Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Fatima <fatima_kabashi@yahoo.com> <rev.maxwellamojo@yahoo.com> (Gelesen: 1347 mal)
 
Ares
Ex-Mitglied


Fatima <fatima_kabashi@yahoo.com> <rev.maxwellamojo@yahoo.com>
12. Januar 2012 um 16:03
 
Fatima Kabashi <fatima_kabashi@yahoo.com>

Hallo mein SchatzRote LippenRote Rose,
Ich bin mehr als glücklich in Ihrer Antwort auf meine Mail, wie ist dein Tag heute Ich hoffe alles ist gut und fein mit Ihnen auch Ihre Gesundheit und Arbeit. Mein Name ist miss Fatima Kabashi und ich bin 24 Jahre alt single Mädchen und war nie verheiratet, ich bin von Post Sudan, Sudan in Afrika und derzeit wohnhaft in der missionarischen Lager hier in Senegal, wo ich für Flüchtlingskinder lief mit Hilfe der UN-Truppe durch der politischen Bürgerkrieg in meinem Land. Ich bin in Leiden und Schmerzen hier in diesem missionarischen Camp und ich brauche wirklich Hilfe von euch durch die Förderung der mich mit guten Ratschlägen im Leben und mir zu helfen, kommen aus dieser Situation wieder, mir zu helfen mein Geld, weil mein verstorbener Vater einige hinterlegten Geldbetrag für mich in der Bank und er meinen Namen als die nächsten Angehörigen.
 
Mein verstorbener Vater Dr. David Ellison Kabashi, der CEO von (ELLISON TECHNISCHE INDUSTRIAL COMPANY PLC), in Port Sudan im Sudan war. Während des Krieges griffen die Rebellen loyal zu einem der gierigen Geschäftspartner von meinem verstorbenen Vater unser Haus ein am frühen Morgen und tötete meinen Vater und Mutter in einem kalten Blutes. Es ist mir nur, dass lebendig ist jetzt, und ich es geschafft, meinen Weg in dieses Land Senegal mit Hilfe der UN Armee, wo ich leben jetzt bin in der Missionarsstellung, von einem Reverend Father Leitung zu machen, habe ich seinen Büro-Computer zu senden Sie diese E-Mail und i nur in sein Büro, als er weniger beschäftigt ist in seinem Büro.
 
Mein Tag ist sehr langweilig hier in Flüchtlingslager Dakar Senegal, in diesem Lager haben wir es schwer zu gehen, weil wir nicht berechtigt sind, so finde, es ist einfach wie ein Aufenthalt im Haus des Vaters sehr hart, es ist zwei Herberge hier eine für Männer und eins für Frauen, so bin ich in der weiblichen Herberge leben, aber hier ist nicht gemütlich, um meine Gesundheit Honig, kein Geld für ein paar Tabletten, ist die Nahrung, die wir essen hier nur für die Verwaltung aber ich hoffe, durch Gottes Gnade, ich werde kommen von hier in Kürze. Ich habe keine Verwandten jetzt, dass ich gehen kann, liefen alle meine Verwandten weg in der Mitte des Krieges, und es gibt keinen Kontakt, die einzige Person, die ich jetzt haben, ist Pater, der die Leitung der Mission ist. Er wurde sehr gut zu mir, seit ich hierher kam, aber ich bin nicht mit ihm leben, ich bin in der Frauen-Viertel leben. Die Rev Tel.-Nummer (00221-771302260), wenn Sie meine Stimme hören wollen, rufen seinem Büro Telefon und sage ihm, dass du mit mir sprechen wollen, wird er für mich schicken, um Ihren Anruf.
 
Da der Bezug von meinem Zustand hier habe ich nicht ein Recht oder Privileg, irgend etwas sei es Geld oder was auch immer, weil es gegen das Gesetz dieses Landes ist. Ich will zurück zu meinem Studium, weil ich nur gestoppt, bei meinem ersten Jahr vor dem tragischen Krieg dazu führen, dass zu meinem Wesen in dieser Situation jetzt stattgefunden hat, bitte ich möchte, dass Sie wissen, dass ich meinem verstorbenen Vater die Sterbeurkunde und eine weitere Zertifizierung die mit der Zeit werden Sie wissen, gehen, hier bei mir, die ich werde wie du mir helfen, denn wenn er am Leben war er gewisse Menge an Geld bei einer Bank hinterlegten dem er meinen Namen als die nächsten Angehörigen. Der Betrag in Frage ($ 5,3 Millionen US-Dollar).
 
Also werde ich wie Sie mir helfen, dieses Geld auf Ihr Konto überweisen und von dort werden Sie etwas Geld für mich an meine Reise Unterlagen und Flugtickets bekommen zu kommen, um Ihr Land. Ich kann nicht das Geld abheben, indem ich mich aufgrund einiger Bedingungen der Dinge hier in diesem Land, das ich nicht zulassen, bin zu tun, und das Geld kann hier nicht in Senegal übertragen werden.
 
Ich habe in Kontakt mit der Bank per E-Mail bekommen und lassen Sie sie über meine Pläne, dieses Geld zu entziehen weiß, ich bekam auch sie sich der Tod meines Vaters, und sie haben es mit all ihrer Bestätigung räumten jedoch ein, beraten sie mich Sie sich bitte an eine sehr verantwortungsvolle Person, die in meinem Auftrag als einem ausländischen Partner / Treuhänder über die Übertragung stehen wird, da ich momentan der Flüchtlingseigenschaft hier bin und nicht gestattet, diese amoaunt Geld zu behandeln, sondern auch lass es mich wissen über das Band, das sie mit meinem Vater unterschrieben, dass sie Geld für mich wird in loser Schüttung Betrag, dass ich entscheiden, ob ich mit der Bank oder nicht, sollte weiterhin Mittel behandelt werden.
 
Ich habe nur, damit Sie darüber Bescheid wissen, damit Sie mir helfen können, meine Treuhänder werden auf diese Eigenschaft, wie ich möchte, dass Sie mich anrufen, sagte, weil ich zuzuteilen, Ihnen zu sagen haben. l behielt dieses Geheimnis für die Menschen in der Missionary Lager hier die einzige Person, darüber ist der Reverend Vater weiß, weil er wie ein Vater zu mir ist, haben eine schöne Zeit und denke über mich. mein Lieber, das ist die E-Mail-Adresse des Reverend (rev.maxwellamojo @ yahoo.com) Ich hoffe von Ihnen zu hören am ehesten.
 
Ich immer noch dein für immer bleiben.
Fatima



Off Topic KommentarWeitere Bilder in der Galerie: Smiley


Spoiler:
Received: from [98.138.91.139] (helo=nm9-vm3.bullet.mail.ne1.yahoo.com)
by mx38.web.de with smtp (WEB.DE 4.110 #1)
id 1RktVg-0001bb-00
for xxxxxxxxxx.de; Wed, 11 Jan 2012 09:26:17 +0100
Received: from [98.138.90.55] by nm9.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 11 Jan 2012 08:26:15 -0000
Received: from [98.138.226.164] by tm8.bullet.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 11 Jan 2012 08:26:15 -0000
Received: from [127.0.0.1] by omp1065.mail.ne1.yahoo.com with NNFMP; 11 Jan 2012 08:26:15 -0000
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-Yahoo-Newman-Id: 822982.90319.bm@omp1065.mail.ne1.yahoo.com
Received: (qmail 22466 invoked by uid 60001); 11 Jan 2012 08:26:15 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.com; s=s1024; t=1326270375; bh=Ni4uIhX0d6Ft+pieOfF/H3Ram8w6JhFBBn9cPjLmd/w=; tent-Type; ioLnMGDWl4aNk=
DomainKey-Signature:a=rsa-sha1; q=dns; c=nofws;
s=s1024; d=yahoo.com;
tent-Type;
LchbLCUZkoBI0=;
X-YMail-OSG: q9mFW1EVM1nZskXy8u56Jtm4AnqMZLD7DgV0yJqsE9Wt2ud
PBwYwkGQk3sCP8xD9keYHRBioc7zOpHRKjm3ZCwY7DxQaqj_WKwZtNg.iIPh
s10YWxNc8doJIfqptyhlSOqmsXrpy_B0J4g.Vli0BGtix01zVP8jlsTjclKM
BFhZ6f4gyOrpfr8LO.Vhf7NOl7rjLaujmGvhaFTR.pb1THAbV8ld2UczJB9Q
b_lTV3pjcCdo8QBpR8Lh0JMCbqw4Fw0Aat0k1.E2IdHV1biwEX5C1j8ATsx0
v4iEwjxUkYlVR4GDApn6PF8Ucq_AZeU8mj5nllLorG7dIKJyqGMc_Zh_rVJL
yso3uwsQRtOSeMFq_Q9UpXa67m8bS1sFllmWfWFuKHjTVqHGygDTyuxQR_t4
ndVRjNUn1O.oVMKCB51ITZbu6mobOj5UnIrQDa49lvOAI5hufCKzOeRGmgJV
SPN8JPva2O6g73siZu8uJGzvOXzv9waqwFpO0WixrubwigolmFjpLNGULLCx
QZCGzICbQTMVGe9.URLPZ147ZbupKMOq5S7GRY1g2Ebn2u5f_h159gZWfs6a
OjrHmTsLQKoZOv06CGnyS1vbweH3p.2dSRqdUETjmgEiTyBMfSe9Ngc6ttkR
YVlPJTSx9mubbT3BrGRNLwsoz5hk1efEka8KrOnM9oeKCPPFETbY-
Received: from [41.82.78.20] by web125205.mail.ne1.yahoo.com via HTTP; Wed, 11 Jan 2012 00:26:15 PST
X-Mailer: YahooMailClassic/15.0.4 YahooMailWebService/0.8.115.331698
Message-ID: <1326270375.15153.YahooMailClassic@web125205.mail.ne1.yahoo.com>
Date: Wed, 11 Jan 2012 00:26:15 -0800 (PST)
From: Fatima Kabashi <fatima_kabashi@yahoo.com>
Subject: Thank you for your Mail
To: xxxxxxxxxx.de
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="-679638972-1539725166-1326270375=:15153"
Return-Path: fatima_kabashi@yahoo.com
« Zuletzt geändert: 15. Januar 2012 um 19:01 von zapparella » 
Grund: afr11353 
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Opfer
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6491
Standort: Berlin
Mitglied seit: 28. März 2011
Geschlecht: männlich
Stimmung: entspannt
Sternzeichen: Krebs
Re: Fatima <fatima_kabashi@yahoo.com> <rev.maxwellamojo@yahoo.com>
Antwort #1 - 12. Januar 2012 um 16:10
 
Mail über Dakar Senegal

Code
Alles auswählen
IP:	        41.82.78.20
Decimal:	693259796
Hostname:	41.82.78.20
ISP:	        SONATEL
Organization:	SONATEL
Services:	None detected
Assignment:	Static IP
Country:	Senegal
State/Region:	Dakar
City:	        Dakar 


Zitat:
Date: Wed, 11 Jan 2012 00:26:15 -0800 (PST)
From: Fatima Kabashi <fatima_kabashi@yahoo.com>

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Opfer
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 6491
Standort: Berlin
Mitglied seit: 28. März 2011
Geschlecht: männlich
Stimmung: entspannt
Sternzeichen: Krebs
Re: Fatima <fatima_kabashi@yahoo.com> <rev.maxwellamojo@yahoo.com>
Antwort #2 - 12. Januar 2012 um 16:11
 
Zitat:
am frühen Morgen und tötete meinen Vater und Mutter in einem kalten Blutes


Smiley Smiley Smiley

Smiley

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema