Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de> (Gelesen: 4500 mal)
 
Themen Beschreibung: Catherine BOEHMER ---> Gandscha
mikke12
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 1
Standort: Werl
Mitglied seit: 01. November 2012
Geschlecht: männlich
Stimmung:
Sternzeichen: Krebs
Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
01. November 2012 um 14:31
 
Smiley

seit einigen Tagen stehen ich in Kontakt zu einer Catherine Boehmer aus Gandscha / Aserbaidschan. 
Nach ihrem dritten Brief wurde ich mißtrauisch und habe im Internet recherchiert. 
Und siehe da: Die Dame war schon unter dem Namen Editha Behrens (Editha <behrens.edi@eclipso.de>) tätig, 
vgl. Beitrag begonnen von blackgsx600 am 27. September 2012 um 20:53. Die Briefe sind absolut wortgleich. 
Jetzt meldet sich Editha / Catherine unter der Mailanschrift <jetzt-laecheln@arcor.de>. Also Vorsicht!




Off Topic KommentarWeitere Bilder in der Galerie: Smiley


1. Kontaktaufnahme:
Nachricht vom 24.10.12 19:54
Betreff: Hallo xxxxx



Hallo xxxxxx

Mir zog dein Profil an. Mir wird es angenehm, dich kennenlernen. Ich bim Journalistin. Ich wohne in Aserbaidschan.
Die Maenner aus Aserbaidschan haben mich enttaeuscht.
Und ich beschloss, mein Glueck in Europa zu finden. Ich finde nur ernste und ehrliche Beziehungen. Ich habe keine finanziellen Probleme. Und ich habe keine Probleme mit der Ausreise nach Europa. Deshalb gibt es kein Problem mit unserer Bekanntschaft und mit unserem Umgang. Ich habe den ersten Schritt getan, um dich kennenzulernen. Ich hoffe auf deine schnelle Antwort. Wenn ich dich nicht interessiere, dann sa mir bitte es sofort. Und ich werde weitersuchen.

Hier werde ich sehr selten.
Wenn du mich kennenlernen moechtest, schreibst mir bitte per E-Mail:
jetzt-laecheln@arcor.de

Ich denke, dass es besser wird. Ich hoffe sehr auf deine Antwort.
Liebe Gruss,
Catherine


Nach meiner Antwort erhielt ich folgende Mail:


Guten Tag xxxxxx

Es ist so wunderschoen, dass wir unseren Verkehr angefangen haben. Ich habe konnte nicht glauben, dass ich per Internet mit jemanden eine Bekanntschaft machen kann. Und da schreibe ich schon den Brief an dich. Ich mache zum ersten Mal eine Bekanntschaft per Internet. Und ich weiss sogar nicht womit ich anfangen muss, um etwas ueber sich dich zu erzaehlen. Vielleich wird es sogar besser, wenn du mir selbst
Fragen stellen wirst und wirst fragen das, was du ueber mich erfahren willst. Ich erzaehle ein bisschen, damit es dir interessant war, mit mir zu verkehren! 

... aber ich hatte studierte Deutsch in der Universitaet.

Ich fange damit an, dass mein Name Catherine Boehmer.
Ich bin 35 Jahre alt. Mein Geburtstag ist 17.11.1976 und dein?
Ich wohne in Aserbaidschan, in diesem schoenen Land, im Land mit der erstaunlichen Geschichte, mit der wunderschoenen, erdreifenden Natur. Ich bin in Oghuz gebiet geboren, aber zur Zeit wohne ich in der Stadt Gandscha (letzten “Yelizavetpol“).
Wenn du nicht kennst, es ist etwa 350km westlicher von Baku (die Hauptstadt von Aserbaidschan). Frueher wohnte ich auch mit meinen Eltern. Aber ihre Beziehung zu mir, ihre Liebe, es gab nicht, es gab nur staendige Konflikte und Streitigkeiten. Alles war so schwer, und so unverstaendlich in meinem Leben. Es gab so viel Schmerz und Leiden. Meine Eltern waren einfache Arbeiter, aber ihr Lebenssinn bestand nur darin, Alkohol zu trinken. Es gab keine liebe zu mir, keine Sorge. Ich
war immer allen. Und ich habe fuer mich beschlossen, wenn ich
erwachsen werde, so werde ich ein starker Mensch, nicht so wie meine Eltern. Ich habe die Schule beendet und in die Universitaet eingetreten. Ich habe die Universitaet in Baku gebiet absolviert und habe den Beruf Journalistin bekommen. Ich wollte nicht mehr hier bleiben, weil alles hier erinnerte sich ueber die Zeit, wenn es mir so schlecht war. Jetzt lebe und arbeite ich hier in Gandscha. Ich wollte ein neues Leben, ich wollte mich finden. Hier fand ich neue Bekannte, hier
habe ich meine beste Freundin. Hier begann ich zu leben und eine neue anderer Welt zu fuehlen. Hier fand ich eine Arbeit und fing an, die Wohnung zu mieten. Und vielleicht bekam ich etwas Glueck. Und es war so wunderschoen. Aber in einiger Zeit begann ich zu verstehen, dass ich einen Menschen brauche, Zaertlichkeit und Waerme, die mir in
Kindheit weggenommen haben, ich brauche ein gutes und das zaertlichste Wort in der schwierigste Zeit, und ich begann mich oft ueber meine zweite Haelfte nachzudenken, ueber meine Liebe. Aber ich konnte nicht hier in Gandscha einen Menschen finden. Alle Maenner, die ich kennen gelernt habe, waren so sonderbar, waren so grausam, sie wollten nur
leichte, fluechtige Beziehungen. Aber ich brauchte es nicht. Ich suche ernste Beziehungen. Meine Freundin riet mich, einen Mann im Ausland zu finden. Und ich habe mich nachgedacht, das koennte man probieren. Ich waehlte dich in Internet gewaehlt, weil du mich mit etwas gewonnen hast. Ich weis nicht selbst womit. Und ich habe beschlossen, an dich
zu schreiben. Und jetzt spreche ich mit dir xxxxxx und es ist toll.
Wer weiss, etwas bei uns vielleicht gelingen wird. Aber ich glaube immer in das Beste, das Leben hat mir es beigebracht. Entschuldige mich, wenn ich dich so viel aehnliches erzaehle. Vielleicht ist es dir sogar nicht interessant. Aber ich moechte so jemandem mein Herz ausschuetten, ich spreche sehr selten ueber mein Leben. Aber jetzt will ich mehr ueber dich erfahren, erzaehle mir mehr ueber dein Leben.
Ueber deine Eltern, ueber deine Arbeit, ueber deine Freunde. Mir ist alles sehr interessant. Ich denke, ich muss Schluss machen, ich habe schon so viel dich geschrieben. Ich werde dich mehr ueber sich schreiben, ueber meine Interesse in dem naechsten Brief. Und jetzt werde ich auf deinen schnellsten und waermsten Brief warten.

Deine Catherine


Dieser Brief ist, bis auf kleine Abweichungen, absolut identisch mit dem von Editha. 

Für jemanden, der angeblich Deutsch studiert hat, sind Syntax und Grammatik verheerend. 
Es dürfte sich wohl um einen in Landessprache geschriebenen Brief handeln, 
der mit einem freien Übersetzungsprogramm ins Deutsche übertragen wurde. 

Obsolute Gewissheit, dass es sich um ein und dieselbe Person handelt, bekam ich, als ich die Gallerie zu Aserbaidschan durchstöberte.
« Zuletzt geändert: 29. November 2012 um 17:51 von Webmaster » 
Grund: az10013 
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Uli
Consultant
*****
Offline



Beiträge: 31356
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen:
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #1 - 02. November 2012 um 14:01
 
Und ich dachte, sie würde Editha Behrens heißen! Editha <behrens.edi@eclipso.de>

Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Betrug2012
Ex-Mitglied


Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #2 - 28. November 2012 um 12:21
 
Hab da auch noch was dazu. Ein paar mehr Mails.


Es ist so wunderschoen, dass wir unseren Verkehr angefangen haben. Ich habe konnte nicht glauben, dass ich per Internet mit jemanden eine Bekanntschaft machen kann. Und da schreibe ich schon den Brief an dich. Ich mache zum ersten Mal eine Bekanntschaft per Internet. Und ich weiss sogar nicht womit ich anfangen muss, um etwas ueber sich dich zu erzaehlen. Vielleich wird es sogar besser, wenn du mir selbst Fragen stellen wirst und wirst fragen das, was du ueber mich erfahren willst. Ich erzaehle ein bisschen, damit es dir interessant war, mit mir zu verkehren! Ich fange damit an, dass mein Name Catherine Boehmer.
Ich bin 35 Jahre alt. Mein Geburtstag ist 17.11.1976 und dein? Ich wohne in Aserbaidschan, in diesem schoenen Land, im Land mit der erstaunlichen Geschichte, mit der wunderschoenen, erdreifenden Natur. Ich bin in Oghuz gebiet geboren, aber zur Zeit wohne ich in der Stadt Gandscha (letzten “Yelizavetpol“).
Wenn du nicht kennst, es ist etwa 350km westlicher von Baku (die Hauptstadt von Aserbaidschan). Frueher wohnte ich auch mit meinen Eltern. Aber ihre Beziehung zu mir, ihre Liebe, es gab nicht, es gab nur staendige Konflikte und Streitigkeiten. Alles war so schwer, und so unverstaendlich in meinem Leben. Es gab so viel Schmerz und Leiden.
Meine Eltern waren einfache Arbeiter, aber ihr Lebenssinn bestand nur darin, Alkohol zu trinken. Es gab keine liebe zu mir, keine Sorge. Ich war immer allen. Und ich habe fuer mich beschlossen, wenn ich erwachsen werde, so werde ich ein starker Mensch, nicht so wie meine Eltern. Ich habe die Schule beendet und in die Universitaet eingetreten. Ich habe die Universitaet in Baku gebiet absolviert und habe den Beruf Journalistin bekommen. Ich wollte nicht mehr hier bleiben, weil alles hier erinnerte sich ueber die Zeit, wenn es mir so schlecht war. Jetzt lebe und arbeite ich hier in Gandscha. Ich wollte ein neues Leben, ich wollte mich finden. Hier fand ich neue Bekannte, hier habe ich meine beste Freundin. Hier begann ich zu leben und eine neue anderer Welt zu fuehlen. Hier fand ich eine Arbeit und fing an, die Wohnung zu mieten. Und vielleicht bekam ich etwas Glueck. Und es war so wunderschoen. Aber in einiger Zeit begann ich zu verstehen, dass ich einen Menschen brauche, Zaertlichkeit und Waerme, die mir in Kindheit weggenommen haben, ich brauche ein gutes und das zaertlichste Wort in der schwierigste Zeit, und ich begann mich oft ueber meine zweite Haelfte nachzudenken, ueber meine Liebe. Aber ich konnte nicht hier in Gandscha einen Menschen finden. Alle Maenner, die ich kennen gelernt habe, waren so sonderbar, waren so grausam, sie wollten nur leichte, fluechtige Beziehungen. Aber ich brauchte es nicht. Ich suche ernste Beziehungen. Meine Freundin riet mich, einen Mann im Ausland zu finden. Und ich habe mich nachgedacht, das koennte man probieren. Ich waehlte dich in Internet gewaehlt, weil du mich mit etwas gewonnen hast. Ich weis nicht selbst womit. Und ich habe beschlossen, an dich zu schreiben. Und jetzt spreche ich mit dir Jurgen und es ist toll.
Wer weiss, etwas bei uns vielleicht gelingen wird. Aber ich glaube immer in das Beste, das Leben hat mir es beigebracht. Entschuldige mich, wenn ich dich so viel aehnliches erzaehle. Vielleicht ist es dir sogar nicht interessant. Aber ich moechte so jemandem mein Herz ausschuetten, ich spreche sehr selten ueber mein Leben. Aber jetzt will ich mehr ueber dich erfahren, erzaehle mir mehr ueber dein Leben.
Ueber deine Eltern, ueber deine Arbeit, ueber deine Freunde. Mir ist alles sehr interessant. Ich denke, ich muss Schluss machen, ich habe schon so viel dich geschrieben. Ich werde dich mehr ueber sich schreiben, ueber meine Interesse in dem naechsten Brief. Und jetzt werde ich auf deinen schnellsten und waermsten Brief warten.

Deine Catherine





Spoiler:
Return-Path: jetzt-laecheln@arcor.de
Received: from mail-in-05.arcor-online.net ([151.189.21.45]) by mx-ha.web.de
(mxweb107) with ESMTP (Nemesis) id 0MTj2K-1Trp3Z2quG-00R07q for
<mail-an-love888@web.de>; Thu, 25 Oct 2012 11:43:45 +0200
Received: from mail-in-11-z2.arcor-online.net (mail-in-11-z2.arcor-online.net [151.189.8.28])
     by mx.arcor.de (Postfix) with ESMTP id 592EBE48B1
     for <xxxxxx@web.de>; Thu, 25 Oct 2012 11:43:45 +0200 (CEST)
Received: from mail-in-07.arcor-online.net (mail-in-07.arcor-online.net [151.189.21.47])
     by mail-in-11-z2.arcor-online.net (Postfix) with ESMTP id 391947FE6FE
     for <xxxxxxx@web.de>; Thu, 25 Oct 2012 11:43:45 +0200 (CEST)
Received: from MYCOMPUTER (mue-88-130-114-128.dsl.tropolys.de [88.130.114.128])
     (Authenticated sender: jetzt-laecheln@arcor.de)
     by mail-in-07.arcor-online.net (Postfix) with ESMTPA id 2D916107CFD
     for <xxxxxx@web.de>; Thu, 25 Oct 2012 11:42:56 +0200 (CEST)
X-DKIM: Sendmail DKIM Filter v2.8.2 mail-in-07.arcor-online.net 2D916107CFD
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=simple/simple; d=arcor.de; s=mail-in;
     t=1351158225; bh=Lqx5tbJAhrBhdacJemZ/EpZX/1jwrgr5x+YVBcZnuw0=;
     h=Date:From:Reply-To:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:
      MIME-Version:Content-Type;
     b=F1MxAVdFkp8fatL+DPyhyDFoVKE6Vidi2XmK9eabLBQk73qMebxJdXEg9DLBlEe1s
      uxXHLDdBNifxz0pfship8ocCxJx4VfGj7CIJ73kDsW7oXv7z50WQTN10nWqhaZ/e7N
      8AckyJVULceUGVkCA4/W3gGZU0pBqUaOYDCcI2hw=
Date: Thu, 25 Oct 2012 11:35:46 +0200
From: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Reply-To: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <19631083.20121025113546@arcor.de>
To: =?ISO-8859-1?Q?J=FCrxxxxxx?= <xxxxxxx@web.de>
Subject: Kuck Kuck!
In-Reply-To: <0E50C9B82B26441B85D97168FC6454A2@admind2c743e8a>
References: <0E50C9B82B26441B85D97168FC6454A2@admind2c743e8a>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------2B581938C366AC"
Envelope-To: <xxxxxx@web.de>
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:qojgSJrL:EzWQbHoSFZKbjqCTY+9rQOoKC+H66yBRMxh
OIDp8Pa3UqXLjJwu7m0woXFSRLjwsAKhLaS2VBDLU40TaWrxU/DtnJmqO+d+Pbx2WfwpA5M
sjMR+ZEfG6+V4nGCgF+QZ0l0DQn3y+O/bf/PD2+vstsPakf1Ztz1z9U2ej/ffYeZmWR4qjz
jRC1PnbY3cyw9Ot2TdNrSKVZSVTiFEQXmJxNiZtWJcXNdbtdZOmAXufpGmPzoLLM6L8J023
8zkEczIUGOX6ZSfv0YQ4VDjVR9+pqrZt60QlonnB4h8EnGPiU/4wb0WyblOeMTYQysW5QeB
kbhnjraJa80JSJ4JwKLHNgryTyBrppqydSU0EimQwWVuk4uxd/PjWn5WXs7+Jl+XfH/0/zS
VYzp0olMlA/24w/C2NQokBDw5Xn4t13ZztXDVaL1Jhr5XLZMtHKbmdQtQ2uKYwV7qtyVHDz
7TtRwjU8eNUHAHc+XrdniBrzWHeD6RKZOeJV2XO/6jSOCanwG8sO2eEWsyuUA5v0hyzRafD
Cs8JemFVilHi+DyQn8NBhQqiNvvL5FCd2ag524sCnfILT2GOG9LUqFW0sOG4uS++1PJ9eK4
7YQFBJMmV+dwh50rcBx5o5jOTtxPXD+KbzzK9rasQpIzvIO0uQygZQgh731IR3Bi2S30C/O
VFy0USA6kZnyAvTz+f1Y/dMbLAyO3keERSfHA+y0LsZFnBp3xZ1nSfaARVDyy/A2SSVcor+
iqYQwr3aMPag+gf2zv1dnlv2qZFZhNkzONkCRdIALFcO6KcPEHSxc0PVzOkVP7StZOdL7AG
n9qa1jKW8O6RyElRZR0u50J7rAnbXYHs+JAM4SXG41pNUjfnM12C/a1UCCKm/BkCgV6VKby
Hk89u2lNcUH4fX2fmDQUnKTQmNQaMyZ6PNsSEIDYPrvX3p1GtFWkolWRTE1qmVidTkNyXKx
N2u8MlJ2DfxijG4lUK4i0Fucmfl7dusxZ3Ql1FjHmZqZcG/4SWNvQ//ZwOMLNQ4U59ZVR0Y
4OfvDWeH6gzFlQMrXcSLLkxNvXzgsfOhSdMr7uqDkJxTlL4IcLMzKqg4A8b
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
« Zuletzt geändert: 29. November 2012 um 17:45 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
trucker105
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 11445
Standort: Aachen
Mitglied seit: 22. August 2011
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Widder
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #3 - 28. November 2012 um 12:46
 
Deutschland

Code
Alles auswählen
IP: 88.130.114.128
Decimal: 1484944000
Hostname: mue-88-130-114-128.dsl.tropolys.de
ISP: Versatel Deutschland
Organization: Versatel Deutschland
Services: None detected
Type: Broadband
Assignment: Dynamic IP
Country: Germany   
State/Region: Nordrhein-Westfalen
City: Wuppertal
 



Zitat:
Thu, 25 Oct 2012 11:35:46 +0200
« Zuletzt geändert: 28. November 2012 um 13:49 von Opfer »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Betrug2012
Ex-Mitglied


Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #4 - 28. November 2012 um 14:12
 
Hallo mein lieber und zaertlicher Freund XXXXXX!
Es ist so wunderschoen, dass du so schnell auf meinen Brief geantwortet konnte. Es gefaellt mir sehr, wie du schreibst und deine Idee erklaehrst. Es ist so wunderbar. Ich kann deine Briefe lesen und ich verstehe alles, was du schreibst mein XXXXXX.
Vielen Dank fur dein Kompliment ueber meine Figur. Ich gehe zu einem Fitness-Center 2 mal pro Woche. Meine letzte Beziehung endete vor
2 Jahren. Mein Partner hat mich betrogen.
Ich mag harten Sex, aber ich bin nicht auf der Suche nach einem Partner fur 1 Nacht. Zwinkernd Und jetzt ich will meine Erzaehlung fortsetzen und ich mochte dir noch mehr ueber mich erzaehlen, ich moechte, dass du mich besser kennen koennte, und ich moechte auch mehr ueber dich erfahren, weil, wenn die Menschen ueber einender mehr erfahren, es immer so wunder schoen ist, weil man schon die Gefuehle des Menschen verstehen kann.
Ich hoffe, dass du alles verstehen kann, was ich schreibe. Weil ich bemuehe mich sehr so zu schreiben, dass du meine Sprache verstehen konnte.
Ich habe die deutsche Sprache an der Universitaet studiert.
Ich habe auch eine Schule besucht, wo man Fremdsprachen lernt.
Die Fremdsprachen waren fuer mich wie ein Hobby.
Aber ich denke, dass du gut verstehst, was ich schreibe. Wie der beruehmte russische Saenger Wjisozki Wladimir Semjenowitsch sagte:
„Wir koennen die Sprachbarriere ueberwinden, wir werden den Fluss ueberqueren, und wir koennen einander sehen und fuehlen…“ Und jetzt moechte ich mehr ueber meine Interesse und Hobbys erzaehlen und ueber meine Auffassung in Beziehungen mit Menschen. Ich hoffe, es wird dich interessant sein mein lieber Jurgen. Als ich noch Kind war, malte ich gern, ich sah herum und sah eine Menge von reizenden Gestalten. Ich male gern Himmel, das so verschieden sein kann, wie Menschen. Dunkle, blaue, poroese, luftige, mir rosa Farbton. Ich male gern die Natur, wenn man den Naturgestalt schafft, fuehlt man sich als ihr Teil, als ob du jetzt da bist und als ob du ein Ganzes damit bist.
Und es ist so angenehm zu fuehlen, so schoen. Ich singe gern, die Musik ist wie ein Traum, wenn man singt, fuehlt man sein Atem, wie die Stimmbaender gespannt sind, wie der ganze Organismus singen will.
Schon frueh begann ich Gedichte zu schreiben, und die Poesie wurde fuer mich ein integrierender Teil des Lebens geworden. Ich schreibe verschiedene Gedichte, traurige, romantische, herzliche Nach der Laune. Und wen man faengt an, das Gedicht zu schreiben, als ob jemand diktiert es dir, als ob du hoerst jemanden und jemand sagt dir so wunderbare und schoene Worte. Ich moechte manche dir zeigen, mein lieber, aber ich weiss nicht, wie ich sie in die andere Sprache uebersetzen kann, aber ich danke, dass die Aura, die im Gedicht herrscht, kannst du sie fuehlen. Ich tanze gern, schnelle Tanzen, langsame, manchmal ich tanze so, dass mich schwindelt, aber dieses Gefuehl, das Gefuehl der Freiheit ist so wunderschoen.
Jetzt moechte ich ueber meine Beziehung zu den Menschen schreiben. Ich weis sogar nicht, wie man das erklaehren kann. Aber ich bin ein sehr sinnlicher Mensch, ich bin ein sehr zaertlicher, guter Mensch. Und manchmal bin ich zu gut zu den anderen. Vielleicht ist es nicht richtig, aber ich kann nicht es veraendern. Ich bin in der schwierigen Umgebung erzogen. Und, wenn ich mich mit den Menschen verkehre, ich will mich als gluecklicher Mensch aussehen und gluecklich sein, vielleicht ich versuche meine Sorge und Probleme verheimlichen. Aber sehr viele Menschen verkehren sich mit mir gern und ich finde es toll, wenn ein Mensch einem anderen Menschen positive Energetik geben kann.
In den Maenner mag ich Zaertlichkeit, ich mag, wenn ein Mann hilfsbereit, gut und grosszuegig ist, wenn ein Mensch solche worte in der schwere Zeit sagen kann, die din zum Himmel annaehern koennen und man kann sich geschuetzt und so schwach.
Jurgen ich moechte sehr mehr ueber dich erfahren. Erzaehle bitte darueber, welche Kindheit du hattest, erzaehle mehr ueber deine Interesse und Hobbys. Erzaehle mehr ueber deine Arbeit. Alles ist mir sehr interessant, ich moechte sehr dich besser erfahren mein XXXXXX.
Und jetzt ich denke, ich gehe nach Hause, und werde daran denken, was du mir antworten kann.

Deine Catherine



Spoiler:
X-Symantec-TimeoutProtection: 0
X-Symantec-TimeoutProtection: 1
Return-Path: jetzt-laecheln@arcor.de
Received: from mail-in-01.arcor-online.net ([151.189.21.41]) by mx-ha.web.de
(mxweb001) with ESMTP (Nemesis) id 0LqB4y-1Sx2IO24Aa-00dq74 for
<XXXXXX@web.de>; Fri, 26 Oct 2012 13:45:25 +0200
Received: from mail-in-10-z2.arcor-online.net (mail-in-10-z2.arcor-online.net [151.189.8.27])
     by mx.arcor.de (Postfix) with ESMTP id 5B9E45A223
     for <XXXXXX@web.de>; Fri, 26 Oct 2012 13:45:24 +0200 (CEST)
Received: from mail-in-16.arcor-online.net (mail-in-16.arcor-online.net [151.189.21.56])
     by mail-in-10-z2.arcor-online.net (Postfix) with ESMTP id 46F5128A8E3
     for <XXXXXX@web.de>; Fri, 26 Oct 2012 13:45:24 +0200 (CEST)
Received: from MYCOMPUTER (77-22-115-239-dynip.superkabel.de [77.22.115.239])
     (Authenticated sender: jetzt-laecheln@arcor.de)
     by mail-in-16.arcor-online.net (Postfix) with ESMTPA id 251008D37
     for <XXXXXX@web.de>; Fri, 26 Oct 2012 13:44:31 +0200 (CEST)
X-DKIM: Sendmail DKIM Filter v2.8.2 mail-in-16.arcor-online.net 251008D37
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=simple/simple; d=arcor.de; s=mail-in;
     t=1351251924; bh=dvTI/TRMAYbHN0h8p1IPTofKmtM+cawJEh0PfiXiMtg=;
     h=Date:From:Reply-To:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:
      MIME-Version:Content-Type;
     b=Ymk2BMV69z3qborwPAXQSFZWxpyIZMdNWdf1EDBZib++1uMFa11zprZvdDs6Qz5Aj
      TQrOrsE/+VoBxHH6Dq6A3/i7a16FuQ9j5xJze/pGA1tXCisLLV+FTACSFi+4xQ6K3D
      /Vf5pjGNDttaSE76wOWmQSRr9R8ea07rsKyeLgRw=
Date: Fri, 26 Oct 2012 13:34:31 +0200
From: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Reply-To: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <118823051.20121026133431@arcor.de>
To: =?ISO-8859-1?Q?J=FCXXXXXX?= <XXXXXX@web.de>
Subject: Kuck Kuck!
In-Reply-To: <D1138AEA04FC4D90A7DE5E77EB22502F@admind2c743e8a>
References: <D1138AEA04FC4D90A7DE5E77EB22502F@admind2c743e8a>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------5291C9A3CB55"
Envelope-To: <XXXXXX@web.de>
X-UI-Filterresults: ;V01:K0:x7y3l6IH:An899/Seu22AihTgMEzFf48daOUEw3Nphr+
cQqNtwAqFlJoEdDiV0a2Z0fPCGkjwllQK1/0ysMu5mKwYCVUuagXua2xRdACpb9W1GvE/C+
L6OcHV5zzo8JeC9VEQIguQmWzxm6dW5tDnXM7mRTOKmapuaDzLIJT72Y9qxTjzWbtqsJOD/
dYXfSTYToE7SqwWnrv91ojE8t3xx5k1xxCNFG1DcVVIjM2VtW6b6L1BTGczMLi8F6WYEPiB
wsTR6iRqnifVVdRbgnYhhJ3PBaSyWG1ibw4h9ke46DamlzALX3Ch4Yud1HKSGgP6IFbzrAI
mwaZCb9KYclKDdFnDZIPK2UFqLYpaGk/pIOz2E1XtNpHsZXR1dipRnRZzK0qm0Bkf+izaJo
5Emr+id5TfyvoXvQjlN24fIAdmr1hZ208ureDdN9wdYumsATtY3r8noIeiQgpHpXAhTP+lz
opGQoFuBopO6iCjeOTBtolzDg2wY2ktboZIxq5xJXNyn5cO2YlWM80oAYQIgJfjnKbBTEyd
suivKhgAWKZk8ZMidjP6ehLCVp+Fk+SI8ALC1YdWgZeCS3CxphNtkeoMhovPsHy+5oNqoM9
E73DP05AD9PoUbgDp3YxrjR9UrR61dzzbIbYkWzk3T9wTBpKn+Uxbclx1WyfKN9ygNsevPF
wOvq8S0/Vghd6f+KOf5xYxqNsyd3n3fOR0wLccc7TRv9sfcWpYT0h0pvM8fpOJioajmS2q/
ZH7qB2WnlXVibdMDYdvKlXuTNZopo5aUNgxG24myDjTsCV0kK5D0NY6h1NCvmYXWM64xp3y
VA5aDV3Nn6lNMQQy9dLTP4/FRlCCdNK7XIZ0PZYGDqabouNPnrHSsjTR8N+sFXZ+t4ajJ7c
CMwLGblTjyRwHX19ekkWRFRs4F7xVfDF+XlvCh4XXkTqj89IDrklPp8gYBlVug1AMjqhdqj
iaYJjghllN4dUpaQy3PIgFN5Aowod9GESoniQG4P0X/QsS0PpHCiB3TtrBPVlG8PXJKasz1
my8NqcWFzDIIyEA9aybDIjKX5ujtpKMOXH1oO/FHsAMBElGxO3GSMZp6heN
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
« Zuletzt geändert: 29. Januar 2013 um 16:41 von Wesermann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Betrug2012
Ex-Mitglied


Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #5 - 28. November 2012 um 14:23
 
Anmerkung: Natürlich angerufen, aber bei 5 Stunden, irgendwie komisch. War so gegen 22:00 Uhr unserer Zeit von einer Freundin unterdrückte Rufnummer.


Hallo mein zartlicher Freund XXXXXX!
Ich fange an, mich an dich schon gewoehnen, mir gefallen sehr deine Briefe! Ich denke jeden Tag daran, dass du bald mir bald wieder schreiben wirst. Und es ist so wunderschoen, wenn du weiss, dass es in dieser Welt einen Mensch gibt, der auch an dich denkt, der bemueht sich auch ein Teilchen seiner Waerme zu schenken.
Ich verstehe, was du meinst und ich bin auch auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung! Denken zu daran, den werde auch ich kein Geld oder Geschenke in Deutschland schicken!
Erzaehle mir, wie du den Tag verbracht hast, erzaehle mir darueber?
Was du heute gemacht hast. Es ist so merkwuerdig, wir kennen einander noch nicht? Aber wir fuehlen einander schon gut. Ich freue mich, dass ich eine Moeglichkeit hatte, dich kennen lernen. Waehrend dieser Zeit, in der ich mit dir in Briefwechsel stehe, sind meine Tage heiterer, heller und waermer geworden. Und es ist so wunderschoen! Heute war ich mit meiner Freundin in der Ausstellung der bildenden Kunst. Und es war so interessant! Es gab dort viele schoene Bilder. Am meisten hat mir das Bild von Van Gogh “Die Geburt” gefallen. Wenn man es betrachtet, sieht man eine so einfache Ausstattung, einen Stuhl, einen Tisch, ein geoeffnetes Fenster, auf dem Tisch liegt der Zwiebel, und er zieht sich zur Sonne. Jeder Mensch kann das verschieden verstehen, viele werden einfach sagen, dass es so banal ist und einfach. Aber ich meine, dass solche Bilder eine sehr grosse Idee enthalten, und man braucht sehr lange stehen und nachdenken, was damit der Autor zeigen wollte. Und du, mein Lieber, wie findest du die Kunst? Mir gefaellt der Impressionismus, das ist eine erstaunliche Erscheinung in der Kunst. Ich moechte auch wissen, was dir in den Frauen gefaellt, was genau dich entzueckt, und was laesst dein Herz sehr schnell zu klopfen. Es ist mir sehr interessant, es zu wissen. Ich moechte so viel dir erzaehlen, ich moechte dich besser kennen, wie du wohnst, ich moechte sehr deine Stadt sehen, und deine schoenste Orte in der Stadt.
Ich moechte sehr mehr ueber deine Eltern erfahren und ?ber deine Freunde. Ich habe ueber dich nur meiner besten Freundin erzaehlt, weil ich ihr vertrauen kann. Meine Freundin war sehr froh, dass ich solchen Mann wie du kennen gelernt habe. Wir teilen einander unsere Geheimnisse mit. Manchmal will man so mit jemandem sprechen und einfach mit jemandem sein. Du interessierst dich fuer Sport? Ich mag Sport auch. Ich treibe Fitness, und schwimme im Schwimmbad. Ich mag morgens in frischer Luft laufen. Man muss fit sein. Ich bin Optimist und ich glaube, glaube mit allen Kraeften, dass Leben besser sein wird, und es wird Glueck sein, bestimmt wird, aber zuerst muss die Zeit alle Wunde heilen, und dann man kann ins Himmel sehen, ins Nachthimmel und die Sterne suchen, die du in deinen Traeumen erreichen hast, und sie anruehren. Entschuldige mich mein Lieber fuer meine Philosophie, aber manchmal gefaellt es mir sehr solche Themen zu beruehren, weil manchmal will ich mich ueber etwas Grosses nachdenken.
Denkst du dich oft nach der Welt, und danach, was in dieser Welt passiert? Es gibt manchmal sehr viele Katastrophen, Verbrechen. Man will manchmal glauben, dass der Mensch auf der Erde verstehen wird und sehne Beziehung zu den anderen Menschen und zur Natur verbessern wird.
Entschuldige mich, dass ich immer so viel schreibe, aber ich will immer so viel sagen und ?ber vieles sprechen. Mir ist es sehr interessant mit dir. Aber jetzt muss ich Schluss machen. Ich werde mit Ungeduld auf deinen waermsten Brief warten XXXXXX.
Deine und mit waermsten Wuensche
Deine Catherine

PS: Gute Nachricht! ich werde dich morgen anrufen aus Postamt!



Spoiler:
Return-Path: <jetzt-laecheln@arcor.de>
Received: from mailin53.aul.t-online.de (mailin53.aul.t-online.de [172.20.27.2])
      by mhead111 (Cyrus v2.3.15-fun-3.2.14.0-1) with LMTPA;
      Wed, 31 Oct 2012 16:42:32 +0100
X-Sieve: CMU Sieve 2.3
Received: from mail-in-14.arcor-online.net ([151.189.21.54]) by mailin53.aul.t-online.de
     with esmtp id 1TTaR0-1X9CD20; Wed, 31 Oct 2012 16:42:26 +0100
Received: from mail-in-16-z2.arcor-online.net (mail-in-16-z2.arcor-online.net [151.189.8.33])
     by mx.arcor.de (Postfix) with ESMTP id 9C6539C04E
     for <XXXXXX>; Wed, 31 Oct 2012 16:42:26 +0100 (CET)
Received: from mail-in-14.arcor-online.net (mail-in-14.arcor-online.net [151.189.21.54])
     by mail-in-16-z2.arcor-online.net (Postfix) with ESMTP id 872593FEE0C
     for <XXXXXX>; Wed, 31 Oct 2012 16:42:26 +0100 (CET)
Received: from MYCOMPUTER (dslb-088-073-135-047.pools.arcor-ip.net [88.73.135.47])
     (Authenticated sender: jetzt-laecheln@arcor.de)
     by mail-in-14.arcor-online.net (Postfix) with ESMTPA id CEB619C04E
     for <XXXXXXXXXXXXXXXX>; Wed, 31 Oct 2012 16:42:11 +0100 (CET)
X-DKIM: Sendmail DKIM Filter v2.8.2 mail-in-14.arcor-online.net CEB619C04E
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=simple/simple; d=arcor.de; s=mail-in;
     t=1351698146; bh=ABXdDgJJP5l2tzJGb0Z6vwGm3DI4B1OzkkK0VJDlwHg=;
     h=Date:From:Reply-To:Message-ID:To:Subject:In-Reply-To:References:
      MIME-Version:Content-Type;
     b=nXHp1X6CiuYLiUehQYz17k0Oh8gw0MKjFvU+bgmot/z/WpZ/kw97URvxy/s8m354z
      apSCoyPaEnQr2mvavPwb3wG7KniZLI0C1TE6qw3dD1AWszXftSQ/AbqXMza6LE5Tqm
      lnKUWpCyFST09sGze07QMG3NlpuYM8Cw9CpVlSDU=
Date: Wed, 31 Oct 2012 16:33:31 +0100
From: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Reply-To: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <661238840.20121031163331@arcor.de>
To: "JXXXXXX" <XXXXXXXXXXX>
Subject: ich wuensche dir eine schoenes Tag!
In-Reply-To: <9E686317E3554A67BFF1EAF3A9C4E837@admind2c743e8a>
References: <9E686317E3554A67BFF1EAF3A9C4E837@admind2c743e8a>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------77100254B19C3D1"
X-TOI-SPAM: n;1;2012-10-31T15:42:32Z
X-TOI-VIRUSSCAN: clean
X-TOI-EXPURGATEID: 149288::1351698147-00001AF0-5C9EB7FA/0-0/0-0
X-TOI-SPAMCLASS: CLEAN, NORMAL
X-TOI-MSGID: dd9005a0-3c0a-46d8-94ee-83a721fc07f3
X-Seen: false
X-ENVELOPE-TO: <XXXXXXXXXXXXXXXXX>
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
X-Brightmail-Tracker: AAAAAA==
« Zuletzt geändert: 29. November 2012 um 17:49 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Opfer
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6478
Standort: Berlin
Mitglied seit: 28. März 2011
Geschlecht: männlich
Stimmung: entspannt
Sternzeichen: Krebs
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #6 - 28. November 2012 um 16:15
 
Beide Mails über Deutschland

Code
Alles auswählen
IP:	        88.73.135.47
Decimal:	1481213743
Hostname:	dslb-088-073-135-047.pools.arcor-ip.net
ISP:	        Arcor AG
Organization:	Arcor AG
Services:	None detected
Type:	        Broadband
Assignment:	Dynamic IP
Country:	Germany
State/Region:	Berlin
City:	        Berlin 


Zitat:
Date: Wed, 31 Oct 2012 16:33:31 +0100


Code
Alles auswählen
IP:	        77.22.115.239
Decimal:	1293317103
Hostname:	77-22-115-239-dynip.superkabel.de
ISP:	        Kabel Deutschland
Organization:	Kabel Deutschland
Services:	None detected
Type:	        Broadband
Assignment:	Static IP
Country:	Germany
State/Region:	Niedersachsen
City:	        Osnabrück 


Zitat:
Date: Fri, 26 Oct 2012 13:34:31 +0200
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Stiray
Global Moderator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 55483
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Stimmung: kreativ
Sternzeichen:
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #7 - 28. November 2012 um 21:36
 
« Zuletzt geändert: 29. November 2012 um 17:16 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Krankl
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 10
Standort: München
Mitglied seit: 26. Januar 2012
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Wassermann
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #8 - 28. Januar 2013 um 15:51
 
Hallo zusammen,
diese Dame hat mich vor 1,5 Jahren angeschrieben, da kam sie aus Kasachstan und der Stadt Aktau, es sind die gleichen Briefe, sie hat nur den Namen und die Stadt verändert. Bei mir hat sie sich mit dem Namen Daniela Goltz gemeldet
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
nomambundy
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 179
Standort: Stuttgart
Mitglied seit: 19. September 2012
Geschlecht: männlich
Stimmung:
Sternzeichen:
Re: Catherine <jetzt-laecheln@arcor.de>
Antwort #9 - 28. Januar 2013 um 16:51
 
@ Krankl

da du dich so gut an die Fakten erinnerst habe ich die Hoffung dass irgendwo noch die Mails, Header und Bilder schlummern..... wäre  Smiley

sollte sie mit anderer eMail-Adresse geschrieben haben dann bitte ein neues Thema bei "SCAM or NOSCAM" eröffnen 
- gerne mit dem Verweis auf diesen Fred   Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema