Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Visum für Deutschland (Gelesen: 7122 mal)
 
hauke100
Ex-Mitglied


Visum für Deutschland
17. Mai 2012 um 14:41
 
Hallo zusammen
ich wollte meine Bekannte nach deutschland einladen
sie kommt aus der Ukraine 
da sie noch nie ein Visum hatte 
wollte ich mal fragen wieviele Tage sind beim ersten mal möglich sind ohne das ein Visum abgelehnt wird 
ich dachte da so an 10 bis 12 Tage 
welche Dokumente sie braucht weiss ich 
mir geht es nur um die Dauer des Aufenthalts in Deutschland 
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 34947
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Visum für Deutschland
Antwort #1 - 18. Mai 2012 um 14:49
 
@ hauke100

einfach hier im Forum nachlesen. Alles was wichtig ist, findest Du z.B. hier

http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1231694539

im Übrigen, stehen alle Informationen, die man bracht auf der Seite der Deutschen Botschaft in Kiew, dort ist auch erklärt wie und wer welches Visum wie beantragen kann.

Ich empfehle wenn Du die Frau noch nicht persönlich kennst, erst mal zu ihr zu fahren bevor Du sie zu Dir nach Deutschland einlädst, weil eine Einladung ohne Verpflichtungserklärung funktioniert nicht.

Wie gesagt, alles Infos findest Du hier bei uns im Forum oder bei der Botschaft.
« Zuletzt geändert: 18. Mai 2012 um 14:54 von Wesermann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hauke100
Ex-Mitglied


Re: Visum für Deutschland
Antwort #2 - 19. Mai 2012 um 09:11
 
vielen dank für die Infos
die Dame kenne ich persönlich habe sie auch schon 2 mal besucht 
sie ist eine sehr nette und liebe Frau
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hauke100
Ex-Mitglied


Re: Visum für Deutschland
Antwort #3 - 26. Mai 2012 um 21:30
 
ich frage mich wann denn dieses blöde Visum abschaffen
oder zu mindest etwas erleichtern die Bedingungen um ein Visum zu bekommen
« Zuletzt geändert: 26. Mai 2012 um 21:32 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 30521
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Visum für Deutschland
Antwort #4 - 10. Juni 2012 um 17:57
 
Zitat:
ich frage mich wann denn dieses blöde Visum abschaffen
oder zu mindest etwas erleichtern die Bedingungen um ein Visum zu bekommen

Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Da Du die Person aber recht gut zu kennen scheinst, wäre eine Verpflichtungserklärung von Dir schon eine Erleichterung, um an das Visum zu kommen. Ansonsten muss sie 45 Eur pro Reisetag nachweisen. Das wären für 30 Tage 1350 Euro! 

Für die Ukraine gilt auch das Visumerleichterungsabkommen http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/350430/publicationFile/45...
Beim Querlesen habe ich nur noch die Information über einen Maximalaufenthalt von 90 Tagen innerhalb eines Zeitraumes von 180 Tagen vorgefunden. Da muss ich mal genauer nachlesen, ob es da noch weitere Einschränkungen gibt. 

Es wird immer wieder berichtet, dass Visa nur für eine Aufenthaltsdauer von maximal einem Monat (meist weniger) bewilligt werden. Der Hintergrund sei, dass es wohl kaum einen Arbeitgeber gibt, der länger als 30 Tage Urlaub gewährt. Und fehlende Arbeit könnte als mangelnde Rückkehrwilligkeit gewertet werden. Allerdings kann diese Grenze wegfallen bei einer Bürgschaft (z.B. Verpflichtungserklärung für diesen Zeitraum).

Wie es aber faktisch tatsächlich aussieht, dazu sollte man vielleicht doch einmal die Ausländerbehörde anfragen. Definitv macht das Visumerleichterungsabkommen hierzu keine Aussage, sondern setzt lediglich den Maximalzeitraum fest.
« Zuletzt geändert: 10. Juni 2012 um 18:07 von Uli »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
hauke100
Ex-Mitglied


Re: Visum für Deutschland
Antwort #5 - 06. Juli 2012 um 16:12
 
ich bin nun mal gespannt ob die Leute von der Botschaft in Kiew meiner lieben Freundin ein Visum geben
Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
steinwolke
Scam Warners
*****
Offline



Beiträge: 68
Standort: Hamburg
Mitglied seit: 17. Juli 2011
Geschlecht: männlich
Re: Visum für Deutschland
Antwort #6 - 02. August 2012 um 23:46
 
Zitat:
ich bin nun mal gespannt ob die Leute von der Botschaft in Kiew meiner lieben Freundin ein Visum geben
Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley



Ich drücke Dir mal ganz feste die Daumen!

Ich weiß nur, daß es in den letzten Jahren schwieriger geworden sein soll, ein Visum für Duetschland zu bekommen. Zur Not, wenn es mit Visum für D nicht klappen sollte, lohnt sich der Gedanke, ein Visum für Polen zu beantragen. Es ist leichter ein solches zu bekommen, da PL Nachbarland ist und unsere östlichen Freunde nicht so viel Panik vor illegalem Verweilen haben. Mit dem Schengen-Visum für PL sollte Deine Angebetete kleine Probleme haben, sich frei in der EU zu bewegen.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema