Google

World Wide Web anti-scam


Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Visa, von Ukraine nach DE über Polen (Gelesen: 5947 mal)
 
Thunderbolt
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 65
Standort: Bibertal
Mitglied seit: 12. August 2013
Geschlecht: männlich
Visa, von Ukraine nach DE über Polen
16. Oktober 2013 um 22:56
 
Hallo an Alle!!!

ich brauche echt eure Hilfe.
Meine Freundin möchte ich für eine gewisse Zeit hier haben. Sie kann sehen, wie ich lebe und und ich kann rausfinden, ob wir ein vereintes Leben wollen. Nun habe ich gelesen, dass ein Visum über Polen mehr chancen auf Erfolg hat. Mir würden 1-3 Monate reichen. Manche Reiseagenturen bieten Dienste für ca. 350 Euro an. Habt Ihr Erfahrung? Könnt Ihr helfen?
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
calle
Ex-Mitglied


Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #1 - 16. Oktober 2013 um 23:58
 
Thunderbolt schrieb on 16. Oktober 2013 um 22:56:
dass ein Visum über Polen mehr chancen auf Erfolg hat.



Mit so einem Visum befindet sich deine Freundin auf sehr dünnen Eis.
Die Botschaftsmitarbeiter sind auch nicht blöd.
Warum probiert ihr nicht ein normales Schengenvisum für Deutschland zu bekommen?
Du musst eins immer wissen:
Der kleinste Fehler, bedeutet nie wieder ein Visum für Deutschland zu bekommen.

« Zuletzt geändert: 17. Oktober 2013 um 00:00 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Scam-judge
General Counsel
***
Offline


Я люблю Анти-Скам !!!
Я осуждаю мошенников

Beiträge: 1418
Standort: Mukachevo
Mitglied seit: 24. Juli 2013
Geschlecht: männlich
Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #2 - 17. Oktober 2013 um 11:22
 
Thunderbolt schrieb on 16. Oktober 2013 um 22:56:
Mir würden 1-3 Monate reichen.

Das ist zu lang für Ihren ersten Besuch hier! Warst Du schon bei Ihr? Ich denke ja!
Das erste mal würde ich so 2- max.3 Wochen ein ganz normales Schengenvisum beantragen. Das unterstreicht ihre Rückkehrwilligkeit, da sie ja wieder in UA arbeiten will! Kein Boss würde ihr wesentlich länger Urlaub gewähren. Am besten hat sie noch ein Kind in UA, welches dort bleibt und Eigentum, und dann Deine Verpflichtungserklärung, vor dem Antrag noch Reisekrankenversicherung z.B. bei Hanse-Merkur abschließen. Hat Sie erst einmal ein Visum gehabt, wird sie es normalerweise immer wieder bekommen, solange  Sie nicht gegen die Regeln verstoßen hat!
Thunderbolt schrieb on 16. Oktober 2013 um 22:56:
Reiseagenturen bieten Dienste für ca. 350 Euro an.

Ja diese Agenturen gibt es. 350 € ist so der Einstiegspreis für ein Ungarn oder Polenvisum. Geht dann noch locker weiter bis ca.1800 € je nach Visum. Normale Schengenvisa kosten, so je nach Osteuropäischem Land, zwischen 35 und 65 €! Anhand des Preisunterschiedes sieht man schon das dort etwas nicht ganz sauber läuft. Gefälschte Studienbescheinigungen, Falsche Einladungen und gefälschte Verpflichtungserklärungen, Bestechungsgelder u.s.w sind hierin meist enthalten, daher der hohe Preis! Dort kannst Du auch einen täuschend  echt wirkenden Deutschen Reisepass für Deine Ukrainische Frau für etwa 1000 - 1500€ erwerben.
Dann braucht sie gar kein Visum mehr! Sollte alles klappen ... Glück gehabt, Aber wehe wenn nicht, dann wird sie niemals hier einreisen! Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Thunderbolt
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 65
Standort: Bibertal
Mitglied seit: 12. August 2013
Geschlecht: männlich
Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #3 - 17. Oktober 2013 um 21:07
 
Zitat:
Mit so einem Visum befindet sich deine Freundin auf sehr dünnen Eis.Die Botschaftsmitarbeiter sind auch nicht blöd.Warum probiert ihr nicht ein normales Schengenvisum für Deutschland zu bekommen?Du musst eins immer wissen:Der kleinste Fehler, bedeutet nie wieder ein Visum für Deutschland zu bekommen.


Na toll, ehrlich aber auch erschreckend...
Sie war schon mal in Europa und ging zurück..
Sie hat kein Kind, nach Eigentum habe ich sie nicht gefragt.

@ Scam Judge
Hast Recht, das erste Mal sollten 2-3 Wochen langen.
Wenn ich mehr erfahre, stelle ich es hier ein.
Und ja, ich war schon 2 x dort
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Scam-judge
General Counsel
***
Offline


Я люблю Анти-Скам !!!
Я осуждаю мошенников

Beiträge: 1418
Standort: Mukachevo
Mitglied seit: 24. Juli 2013
Geschlecht: männlich
Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #4 - 17. Oktober 2013 um 21:52
 
Thunderbolt schrieb on 17. Oktober 2013 um 21:07:
Und ja, ich war schon 2 x dort

@ Thunderbolt

Wo wohnt sie denn, wenn ich fragen darf!? Warst Du schon bei Ihr Zuhause?
Das mit dem Kind ist gut! Wenn sie eine eigene Wohnung hat auch, und wenn sie eine gute Arbeit hat auch! Das sind alles Gute Gründe um Ihre Rückkehrwilligkeit zu unterstützen.
Wenn Sie allerdings später mal, nach dem ersten geglückten Visum, länger bei Dir bleiben will, dann ist es besser wenn sie angibt Hausfrau zu sein, und sagt das sie von Deinem Geld lebt. Mit einem normalen Arbeitsverhältnis, ist es für die Botschaftsmitarbeiter unglaubwürdig, so lange Urlaub zu erhalten. das Kind sollte immer in der Ukraine bleiben, weil das als wichtiger Grund angesehen wird, das sie zurück kehrt. Viele denken ja, das die Russen, oder die Ukrainer die Frauen nicht heraus lassen wollen! Das war früher sicher so, zu Zeiten des Eisernen Vorhangs. Heute wollen die Deutschen nicht, das die hier her kommen, um sich evtl. im Sozialstaat auszuruhen! Zwinkernd Also müsst ihr die Deutsche Botschaft davon überzeugen, das sie zurück kehrt.
Eine gute Alternative für einen Aufenthalt von 3 Monaten, oder länger, ist ein Sprachkurs beim Goetheinstitut in Deutschland! Dafür müssen allerdings Kursanmeldung, Kursgebühren und Unterkunft , alles bereits im Voraus bezahlt, nachgewiesen werden. Das funktioniert in der Regel auch sicher! Goethe hat großen Einfluss!Kostet allerdings einiges von natürlich Deiner Kohle, weil sie sich das wohl nicht leisten kann!?
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
x5dr
Forum Administrator
*****
Offline


Die spinnen, die Scammer!

Beiträge: 4944
Standort: Oberweis
Mitglied seit: 05. Februar 2012
Geschlecht: männlich
Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #5 - 26. Oktober 2013 um 21:03
 
Scam-judge schrieb on 17. Oktober 2013 um 21:52:
ist ein Sprachkurs beim Goetheinstitut in Deutschland!


Den Kurs kann sie auch in der Ukraine machen und am Goetheinstitut in Kiew abschließen. Meine Verlobte macht das auch so und der Preis hält sich dadurch in Grenzen.  Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
x5dr
Forum Administrator
*****
Offline


Die spinnen, die Scammer!

Beiträge: 4944
Standort: Oberweis
Mitglied seit: 05. Februar 2012
Geschlecht: männlich
Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #6 - 26. Oktober 2013 um 21:08
 
Thunderbolt schrieb on 17. Oktober 2013 um 21:07:
Und ja, ich war schon 2 x dort

@ Thunderbolt

Bei einem neuerlichen Visumsantrag ist es gut, wenn Du ihr die Seite Deines Passes mit den Stempeln vom ukrainischen Zoll schickst und eventuell soll sie auch ein Foto vorweisen, wo ihr beide zusammen abgebildet seid.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
deutschmann
Ex-Mitglied


Re: Visa, von Ukraine nach DE über Polen
Antwort #7 - 27. Oktober 2013 um 22:27
 

Das Goetheinstitut ist keine staatliche Institution (wie viele fälschlicherweise annehmen)!
Es ist ein Wirtschaftsunternehmen!
Es ist schwer möglich, dort gegen Korruption vorzugehen.

Die günstigste Variante für A1-Test ist, wenn "sie" zu Besuch in Deutschland ist, dass sie den Test hier an einer Volkshochschule absolviert. Kosten hierfür ca. 25 Euro.

Bei Fragen hierzu kann man sich gern an mich wenden.

  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema