Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versenden
Heisses Thema (Mehr als 10 Antworten) Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com> (Gelesen: 8281 mal)
 
UweAusBerlin
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 71
Standort: Berlin
Mitglied seit: 13. Februar 2011
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #15 - 17. Februar 2011 um 10:47
 
Jetzt versucht sie zu erklätren, warum affaire.com sie gelöscht hat. Die Erklärung ist ganz einfach, die selbst als Geld akquirierende, aber keine Leistung bietende affaire.com duldet keine Betrüger neben sich. Hier der Erklärungsversuch von Binta:

Good day my dear,
Thanks alot for your love and kindness towards me,my dear i am happy to hear from you again,my dear i was even surprise when i could not enter again in the site and i don't know what is wrong with my account in affaire.com but any way have to create another account so that we will be communicating as usual,please my dear just trust all i am tellingn you because they are all truth,please my dear just contact the bank where the money is deposited so that you can find out more truth concerning all i am telling you Ok,please my dear just contact the bank and inform me as soon as you hear any news from them,i will be waiting to hear from you,with lots of love and many kisses,yours forever Binta

Quelltext:

Spoiler:
X-Message-Delivery: Vj0xLjE7dXM9MDtsPTE7YT0wO0Q9MDtTQ0w9NA==

X-Message-Status: n

X-SID-PRA: Mbaye Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk>

X-AUTH-Result: NONE

X-Message-Info: et8m4fNJ2xUq61jUV85jyseFRHk=

Received: from nm17-vm1.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.206]) by bay0-mc3-f40.Bay0.hotmail.com with Microsoft SMTPSVC(6.0.3790.4675);

      Wed, 16 Feb 2011 22:55:00 -0800

Received: from [77.238.189.56] by nm17.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 17 Feb 2011 06:54:59 -0000

Received: from [212.82.108.236] by tm9.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 17 Feb 2011 06:54:59 -0000

Received: from [127.0.0.1] by omp1001.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 17 Feb 2011 06:54:59 -0000

X-Yahoo-Newman-Property: ymail-5

X-Yahoo-Newman-Id: 435909.16803.bm@omp1001.mail.ird.yahoo.com

Received: (qmail 6404 invoked by uid 60001); 17 Feb 2011 06:54:59 -0000

DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.co.uk; s=s1024; t=1297925699; bh=usBQYiEjsqwK+ovqiy6d0oPpWe3A8Rgei8PzeHoIf2A=; -Version:Content-Type; FSrFFAR5fSvds=

DomainKey-Signature:a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;

  s=s1024; d=yahoo.co.uk;

  -Version:Content-Type;

  qGKCPf8rrJMhw=;

Message-ID: <252405.5073.qm@web24811.mail.ird.yahoo.com>

X-YMail-OSG: WTmr8wwVM1k09p3uNxZttrgdI0Itaehsxpa8MJo4N151uh4

lOxeNaCLIR.iW.xEis6xYSwr_DfZXyF.hLjdhiPuJ5yPFOcf85fPvVaEXPuW

DtKIRwWOjkancCKFWYfySL8YGP3HjmIwhBEQK5MwEjtqGtvd5Aq4FipD.81H

gG1u1CMW_1hPe8DFnBoiKkUWjaUpjEH2w8ysRaiRjEcgN2OB8trBWIMlousm

HaVtsYozHCxrPhzGB6EDlFPvAbJnQNrJhgwHzAl2GbYKh6J.KG0tQLkqEXg-

-

Received: from [41.208.162.41] by web24811.mail.ird.yahoo.com via HTTP; Thu, 17 Feb 2011 06:54:59 GMT

X-Mailer: YahooMailClassic/11.4.20 YahooMailWebService/0.8.108.291010

Date: Thu, 17 Feb 2011 06:54:59 +0000 (GMT)

From: Mbaye Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk>

Subject: yours Binta

To: xxx xxxxxx <xxxxxxxxxxxx@hotmail.de>

In-Reply-To: <SNT127-W43FD66720AEAAF383328EAB1D20@phx.gbl>

MIME-Version: 1.0

Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1701785491-1297925699=:5073"

Return-Path: mbayebinta80@yahoo.co.uk

X-OriginalArrivalTime: 17 Feb 2011 06:55:00.0375 (UTC) FILETIME=[9866B270:01CBCE6F]



--0-1701785491-1297925699=:5073

Content-Type: text/plain; charset=utf-8

Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


« Zuletzt geändert: 17. Februar 2011 um 11:27 von Uli »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Uli
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 30520
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #16 - 17. Februar 2011 um 11:27
 
Post aus dem Senegal:

Code
Alles auswählen
IP-Adresse: 	41.208.162.41
Ländercode der IP: 	SN
Land der IP: 	ip address Senegal
Bundesland der IP: 	n/a
Stadt der IP: 	n/a
Breitengrad der IP: 	14.0000
Längengrad der IP: 	-14.0000
Provider der IP: 	Societe Nationale Des Telecommunications Du Senega  

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
UweAusBerlin
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 71
Standort: Berlin
Mitglied seit: 13. Februar 2011
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #17 - 18. Februar 2011 um 16:52
 
Ich habe sie auf den seltsamen "Vornamen" ihres Vaters angesprochen und geschrieben, was ich noch als Unterlagen benötige, um ihr wirklich zu trauen. Nun ist funkstille. Ob ihre Kreativwerkstatt so lange braucht? Oder hat sie mich als den großen Retter aufgegeben?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
UweAusBerlin
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 71
Standort: Berlin
Mitglied seit: 13. Februar 2011
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #18 - 23. Februar 2011 um 17:37
 
Es gab wieder Post, auf meine Fragen nach dem seltsamen Namen des Vaters ging sie nicht ein.
Ich persönlich bin gespannt, ob mein neuer Eintrag hier auch so lange unbearbeitet bleibt wie die letzten Einträge in 

http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1298022360/15


Good day my dear,
how are you hope all is well wit you,my dear am sorry for my late reply to you is due to i was seek in few days ago,please my dear i don't have my passport and but i can still get one as soon as our money is transferred into your account,please my dear just contact the bank where my money is deposited so that you can find out on how the money should be transferred into your account,please my dear just do whatever you can to help me because you are everything i have,i will be waiting to hear from you,yours Binta

Quelltext:
Spoiler:

X-Message-Delivery: Vj0xLjE7dXM9MDtsPTE7YT0xO0Q9MDtTQ0w9Mw==

X-Message-Status: n

X-SID-PRA: Mbaye Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk>

X-AUTH-Result: NONE

X-Message-Info: p6NRxApGC4qJKsS6JLMB2QS5SNg=

Received: from nm3-vm1.bullet.mail.ird.yahoo.com ([77.238.189.212]) by COL0-MC1-F48.Col0.hotmail.com with Microsoft SMTPSVC(6.0.3790.4675);

      Tue, 22 Feb 2011 22:11:14 -0800

Received: from [77.238.189.57] by nm3.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 23 Feb 2011 06:11:13 -0000

Received: from [212.82.108.122] by tm10.bullet.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 23 Feb 2011 06:11:13 -0000

Received: from [127.0.0.1] by omp1031.mail.ird.yahoo.com with NNFMP; 23 Feb 2011 06:11:13 -0000

X-Yahoo-Newman-Property: ymail-5

X-Yahoo-Newman-Id: 883120.47297.bm@omp1031.mail.ird.yahoo.com

Received: (qmail 95798 invoked by uid 60001); 23 Feb 2011 06:11:13 -0000

DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.co.uk; s=s1024; t=1298441473; bh=/unrcGXEL61ePZ7utJdxDh3aoqTXyVpzcY6owHx/JJI=; -Version:Content-Type; fT0l+NMY8cMFE=

DomainKey-Signature:a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;

  s=s1024; d=yahoo.co.uk;

  -Version:Content-Type;

  eM4fkAkEHhat0=;

Message-ID: <479213.93412.qm@web24818.mail.ird.yahoo.com>

X-YMail-OSG: a5DcMiwVM1nHQUCoCyPOZyf3zPrMEuPXWe8XmE9PYeSFkaC

mzjOg98KDOr8xWPbsdFmcr3EH2M0cwcKJdEOdtPZ6biD8HIKGTXXaH7wkaXN

7L6zJ43QF.TgymiUFT3iZWf7n1XDl9ZY6Z7Swm.N18pJegVhv7V2v2W6CjYs

WnO5bRrhwP3VwZd8h6uBOofWhfWsx6KowotHNGlf2tGL1BVaC_i8BpG3bUZd

8jUMo

Received: from [41.208.168.14] by web24818.mail.ird.yahoo.com via HTTP; Wed, 23 Feb 2011 06:11:13 GMT

X-Mailer: YahooMailClassic/11.4.20 YahooMailWebService/0.8.109.292656

Date: Wed, 23 Feb 2011 06:11:13 +0000 (GMT)

From: Mbaye Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk>

Subject: yours Binta

To: Ob_ich_hier_auch <solange_unbearbeitet@bleibe.de>

In-Reply-To: <SNT127-W4945E0A6344293A2824E2BB1D50@phx.gbl>

MIME-Version: 1.0

Content-Type: multipart/alternative; boundary="0-1787239154-1298441473=:93412"

Return-Path: mbayebinta80@yahoo.co.uk

X-OriginalArrivalTime: 23 Feb 2011 06:11:14.0836 (UTC) FILETIME=[79EFBD40:01CBD320]



--0-1787239154-1298441473=:93412

Content-Type: text/plain; charset=utf-8

Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
« Zuletzt geändert: 23. Februar 2011 um 17:42 von Bommo »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Bommo
Forum Administrator
*****
Offline


Anti-Scam ist wichtig!

Beiträge: 20794
Standort: schwebend zwischen den Welten
Mitglied seit: 13. Juli 2010
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #19 - 23. Februar 2011 um 17:43
 
zu Antwort #18 - aus dem Senegal:
Code
Alles auswählen
41.208.168.14 - Geo Information
IP Address 	41.208.168.14
Host 	41.208.168.14
Location 	SN SN, Senegal
City 	-, - -
Organization 	Societe Nationale Des Telecommunications Du Senega
ISP 	Societe Nationale Des Telecommunications Du Senega
AS Number 	AS8346 Autonomous System 

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 30520
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #20 - 25. Februar 2011 um 17:01
 
UweAusBerlin schrieb on 23. Februar 2011 um 17:37:
Ich persönlich bin gespannt, ob mein neuer Eintrag hier auch so lange unbearbeitet bleibt wie die letzten Einträge in 

Bearbeitet ist Dein Beitrag 6 Minuten später! Da ich aber nun weiß, worauf Du hinaus willst, kann ich Dir auch Tipps geben.

Schreib ihr, dass es wegen dem deutschen Geldwäschegesetz unbedingt notwendig ist, einen Identitätsnachweis zu erbringen, wozu der nationale Personalausweis ausreicht. Diesen sollte sie ja haben. 
Schreibe ihr dieses aber nicht in zu gutem Englisch, sonst fällt es auf, dass Du Hilfe hattest.

Zitat:
Hi Binta,
you don't need to send a copy of your passport. A copy of your national ID-card is enough. I need it to send you money, because of th german money-Laundry-law. Without it it will be impossible to send you money. At my bank they told me, that they never had problems wth sending money to Senegal, because every person in Senegal has a national ID-Card. So make a copy of it, please and send it to me as soon as possible, Then I will be able to send you money.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
spirits
Ex-Mitglied


Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #21 - 14. März 2011 um 03:57
 
Hallo, 
gut dass ich ein bisschen gegoogelt habe, denn ich habe Euch gefunden;
Mbaye Binte hat sich bei mir ebenfalls gemeldet, genau die gleiche Vorgehensweise;- dating-seite zuerst, nacher e-mail, und mir mit HAARGENAU dem gleichen Text mit den ebenso gleichen Bildern ihre "angebliche" Situation beschrieben. 
Dann folgte eine 2. mail mit den "Modalitäten" und Kontonummern in London ( auch die genau gleiche wie hier gezeigt).
Da mir der ganze Text vorgefertigt schien, schrieb ich zurück: sag meinen Namen in der nächsten Mail, - was dann aber auch geschah. 

was denkt ihr; -Geldwäscherei?  hä?
Jedenfalls fühlte ich mich von der "Dame" bedrängt so schnell wie möglich zu handeln, da ja eine Existenz daran hängen soll...
und als ich den Rev. Stephen Samuel anrufen wollte, kam bei Skype eine 3,32cent/min.-anzeige, und eine französische Frauenstimme wies mich auf irgendwas hin....
Soll ich Binta in einer weieren Mail direkt fragen, ob sie Geld waschen will?  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 30520
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #22 - 14. März 2011 um 10:33
 
Zitat:
Soll ich Binta in einer weieren Mail direkt fragen, ob sie Geld waschen will?

Mach den Scammer nicht darauf aufmerksam, dass er aufgeflogen ist, sondern spiel Dein Spiel mit ihm und beschäftige ihn.
Auch handelt es sich hier wohl nicht um Geldwäsche, sondern um Vorschussbetrug. Wo kein Geld ist, kann auch nichts gewaschen werden. 
In der Regel sollst Du zunächst Gebühren von einigen tausend Dollar nach Afrika überweisen, um die notwendigen Dokumente zu bekommen. Aber das Geld ist dann futsch und Du hörst nichts mehr von ihnen (oder sie senden eine zweite Rechnung, so lange, bis Du genug gemolken wurdest).

Bei Geldwäsche bekommst Du zunächst Geld auf Dein Konto und sollst dieses dann weitersenden. Dort würde ich dann auch eine Kontonummer aus unserem Scammerfundus angeben (such nur nach Royal Bank of Scotland hier im Forum).
Sinn der Geschichte: Da wurde irgendwo eine PIN abgephischt und diese wird benutzt, um Geld von dem fremden Konto zu verschieben. Wandert das Geld aber ins Nirwana (die Kontonummer ist ja nur Fake), wird es wieder an den Originalbesitzer zurückgebucht und die abgephischte PIN ist verbraucht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
spirits
Ex-Mitglied


Re: Binta <mbayebinta80@yahoo.co.uk> <standardcharteredbank44@london.com> <mrsmithmorgan.scb@consultant.com>
Antwort #23 - 18. März 2011 um 20:59
 
Hallo Uli,
ahhh;- jetzt ist es mir klargeworden, und ich bin froh dass es Dich gibt und Du mir ( und wohl auch vielen anderen ) mit Deiner Arbeit soviel hilfst. Hab' vielen Dank für Deinen Kommentar, denn ich weiss jetzt um so einiges mehr....zum Glück gibt es dieses Forum hier.
Leider auch ein Haufen Geschichten dahinter...auch von bereits Geschädigten...und ich bin froh, dass es in meinem Fall nicht so weit kommen musste.  Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versenden
Link zu diesem Thema