Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Mari <marivoda2016@gmail.com> (Gelesen: 2434 mal)
 
Xardas
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 271
Standort: Leipzig
Mitglied seit: 12. Januar 2009
Geschlecht: männlich
Mari <marivoda2016@gmail.com>
15. Dezember 2017 um 16:36
 
Hallo meine mann, Ich will mich vorstellen. Ich Mari. Ich bin 30 Jahre alt. Ich wiege 59 kg, meine Hohe 170 cm. Ich habe eine Freundin. Mein Freund hat mir deise E-Mail gegeben. Sie ist in Hamburg. Sie sagt, daB Sie konnen mir hilfen deutsche Sprache zu lernen. vorschlagen, daB wir uns treffen. Wir wuerden uns kennen zu lernen, und moglich Freunde sein. Ich bin ein lustiges Madchen mit gutem Sinn fur Humor. Ich bin auf der Suche nach einem anstandigen. Berichten Sie mir ein wenig uber sich, wenn Sie ein frohliches Gesprach anfangen. Ich nicht das kleine Madchen, um an die schone Geschichte der Liebe nachzuprufen. Aber ich will und zu sein beliebt gern haben. Ich will das Leben andern. Ich sende dir meine Fotos. Ich freue mich auf Ihre Bilder zu ansehen und meine Fotografien zu senden. Berichten Sie mir alles, daB Sie diskutieren mochten. Ich freue mich daB wir uber alle Dinge chatten konnen. Ich gebe, Sie koennen in der Lage meine personliche antworten. Ich hoffe wirklich zu erforschen mit Ihnen. Vielen Dank.



Off Topic KommentarMore pictures in the gallery: Smiley


Spoiler:
Return-Path: <mitsuts@iris.eonet.ne.jp>
Received: from mta02.eonet.ne.jp ([203.140.81.22]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx014 [212.227.15.9]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MRmTQ-1eacxu3KoM-00TFol for <xxx>; Wed, 13 Dec 2017 18:15:29 +0100
Received: from mailmbsa1ec4.mozu.eo.k-opti.ad.jp (mbs02.eonet.ne.jp [60.56.6.200]) by mailauthmsa11.mozu.eo.k-opti.ad.jp with ESMTP id vBD78ctf028008; Wed, 13 Dec 2017 16:08:38 +0900
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=iris.eonet.ne.jp; s=k02; t=1513148919; bh=sbMWTRuqWykBXkctOiko7PYIOS6thvUKlvGNOJKIGOI=; h=Date:From:Reply-To:To:In-Reply-To:Subject; b=mIF14qtzcpIhq6kYLVWf9WFCE/AUssWfCa3Xu17Vr/v1x2WPXCBrZHKv3cvUI10rC YRf1CPFdk6CYMoCJyz1SRyJDtfO0NNCtVaUkpjr3gAuO0DhBokEh5+k4QC6NFBIySp lpLxgiqNuhHE5eNPwMKQRshnNxshrPVqlIggUG80=
Date: Wed, 13 Dec 2017 16:08:38 +0900 (JST)
From: Mieu Prettyvi <mitsuts@iris.eonet.ne.jp>
Reply-To: Mieu Prettyvi <marivoda2016@gmail.com>
To: xxx
Message-ID: <1775753352.18611300.1513148918066.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp>
In-Reply-To: <1258351035.18611077.1513148904614.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp>
Subject: Hello meine liebste mann.
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----=_Part_18611297_1582874368.1513148918065"
X-Originating-IP: [::ffff:103.73.107.243]
X-Mailer: Zimbra Mailer (ZimbraWebClient - FF56 (Win)/0.0)
X-Authenticated-User: mitsuts@iris.eonet.ne.jp
Thread-Topic: Hello meine liebste mann.
Thread-Index: 8bTyehyUJShviU4UoR8d1M/fiQJTLQ==
Envelope-To: <xxx>
X-GMX-Antispam: 5 (nemesis mail Quelltext analyzer); Detail=V3;
X-UI-Filterresults: junk:10;V01:K0:J7iK7qM2hNc=:hzk6HhinEM3s7AUR56NMNPiOiizG HAPCaPL3hPjOyWpEymBauhmOrjZLGnkeAI0Hy5YG5ce4YPCUFdvuLnY25UgH1tPNZ1lPn1xdt E9JyDSZDA5ONZBBDlOKNtE5gCuJXUwJr4MMiQ5mTDNm/6ao7pMrPGNZwgXH6xZQKgKppBjE93 YKJmiEUjveutxi3hYZOIvOADvAFjYjoeLexy+FlRBZwG4jisUWcsUYnq8prBJKvLbMH/jEPWr QAzXtIN12fFGh1j8KuFYEcOYOmwwmXVFqntK9d7TMJ8tmPiAC4MEp04XrL5PrT10+7VHoHi4j IDq30nf57LY6tz25ji7BXO2cFmZIpJ2ikpmpr1Z7cryqiZ3RJH59wzp2u6FYNIl+/bIJG2ONx b3Vpn1wrKSIFfKdoOSEL5SQ/bIg6Sdmh7C0WBjIHRQqGfTu2JJn3PRKaWQlBsMjAwZ4uEl7Gw G/d3XbQoMeC1qSbqGsyAb5HlNk6de6zKqrV+l71TUd1LRkyKguLU3vLp44Qx8qGZ6E4Fvi4tI kj/sfDXC98K7p+PjnNPKPOjwAHtc/4MzokFkIssIjEuaA78HFli29uv4I7R9wpoeqj4UURjC9 +yNqE98FxU3es4wtNn/42u+t3yIO0de9YlZlNhpkUtVyMBJrrj12N5+0O2GbP+yvGnxGJnQiJ JKDh/yqdu5z8NckdC7lTY9zc4BsgLzte3wSqC+gFRmGC6P+GlRJeuudpsIv2DCDgfCLhm7xcm 1BABnJjLjHG38ZP71DpWA+McbUoZjP5buRomw+W4aGmE38H2K8rQoSf7GM9Lcx2Q4tTnpt50Z Ocp7kQFRIVzyA9RUHBsZVTB4f7bxqlPz6NBX2wHYMD72CNm5Nnpf8cSsAFJsqceibheHz+ZDk hQ5jOZHj+JafM6PomM3JA6C7cruI1DgcXs1EZWYUrOv+CMymmOAYmGLfvJX6OK+AQwmrT/FLy ED7WfIWm+FYfmeoIFFFyM8FMKCzfIaP8FAc18oC3PSyz5dY0SCV9LulsJROLN/BngOgHdWeLn 24spqsgpNNCR0hPhrdkeDk4hWl6Gbms2/XDQfcaf46QnUREISq93Tn9nvE8+vPrhS3n+8C5Oq X/8+5/qdoxWIQyww1HnkY1+8vg2XFdEVR0hLIupojf+YfQ1ZJNtyoMr4yk+TOdyS8KlxY3ShD 72ooX1uITg8BPjbwPHBBAFKxZyye8iyS/0vHjKmd2hMIKR6fBCmS6hyBu45sxZjxGN8v+pTb2 8lgSeHV9rQqr5+D3OTkRslcIPcJFtBgEEssjRzgPujr3aiRBcSe+uQ1jtHev9DmkLBuaqaqM3 AmKaHvXLMDitejbGrL27N87h20n36iBqRLcHHbsWAX4sbwbzUg4sCCMQxaGQT2jkpRd7uh9tS VTzbpDWL4paPp28Rm+F7QjgEEVhenHwMdx6KCwuDs/MER4cyVoWWp2T2jStG/LcWAzgVLh5NF UoSi5sJftVcsx/Xpd/sA0fWzb5rme528GqsTn2o/sUfOt8t6aqiRDeLcPM7hYnaVyv0GIFqJu sugYs5mPk9cEXOTWoMe3RLBWI9TuOHPSWjy0gamG4gXuGVG2gxTHV78RCEuFGM0eiH96Mzvnd cLwxT1cUT/pNZYsoT/4sFL7HWLiVr/i4FFtmF1+o9kzOaI8ytVAK0haeq3g9F+CWGhbomrUPk 26mIktz074sOcJpz16SYRLPcnmfknaImAjXHhET8VkxQ2fbLwEoURdq8r29p4Ei7tciBLeQsb v0s2m4a7KRZ7+tWsvwSl1D4f0g11dYoMXHOoi9Hy7GTXT3wI8/kBWZnIJL9CwIwDapr+ZuSe4 y7E8d6oJTML6rdhNs9VtApDRmFnoKyhLxauDb7o9bAQYMP5HCo/2IfOzveB8r8B4592D+YnYp hdd3D712SZIv+ryZwrKR5tuntSow7rc5vCQ46PUsmurGBc9NW0o/+spOI1
« Zuletzt geändert: 15. Dezember 2017 um 16:43 von Stiray » 
Grund: Betreffzeile korrigiert 

Du_mein_Visier_.JPG ( 86 KB | Downloads )
Du_mein_Visier_.JPG
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Mari <marivoda2016@gmail.com>
Antwort #1 - 15. Dezember 2017 um 16:42
 
Verschleierte Einlieferung

Code
Alles auswählen
IP:      60.56.6.204
Decimal:      1010304716
Hostname:      mbs06.eonet.ne.jp
ASN:      17511
ISP:      K-Opticom Corporation
Organization:      K-Opticom Corporation
Services:      None detected
Type:      Broadband
Assignment:      Static IP
Continent:      Asia
Country:      Japan 



Zitat:
from mailmbsa1ec4.mozu.eo.k-opti.ad.jp (mbs02.eonet.ne.jp [60.56.6.200]) [...] with ESMTP; Wed, 13 Dec 2017 16:08:38 +0900
Date: Wed, 13 Dec 2017 16:08:38 +0900 (JST)
From: Mieu Prettyvi <xxx@iris.eonet.ne.jp>
Reply-To: Mieu Prettyvi <marivoda2016@gmail.com>


Zitat:
X-Mailer: Zimbra Mailer (ZimbraWebClient - FF56 (Win)/0.0)


Code
Alles auswählen
IP:	103.73.107.243
Decimal:	1732865011
Hostname:	103.73.107.243
ASN:	132298
ISP:	Antaranga Dot Com
Organization:	Antaranga Dot Com
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Asia
Country:	Bangladesh
State/Region:	Dhaka
City:	Dhaka 



Zitat:
X-Originating-IP: [::ffff:103.73.107.243]
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Mari <marivoda2016@gmail.com>
Antwort #2 - 15. Dezember 2017 um 16:46
 
wie geht es dir mein Freund!? Ob ich dich den Freund nennen kann? Uns schon die Freunde, oder noch gibt es nicht?
Ich wollte sehr, dass wir wie mindestens die guten Freunde werden!
Es Mari! Du erinnerst dich ich schrieb dir?
In meine Stadt der gegenwärtige russische Winter!) geht den Schnee, und den kleinen Frost daneben-17 °. Es wird die Annäherung das Neue Jahr und das Weihnachten empfunden! Ich mag diese bemerkenswerten Feiertage sehr! Abends habe ich in die Wintertage gern, zu Hause zu bleiben, und, der Plaid bedeckt geworden die Bücher zu lesen.
Schon etwas Tag sind von jenem Moment gegangen, wie ich dir meine etwas Worter in der Hoffnung schrieb, dass du mir antworten wirst. Aber nur heute kehrte ich aus die Dienstreise zuruck, und ich kann dir schreiben. Bitte verzeih mich fur dieser Verzug. Aber bei mir solche Arbeit, und bin ich manchmal erzwungen, meine Stadt zu verlassen. Kunftig werde ich mich bemuhen, dir wie zu schreiben es ist ofter moglich.
Ich freue mich jetzt sehr, dass heute die freie Zeit auf meiner Arbeit finden konnte, und, dir schreiben!
Wenn ehrlich, so hoffte ich nicht, deine Antwort auf meinen kurzen Brief zu bekommen...
Warum hast du mir doch geantwortet? Doch sagte ich nichts dir uber mich nicht, gab dir meine Rufnummern nicht. Was dich fur mich interessiert hat? Oder es war die einfache Neugierde?
Wie ich dir eben sagte, gab deine elektronische Post mir meine Freundin Anna, die lebt in Deutschland. Wir lernten mit ihr zusammen in die Schule in der Stadt Magnitogorsk. Sie hatte Eltern nicht, und sie lebte im Kinderheim. Aber 15 Jahre sie auf die Erziehung hat die Familie aus Europa genommen, und wir wurden nicht mehr gesehen. Jetzt heiratete sie fur der Mann in Europa schon und sie haben 2 Schonen die Kinder die Jungen.
Sie erzählte mir, dass die Männer in dein Land die sehr anständigen Menschen. Sie sagte mir, dass man nach der Gegenwart glücklich nur mit dem Mann aus Europa sein kann.
Jetzt fürchte ich, dass du mir nicht antworten wirst. Aus Russland versuchen viele Mädchen, in Europa abzufahren. Ich warte, dass heute du allen bedenken wirst, und du wirst die sachgemässe Entscheidung übernehmen: fortzusetzen mir zu schreiben, oder nicht.
Ich Hoffe, dass du fortsetzen wirst, mir zu schreiben, weil du für mich viel interessant bist.
Du hast meine Aufmerksamkeit sofort herangezogen, meine Freundin wird des schlechten Menschen nicht beraten.
Ungefähr war das Jahr bei mir der Mann. Wir trennten uns von ihm. Er änderte mir mit anderes Mädchen. Ich hatte die grosse psychologische Verletzung, jetzt werde ich der Mann aus Russland niemals mögen. Jetzt habe ich kein der Mann nicht. Ich war verheiratet niemals und ich habe keine Kinder. Ich hasse die russischen Männer.
Übrigens ich aus Russland. Die Stadt Magnitogorsk. Es ist von der Stadt Chelyabinsk nicht fern. Und ungefähr 1700 Kilometer von Moskau. Du weisst die Stadt Moskau?
Ich weiss, dass die Männer in dein Land die sehr anständigen Menschen. Ich meine, dass man nach der Gegenwart glücklich nur mit solchem Mann sein kann.
Aber du wirst dich wahrscheinlich die Frage stellen: warum schrieb ich gerade dir, doch lebst du sehr weit von meiner Stadt? Darauf gibt zwei Gründe: 1) ist Europa eine sehr gute Stelle, um zu leben. Ich träumte immer, dein Land zu besuchen, aber bis jetzt gelang es mir nicht. Aber ich lese über dein Land viel, ich sehe den Fernseher, und ich verstehe, dass es das Land ist, wo jeden von den Händen das Glück machen kann. In deinem Land ist genügend es Freiheit, um das würdige Leben zu haben. Ich weiss, dass bei Ihnen jeder bekommt, dass er selbst verdienen wird. Bei Ihnen gibt es als mehrere Möglichkeit, um würdig zu leben. Dort wo ich jetzt lebe, es nicht die beste Stelle, um, die Familie zu leben und zu schaffen. Ich denke, dass es in Europa als mehrere Möglichkeit gibt, ein gutes Leben zu machen. 2) und wahrscheinlich diese Hauptsache, in deinem Land die sehr guten Männer. Sie ehrlicher und anständig. In unserem Land ist es schwierig, den guten Mann zu finden.
Aber du sollst nicht denken, dass hier ich ganz schlecht lebe. Sogar kann in unserem Land, wenn der Mensch nach etwas strebt, nach vielem streben. Ich versuche die sehr starke und zielstrebige Frau eben, so, dass mein Leben zu machen war besser.
Ich habe eine gute Familie, die mir hilft mit allen Schwierigkeiten zu kämpfen sind meine Eltern und mein verwandter Bruder. Aber ich will die, eigene Familie, mit meinem geliebten Menschen bauen! Ich will den Mann aus Russland nicht, weil alle unsere Männer auch ihre Mehrheit beschädigt sind wollen von der Frau nur Sex. Ich weiss keinen russischen Mann ausser meinem Vater und meinem Bruder nicht, der sich zur Frau mit freundlichen Grüssen verhalten würde stellte sich höher ihrer nicht. Ich halte sie hochmütig und beschädigt. Für sie in die Leben ist es nur das Geld wichtig.
Bei mir, wie du verstehen sollst, die ernstesten Absichten. Ich will, dass ich einen Mann habe, der mich immer mögen wird, mit dem wir ein ausgezeichneter Befehl auf die Wege der Errungenschaft unserer gemeinsamen Ziele werden!
Mir scheint es, dass unsere Frauen auch sie genügend gut sind sind würdig, um glücklich zu leben. Und es wie mir scheint, das Glück kann man nur in deinem Land, im Land meines Traumes machen! Ich weiss, dass die Männer aus Europa nicht solche, wie in Russland. Sie verhalten sich viel besser zu den Frauen und Ihre Gefühle sind immer wahrhaft, aufrichtig und Dauerhaft-. Du sollst wissen, dass ich die Frau, für die Liebe, die Richtigkeit, die Ehrlichkeit die am meisten notwendigen Gefühle ist. Ich bin vom leichten und selbstverleugnenden Leben nicht beschädigt.
Ich will deine Aufmerksamkeit heranziehen. Aber ich werde heute viel über mich nicht sagen.
Du kannst mich aus meinen folgenden Briefen besser erkennen. Jetzt werde ich nur sagen, dass mir 30 Jahre, meine Grösse 170 Zentimeter, mein Gewicht 59 kg. Meinen Geburtstag am 1. Dezember 1987.
Ich hoffe, du verstehst, dass mir nur die ernsten Beziehungen nötig sind, dass ich die Familie schaffen will, in Europa leben und, das bestere Leben haben. GQuast, Wenn bei dir zu mir die ernsten Absichten, so werden wir ein schönes Paar!
Ich habe mich gewöhnt, um das Glück und immer zu kämpfen, nach den gestellten Zielen zu streben. In meinem Leben schon ist viel es, wonach ich von den eigenen Kräften gestrebt habe. Ich bin nicht die arme Frau, bei mir die gute Arbeit, ich bekomme die ausreichende Zahl des Geldes, um sich zur Mittelklasse in Russland zu verhalten, aber es ganz nicht die Hauptsache. Bei mir die reiche innere Welt! Der mir halfen, meine Eltern, die Schule, die Universität zusammenzunehmen. Ich bin dafür ihnen sehr dankbar.
Aber ich habe keine Familie ausser meinen Eltern und dem Bruder... Ich habe keine wahrhafte Liebe... Ich hoffe, dass mit dir ich diese Liebe finden werde! Ich möchte wirklich, um meine Familie zu machen...
Wie du siehst, schreibe ich dir deutsch. Ich weiss das Deutsche ziemlich gut. Obwohl ich auch das Englische ziemlich gut weiss, und konnen wir uns auf jeder dieser Sprachen umgehen, aber denke ich, dass es dir viel leichter sein wird, mir auf deiner Muttersprache zu schreiben. Ubrigens studierte ich die deutschen und englischen Sprachen in der Schule, und spater und an der Universitat wahrend 5 Jahre.
Ich sende meine Fotos und hoffen, bewerten es dauert mir nach. Ein Bild mit meiner Katze Alice. Ich liebe Tiere. Ich habe noch einen Hund, und ich selbst dann werde ich versuchen, Ihnen das Bild von meinem Hund Holli.
Schreibe mir bitte so bald wie moglich!
Ich werde deinen Brief warten.
Deine Freundin aus Russland, Mari

Friday, December 15, 2017

Spoiler:
Return-Path: <marivoda2016@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f43.google.com ([209.85.215.43]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx115 [212.227.17.5]) with ESMTPS (Nemesis) id 1N7B2K-1f6Zn62Eqy-017Yjv for <xxx>; Fri, 15 Dec 2017 13:51:24 +0100
Received: by mail-lf0-f43.google.com with SMTP id a12so10351191lfe.4 for <xxx>; Fri, 15 Dec 2017 04:51:24 -0800 (PST)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=sANqnlaq1EQMRpbZzWDeBoBMMlZ+i6OLBngMTrFNwZY=; b=MBOrLr35vegq8F11OGBh04m8D1JEAQJi2xgpIkse5GlH9BvAcM5nAquoiTEr4ejITc zIsu++oMgRvV7+Jls+/lxHsmp4wX2b7YM75JSI5zVy84GIR4o0Q14befKi0OJYJ9L/JW eMR42OWISZrw9acUS5Cwp2kZGqXqSV6/5xtYY5BpQER338r4ujypmOxwhCezjR89wqk8 t4uwq1SlBsxxbi4oVt3+DK9WV/86h7GMZzq9E+lS7UOxphhLSW7eWB6NNJhF5N47wwkK o7VjdIkQOMAwtdElvWeQfZWn1BiGwYhp+EhdBDOUUl0mzC6w4tB997yICuFtFMTp655j d8ew==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=sANqnlaq1EQMRpbZzWDeBoBMMlZ+i6OLBngMTrFNwZY=; b=Qpwfj7DCs1QQrxHu9vrFj6ZRx85YzyuiVPfJC4a1JBpgnZQCn1E4tsZRb+MrugP8fB E5NAViANvRXP/4WQ90eyJTdMbsOxPK4gJxQN6qLCGLMkjgljvv4PIorE9gBdcaT7z8d3 hKS9EFrzcn7ImX0c2ceF3Voc0oCMDNYm2CdfHqEelIEFLiPVxuvVlo4gvASzQplq0Tp6 g3KVVYAp5oYxoP2QLeaAxNWOJEf+FeE68MW5NjBL5V9a/P2OATTw6sFalktOdrf/MWI7 VCX3qxc07Eu7DF6ywFBxYOfRJB6ebgHyEhqBclsytcBm2pKGzTL0WmnHdKyK/XOe626/ xakw==
X-Gm-Message-State: AKGB3mLIA50ZGXPxQ/SLwFKpqqs7Ot1uLw84lr1WZl/Gou95xzNlvmUw xJ2u0Wm1dc8rOse3H9T3276fx8E2eas=
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 10.46.21.13 with SMTP id s13mr5923620ljd.70.1513342283710; Fri, 15 Dec 2017 04:51:23 -0800 (PST)
Received: from user.mshome.net ([5.18.238.188]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id p5sm1214910ljc.7.2017.12.15.04.51.20 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Fri, 15 Dec 2017 04:51:22 -0800 (PST)
Date: Fri, 15 Dec 2017 15:35:35 +0300
From: marivoda2016@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1859480474.20171215153535@gmail.com>
To:  <xxx>
Subject: =?utf-8?Q?hier_etwas_W=C3=B6rter_=C3=BCber_mich=2C_und_meine_Fotos!!!Mari?=
In-Reply-To: <trinity-9d4d69e0-7c74-4537-bdf2-ae4e89f3dbd5-1513208710661@3c-app-gmx-bs76>
References: <1258351035.18611077.1513148904614.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp> <1775753352.18611300.1513148918066.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp> <trinity-9d4d69e0-7c74-4537-bdf2-ae4e89f3dbd5-1513208710661@3c-app-gmx-bs76>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------E05F1ED12537502"
Envelope-To: <xxx>
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam); Detail=V3;
X-UI-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:S530QxEnLmU=:uKeJ2qqlq51jmcWNE4yF1qOOP4 UHZWaIclj//xqoXSyO/TPq/wd5Ga6Fsf3kYHewvNtbYWcvBWU3mqmBqEnWClIJtUqb5wAXenZ 9sESe4EAOvjmvbIXq/bpBEPRszVvnmS7VbkzNUH4Hie7rqC8kBiE6wrfkltij0aAIl81EpZg1 vbRYUE38PeQjTBn4o1jmbC8XmJqBwindKMJV8QFFKmaXeqrSkOtwOILTj/nrSF/J6zwyDIyLL P/ZXN1C/gqh7Ay8w94rkkkrZ21g36a9/AfSmdYmIj3kw0sXphcPDjfl3paiEIWuRI/CVeswif J5IZxUKs8X9tYgKfnjGbHJESnTjZ1hsd000Aibh22yWvu5drLtqPJnMmCvHUE8N+dWckDCEvy dcmqITCinXovjjsxR72sFSMGC/8VyOqfsd+NxR1ryBZnkwqGbTzudr5qeAZrSs2KvJM6QebvI 7qxipQdMdHmvRYl2xQTnexjYhMP5lF08tVpmIjnweDmbVqtz68ef5aJHvKxltZY4TszVR+dIl WcT2zZ+OMyvBwjESL5quHi7fPJOm0jMY0Vx/GTrHhJTnW3v7btGPN4NO4xcsElvu0/ZTfRY/p 0vXv/mR/5aY9i7+JkNM2mlVmHUZji2GDkU1S+KAmNw2Fu5L60weCthagfYOBdQkpiozhz1G3O IPX4GEP2aNs7sdOzoitO62cjYgtZOJUerYTNhFwgAi+thXFBo6b5V+2zG+5BWhXEBd0+FyiDa XzDLTD3Qm9IvPVT6ag3ULg4nRVUsSsUFUlXfaqquY3aI3CCZz+n3jVzXOddjT0JOwm3uNz1w6 pIYekcvGtDkyMsnzGbSIq4xqolBgzQyn/6fWtpdPq6uq0mJr5UBC+1IjrftY7UZLYe5KkfUM6 qsZ9tSBPp/U/Pet9T5TaUh7Vd4OHy6tsQSgB6t+2xUYAyGl3lXxtozvisljXDBxZ/uIVrVHmf FJXFvxihNZ8mp+oGgbfHiQwBkjcNR3tcZjGO80/MuEHerXX1UTHlZwC5lv9QTiw3xlPAJWM65 J66zVvM5pWKtcjsFVR+jK86U5Pz3uVB6/gD48IvAorspEW4OxlX/SEuVGPJHbekFNuyKB2jLx hCyTDqpljVc+PAh6LF/4Poni2S5b+jM8LiNTn7f31o6wwBYvjgoOENWz6Rn7pvSwMAwGiYO8A 7GJqu+noMHwoM1ZWOtfXg3zewd6homcINL9le/i/K6hFOAnXspom2WVdDMjsZsroiBmq/WlP6 gm61pO2CMysOnKMgD/x3RGwF3QkWvzXvWfaAa89izREMv40y2laC1ZkVU/qWS3z2unEu3BW8c D2CcsGNXVcVM137d3TER7Y+FSU9g5VGT0dXECrT8xT8JfxZ/4JvWaVqiZzrBP6Aa6Ly8DlcOT BFBpjFn7RJixh4bqEDf4P3TqA7z1Ue8hJ68fs9104bU+aXpqoInzWV42qCLVjOJswHrC//ReX HCo9t1+m+u36u78JRRxnmpBVuELsDyw/Hg9lN8kMqrI7oG/pRwKkLp2nRREL/h0diamwwyo89 jYCo9zZMVXMnu58G0aqYmdgXgzuGHKgU6eKPqNFfs7rxUeupxY/5M2WgxuPd4M/ONBKEh+3gQ Gl5Wi7EVlRqSEan1VXC8BvhJNs9ggVncQe6paiI5t44+Yzp5Y2mBc31QCRIxd6htkhyypfQho XqVUWc8RFm5CcrI9t8IMfkovBN/S6fO5YAekk39KLrChObyG17O2TqX2V9lshVmrZaLYzgucr WjxMQwBtzZybfT


Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	5.18.238.188
Decimal:	85126844
Hostname:	5x18x238x188.static-business.iz.ertelecom.ru
ASN:	41733
ISP:	JSC ER-Telecom Holding
Organization:	Z-Telecom network
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia ru flag
State/Region:	St.-Petersburg
City:	St Petersburg 



Zitat:
from user.mshome.net ([5.18.238.188]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Fri, 15 Dec 2017 04:51:22 -0800 (PST)
Date: Fri, 15 Dec 2017 15:35:35 +0300
From: marivoda2016@gmail.com
  

Ich_esse_das_Eis.jpg ( 40 KB | Downloads )
Ich_esse_das_Eis.jpg
Ich_und_meine_Katze_001.jpg ( 40 KB | Downloads )
Ich_und_meine_Katze_001.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Mari <marivoda2016@gmail.com>
Antwort #3 - 15. Dezember 2017 um 16:47
 
Das ist das russisches Model und Moderatorin Viktoria Bonya.

Scammer using Pictures by Viktoria Bonya 

Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Xardas
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 271
Standort: Leipzig
Mitglied seit: 12. Januar 2009
Geschlecht: männlich
Re: Mari <marivoda2016@gmail.com>
Antwort #4 - 19. Dezember 2017 um 21:19
 
xxx, ich sage dir hallo!!!!
Es schreibe dich ich, Mari, deine Freundin aus Russland wieder! Ich habe dir von meinen Briefen noch nicht belästigt?))))
Wie du diese Tage durchführtest? Als du beschäftigst wenn du eine freie Zeit hast? Du machst eine aktive Erholung? Du machst Sport? Du bereitest zu das Treffen die Neujahrsfeiertage vor? Ganze Russland jetzt unter der Macht der Winter, und liegt den Schnee rundherum. Er auf den Bäumen, die Dächer der Häuser, auf den Wegen, auf den Feldern, sind die Flüsse gebunden vom Eis, mit dem Schnee auch abgedeckt. Es ist sehr schön, aber auch und ist sehr kalt. Mir gefallen die ruhigen Wintertage, aber diese Ausgehtage war der starke Schneesturm, und man wollte nirgendwohin aus meine Wohnung hinausgehen......
Ich hoffte, dass du auf meinen Brief antworten wirst, und meine Hoffnungen wurden rechtfertigt! Ich bin daruber sehr froh! Dein Brief hat an mich das grosse Vergnugen und deshalb heute ich mit dem grossen Vergnugen wieder geliefert ich schreibe dir!
Ich verstehe, dass wir einen Unterschied des Alters haben, aber es ist kein Problem! Ich weiss viel glucklicher Familien, in die der Unterschied des Alters ist noch mehr, als bei uns!
Ich meine, dass die jungen Manner leichtsinnig sind, und nur wollen die Frau ausnutzen. Ich traume von solchem Menschen wie du, der die grosse Lebenserfahrung hat wird nicht zulassen, das Madchen in die Krankung zu geben, kann ihre glucklich machen. Ich werde auch Gefuhle erwidern, eben ich will dich ein tatsachlich glucklicher Mensch machen.
Ich werde immer sehr aufmerksam zu deinen Briefen xxx, weil meine Initiative es dir zu schreiben war und, also soll ich aufmerksam dazu immer sein, dass du mir sagen wirst. Obwohl es moglich ist, dass manchmal ich einige Momente aus deinen Briefen verpassen werde. Ich bitte bei dir fur diese Verzeihung sofort.
xxx, Du sollst mich dafur verzeihen, dass ich jetzt dir sagen werde. Ich schrieb nicht nur dir... Wie ich dir schon sagte, gab deine elektronische Post mir die Freundin, deren vieler Jahre Russland verliess, und ist mit der Lieblings-Mann glucklich.
Ich wollte den Mann, aber schon seit langem suchen wie ich dir schon sagte, ich glaube nicht sehr an die Bekanntschaften im Internet. Dazu, jetzt ist sehr viel es in der Welt Betrug, und sehr gefahrlich anzuvertrauen wem jenes im Internet. Deshalb hatte ich xxx, niemals selbst die Bekanntschaft durch das Internet begonnen, aber ich denke, dass ich meine Freundin anvertrauen kann. Meine Freundin bot an hat gesagt, dass du jener Mann, der mir interessant wird.
Aber ausser dir, sie gab mir noch drei elektronische Post. Ich habe ihnen geschrieben... 
Du sollst verstehen, dass ich ihnen, nur schrieb damit bei mir mehr Chancen war, den Brief wenn auch von jemandem zu bekommen. Jetzt bin ich froh, dass du mir ersten geantwortet hast. Wenn sie mir antworten werden, werde ich ihnen der Bekanntschaft mit mir absagen. Gut? Ich werde grosser niemals ihnen schreiben. Jetzt will ich mich nur mit dir umgehen. Nur du in meinen Gedanken.
Wenn ich dir meinen ersten Brief schrieb, wusste ich nicht, werden uber als wir uberhaupt sagen. Aber jetzt vermute ich, dass wir unsere Bekanntschaft auf den Erzahlungen uber uns selbst bauen konnen. Und noch will ich, dass du mir grosser uber dein Leben erzahlst. Mir scheint es, dass es notwendig ist. Ich soll dich erkennen es ist besser, dass den volleren Einblick in den Menschen zu haben, mit dem ich, moglich, die Familie bauen werde.
xxx, ich hoffe, was du verstehst, was es das Hauptziel meiner Bekanntschaft mit dir ist? Ich will den geliebten Menschen finden, und ich will, dass er mich mag. Ich bin fertig, die Familie zu schaffen. 
Ich werde dir noch einmal sagen, dass jetzt ich kein der Mann nicht habe. Ich war verheiratet niemals, und ich habe keine Kinder. Ich soll dir, dass sagen, wenn ich es sage, ich will die Familie schaffen, es meint nicht, dass ich immer noch die Kinder will! 
Ich denke, dass ich neben der Mann einfach sein kann, und es wird genugend fur mich. Ich hoffe, dass du mich verstehst!
Mein Alter jetzt schon 30 Jahre, und meine ich, dass es das am meisten herankommende Alter ist, um mit der Mann zu leben. Mir ist der Mensch notwendig, der immer von der Aufmerksamkeit und der Liebe meine Seele warmen wird. 
Fur mich solcher Mensch kann nur der Mann aus dein Land werden, ich will niemanden anderer nicht. Ich will Ehe nur mit dem Mann aus deinem Land machen. Ich will in deinem Land leben und ich will die feste und gluckliche Familie haben. In deinem Land kann man grosser fur die Familie und fur die Kinder machen. Aus diesem Grund will ich und arbeiten in deinem Land leben. 
Dein Land schon, und in ihr leben die schonen Menschen. Mir gefiel immer das Temperament Ihrer Manner und ihre Leidenschaft!
Mir gefallt Ihre Kultur, der Tradition. Aber ich kann und schreiben in die deutschen und englischen Sprachen gut sagen.
Ich studierte die deutschen und englischen Sprachen in der Schule und der Universitat, und mir scheint es, dass ich sie genugend gut weiss, damit wir einander verstehen konnten. 
Ich habe eine grosse Hoffnung xxx, dass unsere mit dir die Ziele ubereinstimmen, und du suchst die Liebe und das Gluck, dass du die feste Familie schaffen willst. In dieser Welt moglich teilt aller, sogar ungeachtet der Entfernung das wir. Wenn wir nach dem gestellten Ziel zusammen streben werden, werden wir sie unbedingt erreichen!
Alle meine Worter dir sind wahrhaft und aufrichtig, eben ich will, dass du mir uber dich immer die Wahrheit sagst. Mir scheint es, dass es die Liebe nicht moglich ist, auf der Luge zu bauen. Wie du aus diesem Anlass denkst? Ich will, dass meine Liebe rein, stark und aufrichtig bis zum Ende meines Lebens ist! 
Wir sagen mit dir nach dem Internet, und du verstehst selbst, dass es nicht die beste Weise wahrscheinlich, damit kennenlernt. Er lasst den Menschen nicht zu, die Anwesenheit einander zu fuhlen. Ich hielt das Internet fur die gute Stelle der Bekanntschaft niemals. Aber wenn uber die gro?e Zahl der Falle erkannte, dass sich die Menschen, in der Entfernung Tausend Kilometer befindend, begannen, einander zu lieben, ich habe meine Meinung getauscht. Obwohl wenn ehrlich zu sagen, konnte ich daran nicht glauben. Fur mich war es unglaublich! Aber mit den Tatsachen, kompliziert zu streiten... Doch konnten sie die Familie schaffen und jetzt leben glucklich! Aber noch horte ich, dass es im Internet schlechte Geschichten ist sehr viel und ich hoffe sehr, dass die schlechten Sachen vorbei uns gehen werden.
Damit es besser ist, uns zu erkennen, sollen wir wie ist man moglich ofter und moglichst viel, einander schreiben. Du hast solche Moglichkeit? Ich soll dir sagen, dass ich nicht immer sie habe. Ich kann dir nur schreiben wenn ich mich auf der Arbeit befinde. Meine Arbeit lasst zu, mir den Computer zu verwenden und, dir zu schreiben. 
Wenn ich dir schrieb, stellte ich nicht vor, dass so viele Menschen versuchen, die Liebe im Internet zu finden! Diese Tatsache hat mich davon noch einmal uberzeugt, was es, die Liebe so zu finden vollkommen moglich ist. Heute habe ich in die Zeitung gelesen dass sehr viel Menschen durch das Internet kennenlernen, und leben das lange gluckliche Leben.
Verzeih mich bitte, dass ich dir so viel immer schreibe, aber ich will mehr uber mich sagen, damit du mich besser erkanntest. Obwohl wir noch viele Zeit haben, damit sagt und, uns zu erkennen ist es besser, aber will ich jetzt viel dir uber mich sagen. 
Heute habe ich viele Arbeit und ich muss sie dazukommen, zu beenden, um nichts nach Hause nicht zu nehmen und die ruhige Erholung zu machen. 
Ubrigens! Ich nichts habe dir uber meine Arbeit gesagt. Ich arbeite in meiner Stadt Magnitogorsk, in der Werbeagentur "Arbuz". Dieses eine der besten Werbeagenturen nicht nur in unserer Stadt, sondern auch in ganzen Gebiet Chelyabinsk. Wir beschaftigen uns mit der Unterbringung der Werbung nicht nur in unserer Stadt. Bei uns den sehr grossen Radius der Handlung der Arbeit.
Ich werde dir noch einmal sagen, dass ich in der Stadt Magnitogorsk, Gebiet Chelyabinsk lebe. Ich wurde in Magnitogorsk die staatliche technische Universitat auf dem Lehrstuhl des Managements und der Werbung ausgebildet. Mit meiner der Berufe kann man die Arbeit in einem beliebigen Land finden. Mir scheint es, dass in einem beliebigen Land die Werbeagenturen gibt und ich kann die Arbeit leicht zu finden. Und zusatzlich ging ich auf die Kurse nach dem Werbedesign. Jetzt kann ich zwei Tatigkeiten auf meiner Arbeit vereinen. Ich arbeite wie der Manager und wie der Werbedesigner! Ich auf diesem Amt schon 5,5 Jahre! Meine Arbeit bezahlt mir das gute Geld. Ich habe einen wurdigen Wohnort. Ich arbeite auch mir viel, viel zu fallen, zu ermuden. Aber fur die schwere Arbeit bekomme ich das rechtmassige Geld.
xxx, sage mir uber die Arbeit. Du magst die Arbeit! Mir gefallt meine Arbeit, obwohl sie bei mir nicht die Einfache sehr. Wahrscheinlich sie mir, weil sie nicht ordinar zu gefallen und ich muss die monotone Arbeit nicht machen. Jeder neue Schritt in der Ausfuhrung der notwendigen Handlung unterscheidet sich von allen vorhergehend und es gibt mir den Stimulus viel zu arbeiten. Heute will ich dir noch ein Paar Fotografie schicken. Auf einem des Fotos ich im Cafe, in das ich manchmal gehe, den Tee mit den Susssigkeiten zu trinken. Mir gelang, auf die Kuche zu geraten und, wie zu sehen bereiten die Schokolade vor.
Und ich hoffe, deine Fotos zu bekommen. Ich habe viel Fotos auf der Arbeit nicht, aber ich werde ihre Hauser nehmen und, dir noch abzusenden. Mir ist traurig, dass ich, zu konnen dir jeden Tag nicht schreiben werde. Es ist damit verbunden, dass mein hauslicher Computer an das Internet nicht angeschlossen ist. Deshalb sollst du mich dafur verzeihen, dass ich dir in meine freien Tage nicht schreiben werde. 
xxx, Du verstehst, was ich dir nur in die Werktage schreiben kann? Bei mir ist die Hauser den grossen stationaren Computer. Meine Mutter kaufte es noch in 2009. Ich wollte viel, dass ich des Hauses ein Internet habe, aber es ist auch mich sich seiner sehr teuer ich kann nicht ermoglichen.
Facebook? aber ich muss sagen, dass kann ich leider nicht auf dieser Website. Ich habe kein Internet zu Hause. bei der Arbeit auf allen Computern und eine Begrenzung der Platze. Erstens hat unser Fuhrer Zugang zu allen sozialen Websites geschlossen. Er glaubt, dass sollte nicht durch Fremdkorper abgelenkt werden. Sie mussen das verstehen. Ich habe dir gesagt kann ich nur schreiben Sie eine E-Mail. sehr traurig, dass ich ein Problem habe...
Es ist moglich, dass du mit mir telefonieren wolltest, aber Ich soll dir sagen, dass ich dir meine Rufnummer nicht geben kann, weil ich dich so gut noch nicht weiss.
Aber ich weiss genau, dass wenn wir ebenso werden, abgeschrieben werden und wir werden wissen dass wir zusammengehoren, so werde ich dir meine Rufnummer geben. Ich habe mich nicht gewohnt, meine Rufnummer auszuteilen, bis jetzt erkenne ich gut mein bekannt nicht, und es ist nicht gut, die Nummer auszuteilen du erkennst den gut Mann nicht. Ich weiss, was sehr gut sein wird, wenn wir telefonisch sprechen werden. Ich verstehe selbst, dass es so besser sein wird. Aber entschuldige, bis jetzt werde ich dir die Rufnummer nicht geben. Aber dir kann ich versprechen, dass wir telefonisch sprechen werden. Mir wird es deine Stimme zu horen. Wahrscheinlich, bei dir die sehr angenehme Stimme sehr angenehm sein.
Gut, ich werde deinen folgenden Brief warten. Du hast zu mir jetzt viele Fragen wahrscheinlich? Ich werde mich bemuhen, auf alle deine Fragen zu antworten.
Schreibe mir schneller!!
Gruss, Mari

Spoiler:
Return-Path: <marivoda2016@gmail.com>
Received: from mail-lf0-f44.google.com ([209.85.215.44]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx017 [212.227.15.9]) with ESMTPS (Nemesis) id 1M1XxZ-1ePRRV1qPr-0031f5 for <xxx>; Tue, 19 Dec 2017 19:17:10 +0100
Received: by mail-lf0-f44.google.com with SMTP id f18so21164258lfg.8 for <xxx>; Tue, 19 Dec 2017 10:17:10 -0800 (PST)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=gmail.com; s=20161025; h=date:from:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version; bh=mFkPW28UglJ+UzzTJPHI/KdH/PReHQKgFbxo5f1lQK8=; b=M7qYWpwHGAGhaAc8x058++1qt0qMEtl/EpwKTnPHFOOloS0J1xc1p21idGSFH5qEtK 1olZTWbdfBG8SKvheE5JSRyJmiWyXHzQAoJaEjlCQ85MJGReEDZMTe4zNG1XiFsTtCj6 QZakFkKBggEbbmAJwYDcfJVswX/C/hhY4IOKJfzn44owyhLKTdeipWraPxVbSFVHWQ+f /gJRocr0hGS8hcuNxhE4lKy3VJkKE/Rk7YLgldoYyUbI+VlQkwJPfHoAUx8URSJc5cg0 /qN2ZfKm4dA0NeJM/MKMRcO9AXvWhoupa04/cYYuJNe6MMHAWl3/Xnc3ylJG6D+7v6/V S+cg==
X-Google-DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=1e100.net; s=20161025; h=x-gm-message-state:date:from:message-id:to:subject:in-reply-to :references:mime-version; bh=mFkPW28UglJ+UzzTJPHI/KdH/PReHQKgFbxo5f1lQK8=; b=qSjhutkFesJs7BuT9MW+FiX1HvakV+TU3y+dqNB4CF/N5A3KnUVGWw1I2ZzJz49Uks tSExuLasgLn3pOLlDKeeFqZ82Ln6Eneaukmcn2WaQleiEbl4lCN2NbGCT6s4gVgpDVh6 6rv8+msKnJC3DBL/iMYtfhGwvkahBDej/zsCy83HwlFfS0okoflq4d7mMppZkorpZyrw O0uKNXHNQS7Qm+yng6WVzRG5L/DmEtm/RAxUxEcfpN6dw6WDwJMcTReG64Db1kjllDvi z3IcXrY7xJzcBaZFarDDHTc2/tyTmZBJFi0fk+p7RDV8xo/kwXK7+v/gSdv85H3DVXXQ 05nQ==
X-Gm-Message-State: AKGB3mJSUyQnOjl8lUnyJn0LCfIwvboIUn5hOZJ80lvHLPYO4RRVWcBd Y6VrPZc+PzQsUDYAMRUJ5Kfilnm0P7I=
X-Google-Smtp-Source: 
X-Received: by 10.46.56.8 with SMTP id f8mr2810174lja.46.1513707429424; Tue, 19 Dec 2017 10:17:09 -0800 (PST)
Received: from user.mshome.net ([84.53.248.200]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA id p7sm3193943lja.65.2017.12.19.10.17.06 for <xxx> (version=TLS1 cipher=AES128-SHA bits=128/128); Tue, 19 Dec 2017 10:17:08 -0800 (PST)
Date: Tue, 19 Dec 2017 17:03:05 +0300
From: marivoda2016@gmail.com
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <229593629.20171219170305@gmail.com>
To:  <xxx>
Subject: =?utf-8?Q?Guido=2C_gl=C3=BCcklichen_Tages!!!!?=
In-Reply-To: <trinity-9bc28b5d-84ba-483b-9980-f4eeaaeadb8a-1513378370764@3c-app-gmx-bs75>
References: <1258351035.18611077.1513148904614.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp> <1775753352.18611300.1513148918066.JavaMail.root@iris.eonet.ne.jp> <trinity-9d4d69e0-7c74-4537-bdf2-ae4e89f3dbd5-1513208710661@3c-app-gmx-bs76> <1859480474.20171215153535@gmail.com> <trinity-9bc28b5d-84ba-483b-9980-f4eeaaeadb8a-1513378370764@3c-app-gmx-bs75>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------8E15E15920BD4FA0"
Envelope-To: <xxx>
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam); Detail=V3;
X-UI-Filterresults: notjunk:1;V01:K0:0Ey7/Rfu3cg=:3yxhPAPi/R9lNVc6+lxPFo7yWP eFI3UD9f3kCk7qcIqJr6hCCO0KfYPmTtSMM+2k/gcIzUd7ixwQzdXIDjprp7H3vzZBqwn6I8L am47EoPwEkTVdb5znx5XI38LYTWUt+KW8ix5u3P4LIeYncSxh9+v9aGy6qL/eC17WHVsqQFrB Yf4I0xWNO4UdViKgmCbpGjzJzuttED+gsMcRmz9ELWsC2im7hBmm7O/j8D+3VS7BUvbdW56oG ZSzsl9uCstNJLtDYqkSmqQ2e9QM7Su6OFHjMdM0lALI8qV3qufiDqpZ3QYI911FDMkPq61ea7 NQw2ZQybGY2+rR9FBROYQN0ACNnVepLI5tVV9MRTXwlXvD/BTtFUIFQeBeX72AxXw5t0YJn34 pTK5tk3g+qePQsgDz6kwB/bWTEdZhGkoqQvqMv4JtX/s5tj7WkLvTDLBwuL9pSUP2sRC6KdFs NKwjfhA488dck9Ug0qffNWCLtW4bROuuvBEBuHzgipgemH8bMP3Zh8JjFUBabTr3DxYbckMUW W6C5BP4RMyEeau2xTqTNXmcK0ObnNnKphgvqS08/8gl7L0s3UTney9B7K4oczGLQkEs2f5rCV jfpVtK1kpTWAfbfO9h7cS4rokRsnSTFMgKFAZTcFJjLJ5qL8ifhUd7WSr4Vt58k1CPWRLCpBH HQ2UeLid9H04n6G6FApt8K8K7K3CLhq01bu5/4PYR5i0/GDCnzl8fOD7+WZg4wnYO4ULLvNAu g/OmxXTZrqcg27qezH2Ikkzg5qdLKpBLqxwEwjNtGoRJnJipu0O7dg/lv7HaUCPj7gn0oHLs1 6idtjKSkkn0jcv/YGr+Drdcwvif6wqoxSGIfg2kRat8GfGF1GTpfwqLRNU/FTp7Wi+DLIU0Is Qm/HhAQnwhUxv+oX9zkRLcwC+16Z6ODtCxV10p5OOfmX0rsltLAWESTTpseAB8DPdCWQCKxtc qaneNX2BEVOdGrhDRrLsJ7E879y5iv+GCM5BzJnzebQJ24LMmZVm1OqifuYbhQxolGS7fSJwZ Qp1Ikz3eTeCLPK88vTF7IkJOsR2PoZLhdDhg1h4ZtoGHM33fZLGEHmcCzCE+FlOyhHuqo1a3A NNulZAZd2+51cpy/z5JaoJuPFymgL83TyAym3yTRx7Uh8Bl7vBgOkmpRNymUFFYQXKisa12zm 84irl6UUEu3m5Watg0YsXuUGQnaftfYfh9XzPUZOItdoaL/mq18QO7mJDvf4pryq36pKNswyV /xXdVxctTywCyrniQxVG2YJH5uGlWNSWitK5LCMwh7qbDSAFLv/eVV8jHHAXN/o8jF31QQ6d7 K6agX7IX+pMo9/YrlYsb9km4zI146oGwyq4tfbqaJ4mVQhM83tTrEXkAArajDiiAw/lo+HnZN Ji4frrnRYwbkn5Jy7t5mQIophgIbsPOR033w/dbvchiZPCPITkTMGIK8+YBxjig45+oyK2umb CFAZrLYx3UjTIyftUj1zvbgmLeGrtRY9XMWVJskdN040wC0uJqhmI4jhQLbyw6D+Lv1DbV3dO gYRycm33cPIjSEIV7UdKwTFMWSDkuRiL3HKsRRWEBW9B6Dl63qnju5eYLiV1T31ApPwIICqEe BKuzj9onO0ak4txBoczwQ4kD+7up/IgpckjlnTdFWnthoVRIMFfvr3aJw5r00cckFTUTN32bz ZasAMVd9rRl4/iQ4PWNqEvh8rRCiXZ+SS7LA8Y0OFAcTLxzmG1sTp8oD04ZSaiP8auBT8zvb/ AKQMfXBBNgZhmm3b4hRp+5zVO6O/cLbzNNGErsGIa2conkUY5DngOV0xc=
« Zuletzt geändert: 19. Dezember 2017 um 21:45 von Stiray »  

0719371_1_.jpg ( 58 KB | Downloads )
0719371_1_.jpg
0691648.jpg ( 41 KB | Downloads )
0691648.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Forum Administrator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 66404
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Re: Mari <marivoda2016@gmail.com>
Antwort #5 - 19. Dezember 2017 um 21:46
 
Mail über Russland

Code
Alles auswählen
IP:	84.53.248.200
Decimal:	1412823240
Hostname:	84-53-248-200.domolink.elcom.ru
ASN:	12389
ISP:	OJSC Rostelecom, Vladimir branch
Organization:	OJSC Rostelecom, Vladimir branch
Services:	None detected
Type:	Broadband
Assignment:	Static IP
Continent:	Europe
Country:	Russia
State/Region:	Vladimirskaya Oblast'
City:	Vladimir 



Zitat:
from user.mshome.net ([84.53.248.200]) by smtp.gmail.com with ESMTPSA; Tue, 19 Dec 2017 10:17:08 -0800 (PST)
Date: Tue, 19 Dec 2017 17:03:05 +0300
From: marivoda2016@gmail.com
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema