spoiler:
Return-Path: <katerina1987arbuz@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f48.google.com ([209.85.215.48]) by mx-ha.web.de (mxweb112 [212.227.17.8]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MfqSZ-1eeDfB4BAX-00ggSh for <xxx>; Tue, 08 May 2018 13:02:45 +0200
Received: by mail-lf0-f48.google.com with SMTP id m18-v6so45213994lfb.0 for <xxx>; Tue, 08 May 2018 04:02:44 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=oum4M4/+sDJ+u13VqLdBbxIx8H9eV6MXaff5jyi4vKY=; b=XPLVqFJrl6TPF5yiT/MYRU98CEZdS8gefyQxbMYXyOCcsdpvedUi+raF4ozbuaYFb9 J4e8yqjfTe00lfKUO5HohfA8ZTyqIRJfqqsW1Ino04Mr36vPoZCgmz06Xa7Eg4OriQ4z OLgLLPn7J+q3qPnurvKPWSvqlUmMJJyHAbP7DueeT85E6q2RRJEArRaQ8p/k/ueOG/qk LHXRAscuxWdhdmVa8OSGoszW4NSnuzsZS0kdH2VaYW60tBX/3wTRsyZT9yYrG+YGHm0h hne71/USIDqFAqOke3gkGL0YmRmxwKO2aYX4EzQFVdPGXpLPSCey32GYs4BUKFgIveOr zyeA==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=oum4M4/+sDJ+u13VqLdBbxIx8H9eV6MXaff5jyi4vKY=; b=MBU2qlGB/pGUmMrlNPRe+0GAzZS8Pxuzvxchvr9/8XD+uAgjz+0OUiAOoz4oflv1rn 751zcmbDG6l+ScpQfnQb27NoALmGMjlPRxQze6LpcU/6aAH3/3v7WVO+ELUCIF14HQXo ktzqzsaL+miZ4G7v1OaKYoxtaqrRPPEVilJrCEUkK1+wQSac7iSELP+IlGckuhVmXxBp c94QUiLXX9qlxSomHTY5E7COeNoxsZWkkYaK7y1zGtaZwBt00KkFrFM9X8n5JU0KPXyp tnvPSBrUt7ffHCB62NdD/04z9XPkhhU2/m3yY7PGDTSJpB4CBdH/JvBqR4piai8GjyHJ vl3A==
X-Gm-Message-State: ALQs6tD7bqb88aK1xOmX+VGd1PXsUNlbnP1Zzcxy5ks4gTgeoTQ03vf8 +7avZf7wnjHwvTf3vWn1oJUqsw==
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 2002:a19:974e:: with SMTP id z75-v6mr27473070lfd.41.1525777364268; Tue, 08 May 2018 04:02:44 -0700 (PDT)
Received: from [192.168.1.33] ([109.206.147.197]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id k76-v6sm949920lje.13.2018.05.08.04.02.39 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Tue, 08 May 2018 04:02:43 -0700 (PDT)
Date: Tue, 8 May 2018 13:43:13 +0300
From: katerina1987arbuz@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1436608115.20180508134313@gmail.com>
To: xxx
Subject: Wir werden zusammen sein, xxx!
In-Reply-To: <trinity-a5636a67-9a20-423c-a88b-ca052a52075a-1525608468431@3c-app-webde-bs07>
References: <D3D6603338ECFEFD21246D98DC7CBAF2@ac.com.au> <trinity-b33ec2f5-c503-4d99-b665-7ba0707d90d2-1522863849391@3c-app-webde-bs59> <1273129538.20180406113722@yandex.ru> <trinity-22b48327-03aa-474c-a857-58e0581a9d97-1523380575947@3c-app-webde-bs18> <1156267976.20180412163846@gmail.com> <trinity-1eb74025-8453-4ffe-a0d3-04e8799587f8-1523717995855@3c-app-webde-bap37> <1215330374.20180417122757@gmail.com> <trinity-e3049dc2-c86c-4add-a6fb-04ebca972645-1523980996423@3c-app-webde-bap30> <1895599600.20180420171901@gmail.com> <trinity-c6cf84cf-5c15-44a5-b5ea-c3f159f3f99c-1524581318845@3c-app-webde-bap32> <862147920.20180427161151@gmail.com> <trinity-d0086983-f2ca-4d4a-917e-b5936e7b76c1-1524916462459@3c-app-webde-bs29> <1572243429.20180430140557@gmail.com> <trinity-e34287d5-4cb7-429b-8319-454a0144f8ec-1525281235220@3c-app-webde-bs57> <53378836.20180504164145@gmail.com> <trinity-a5636a67-9a20-423c-a88b-ca052a52075a-1525608468431@3c-app-webde-bs07>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------12813F6214C7D43"
Envelope-To: <xxx>
X-UI-Filterresults: unknown:5;V01:K0:ViEKwGtKuvA=:IxdqTA1WzD5qmt4hb3hS3HDmBk T4VuXmMG+u0JYOXa3d6tOYRdOU/b1hNTodhLLj4X9rZs+9aKaZoCZvZBn2I0njsACXbNGR8XV e7V8Hd08kKl04cA0iLt0ON99vJAyUjrUbroLewMk8C87axMzWnl5mI/rqYlm4OW9zyQ7Bl55m eXY0LtYZ4ry3VpqxtyOlXKwjuHneJcV6t0Obhx3obJBHvOHkSZb2PMWnrcNELh5/aEEQWtK0x TeAlnzzpqeq1E0iIRnH11vdxla7lR9jbuNw8xzQE4ch2wuz+6Q0pqAOawZm/VGnPKu6mR3Xp6 mxz9QGUlpbWWk7SDb0lw9cZt7+JUDcGHtJRHvXqzybE6y48MOidNuoN43dWF+sNB0jP2mNbl+ YVtGFplAzDipKySaea1TMCWdDMxnfna7737eTK+39UY4icbse8nrT3rBoZgW2AT68Yf8T6DDU QzsyeyIcPtRcz0DwW++aTf6xC1sVhwmF+oKixSvQ7rjJp/HNYNd/vIYGHbY+tT9tU2g4xmV6K UkguY4US4EuYi7zFJ8mGtEFtvUJpQ2HD6IPe0TdvHuLuEO7f+EHPGrHRd+wK4l4MCoW26tboF UVpo6/JJuU+wcg0fOFqp5faj9E7BDELiOzRnhGTQrA+tg8ZpZxNMGt2f6wjqWU7nz+6RiS9cM UokLZn8qjwAGjzrOGHIqlK0sicSVZ8vEnOkuJ21lwbCc0h9sksE3ZFTvpYbQZXFYs2byRpLKO DtBULLr6UETJ2eTRcg1aJAxsQf2+SfaxwNudwZjyUSIejqTqznaTekvRooHteDre2AqSdgkfE HV53DzR6qKO4H6E3FYmYKkWpuTXuntPAd0gUaKoRtnCKFnFTMfJ2ka7j+LD8CXUTqAkiNtBAO TkQ6umue4/IzpSi18TU6vWaA+F8U28tjapzD4WBBut6LIlb2VU8ITr+aZ0AyV5oD8UhQbNxxO Jeajky02PF+wDWpAMlUsN1O5/a13QNqKbddrwjlc0/fnkzNbpiYVYrtseHG040R7WSnT7pfjP TwXcE9wG8cnft9ArqvjcKmMmzePK+eL8IWnbUYjmq0EdhY0ZbW4xVX0t1jPecOG2qak1UfqW+ awnMouBBgy9wqiYV4qgO8UFRA/xpxGK1P7i7wcVBI4q/t52nm706Yeg+63DvN5KP3WAtCIRAX L1zEylq49NUrZjpJ8L1JeXmmTz8usbCLIF2vykPVkPZJPDMBDmXLLB6solk8SWgL+o6QeaYHj mu1hMmZKFdibPOpJyxqx1D747hqIVbYEixwK8ddIo8x9cYi5kKETZ2tfWhCbn/M2TG+mqHQGj 1bMxFebCo3HEkF8I3j2Z2zhR16yUuTyhahJds0Q5pUAQyXBsyQvXN8jXmZ9gfeKrc9XNUL0UV o453vhc/h1IlkBj0WvlDJuCs5CfRW6AQyGsDvoR5kZ45c7zFfasLL78sKFa5ciuqi7xeOPwOj No0/YXjtMD3mSzW22ge0WgT7/yx1Jgg7W7cuqN1FZxhrmAwUuoWLy1mKywH965pF4Gw0AtpOx yN1aSHetML2yerZn4TraUc/shgPT1us1Ygn2c16VSb7EPsqypcS0GKMdTMLIGlPO+rvIVNnhw iDGiz7vdop7o6PmHDzds+75/eINAuMHb+yAEOUHyWVXIf2U6Wk1V1kyiFH7EpGcF3CLFpWMqT e6ENknEapX5HgwX3Tq1xAWNj1Rxfl76As/VSSaC4dtzstmhYeES94dOqJzCbdpbnEcKZ7x9pP VA0H6+3g23DWsbnZbQLgmBNgvm61/jtEeDpQ==
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 2 [3] 4 
Thema versenden
Link zu diesem Thema