Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Kein Scam aber irgendwie schon (Gelesen: 128 mal)
 
forevergirl
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love YaBB 2.6.12!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 08. Dezember 2023
Geschlecht: weiblich
Kein Scam aber irgendwie schon
25. März 2024 um 19:30
 
Ich bin auf einen Arbeitgeber reingefallen, der sich als eine große Firma ausgab. Es war alles stimmig, was er erklärte und sagte und einen Arbeitsvertrag gab es auch. Wie kommt man an solche Menschen ran? Es war ein reiner Remote-Arbeitsplatz. und nein, ich arbeite fast 20 Jahre nur REmote und es ist mir noch nie passiert, da gab es schlimmere Verträge, als den, den ich bekommen habe. Nur war es diesmal eine Festanstellung. DAs schlimme ist, dass ich für ihn Dinge verkauft habe, die PErsonen nie ihre Ware bekommen haben, und er nach einem Nachfragen meinerseits alles zu machte.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Bommo
Forum Administrator
*****
Offline


Anti-Scam ist wichtig!

Beiträge: 20073
Standort: schwebend zwischen den Welten
Mitglied seit: 13. Juli 2010
Geschlecht: männlich
Re: Kein Scam aber irgendwie schon
Antwort #1 - 26. März 2024 um 16:52
 
@ forevergirl

Naja, wie kommt man an solche Leute?

Es reicht nicht, darüber zu berichten, sondern dazu würde man Daten benötigen.

Sollte der Arbeitgeber ein Unternehmen namens TK Logistic sein und aus Schweden kommen wollen, dann kann ich Dich begückwünschen, denn von denen habe ich 213 Mails mit jeweils dem gleichen Stellenangebot erhalten.  Griesgrämig

Smiley

TK Logistik AB <jobs@tklogistik.net> <+46772101122>

Deine Frage kann man pauschal nicht beantworten. Der erste Weg sollte zur Polizei sein, um die rechtlichen Chancen auszuloten. Dann gibt es bestimmt noch ein paar Wege, die man beschreiten kann.

Und irgendwann kommt man hier ins Fourm und postet alle notwendigen Unterlagen, Mails, Mailheader, Fotos und wer weiß was noch, damit vielleicht ein bisschen Erhellendes gefunden werden kann. Vielleicht sogar Leidensgenossen, um eine Sammelklage anzustreben.

Meist sitzen die Übeltäter aber im Ausland und da reicht Deutschlands verweichtlichte Hand nicht mehr hin.

Also, poste Deine Unterlagen in das Board "Scam or NoScam" und dann wird man sehen, was ggfs. zu ergründen ist.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema