Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de> (Gelesen: 4305 mal)
 
Themen Beschreibung: ---> Atyrau
struppolino
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 2
Standort: Nuglar
Mitglied seit: 12. August 2011
Geschlecht: männlich
Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
12. August 2011 um 11:46
 
Guten Tag ****

Es ist so schon, dass wir unseren Umgang begannen. Ich konnte nicht
sogar denken, dass ich im Internet jemanden kennenlernen kann. Und ich
schreibe dir schon diesen Brief. Ich lerne zum erstenmal per Internet
kennen. Und ich weiss nicht, wie ich uber mich zu erzahlen beginnen
kann. Smiley Vielleicht wird es besser, wenn du selbst mich fragen wirst,
was du von mir erfahren mochtest. Ich erzahle etwas uber mich, damit
es dir schon interessant wurde, sich mit mir zu umgehen! Ich heisse
Benedikta Mathis. Ich bin 31 Jahre alt. Ich wohne in Kasachstan, in
diesem grossen und sehr schonen Land, im Land mit wunderbarer
Geschichte, mit erstaunlich ungewohnlicher und erschutternd schoner
Natur. Ich war im Gebiet Aqtobe (Aqtoebe) geboren, aber jetzt wohne
ich in der Stadt Atyrau (Gebiet Atyrausky). Wenn du nicht weisst, ist
es etwa 2400 km ostlich von der Stadt Astana (die Hauptstadt des
Kasachstans). Ich hatte eine schwere Kindheit. Ich wuchs in einem
Kinderheim. Ich hatte schone Eltern, aber sie tranken oft Alkohol. Und
wenn ich 7 Jahre alt war, entzog man sie ein Elternrecht. Alles war so
schwer und so unverstandlich in meinem Leben. Alle Schwierigkeiten
meiner Kindheit machte aber aus mir dem starken Menschen. Und ich
arbeite immer auf ein Ziel hin. Von Kindheit an entschied ich fur
sich, dass wenn ich wachsen werde, so werde ich ein starker Mensch.
Ich hatte das Abitur gemacht und begann das Studium an der
Universitat. Ich hatte Abschluss im Gebiet Aktjubinsk erhalten und
wurde Journalistin. Jetzt arbeite ich als Journalistin in der Zeitung
"Atyrau Today". Ich schreibe verschiedene Artikel hauptsachlich zu den
sozialen Themen. Ich fuhre aber auch eine Sportrubrik und eine
Kochrubrik. Ich habe eine gute Arbeit und ich habe Freunden. Einmal
verstand ich aber, dass ich Zartlichkeit und Herzlichkeit brauche, die
man mir noch in der Kindheit nahm, mir fehlt es am guten und zartesten
Wort in der schwierigen Minute, und ich begann, uber die zweite
Halfte, uber meine Liebe sehr oft nachzudenken. Ich kann keinen Mann
hier, in Kasachstan, finden. In Kasachstan sind die ethnischen
Beziehungen verbreitet. Den Kasachen gefallen die Frauen der
russischen Nationalitat nicht. Meine Nationalitat ist gemischt. Ich
habe deutsche Wurzeln. Mein Grossvater war Deutscher, und die
Grossmutter Russin. Und deshalb habe ich den deutschen Namen. Man
gefallt die russischen Frauen in Kasachstan nicht. Hier ist es
schwierig, die Arbeit zu finden und es ist unmoglich, den Mann zu
finden. Alle Manner, mit denen ich eine Bekanntschaft machte, waren
seltsam und grausam, sie wollten nur die fluchtigen Beziehungen. Ich
brauche aber es nicht. Ich suche die ernsten Beziehungen. Ich ermudete
von der Einsamkeit. Meine Freundin empfahl mir, den Mann aus dem
Ausland kennenzulernen. Und ich dachte, warum nicht zu probieren? Und
jetzt schreibe ich dir den Brief. Jetzt umgehe ich mit dir **** und
es ist prima. Wer weiss, was bei uns weiter werden. Ich glaube aber an
der lichtvolle Zukunft immer, das Leben hatte mich das schon gelehrt.
Entschuldige, wenn ich dir soviel erzahle. Was kann dir sogar nicht
interessant sein. Ich wollte aber jemandem mein Herz ausschutten, ich
sage uber mein Leben sehr selten. Jetzt will ich aber mehr uber dich
erkennen, erzahle mir mehr uber dein Leben: uber die Eltern, uber die
Arbeit, uber die Freunde. Das alles ist so fur mich interessant. Ich
denke, dass es Zeit ist, mir zu beenden, ich schrieb dir schon so
viel. Ich habe sehr viel uber mich erzahlt. Jetzt weiss ich nicht was
zu schreiben noch. Ah... Moglich konnten wir im Folgenden versuchen,
einander anzurufen oder, sms zu schreiben. Wenn bei dir endlich ist
gibt solchen Wunsch. Ich schreibe dir mehr uber mich, uber meine
Hobbys im folgenden Brief.

Und jetzt werde ich auf deinen schnellsten und
warmsten Brief warten.

Gruss dich Benedikta

 

Off Topic KommentarWeitere Bilder in der Galerie: Smiley


Spoiler:
Received: from [217.146.183.244] (helo=nm11-vm0.bullet.mail.ukl.yahoo.com)
by mx10.web.de with smtp (WEB.DE 4.110 #2)
id 1QrA4t-0007yP-00
for ********; Wed, 10 Aug 2011 16:48:15 +0200
Received: from [217.146.183.210] by nm11.bullet.mail.ukl.yahoo.com with NNFMP; 10 Aug 2011 14:48:15 -0000
Received: from [77.238.184.61] by tm3.bullet.mail.ukl.yahoo.com with NNFMP; 10 Aug 2011 14:48:09 -0000
Received: from [127.0.0.1] by smtp130.mail.ukl.yahoo.com with NNFMP; 10 Aug 2011 14:48:07 -0000
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; d=yahoo.de; s=s1024; t=1312987686; bh=7vAudMPS6f3eyTxQckLPvQl3a+s1hf/IBCBLGlDjSdY=; rsion:Content-Type; Z7713JgVSKAAw=
X-Yahoo-Newman-Id: 956734.76028.bm@smtp130.mail.ukl.yahoo.com
X-Yahoo-Newman-Property: ymail-3
X-YMail-OSG: Oc9qx7MVM1n7DJrtu6Qda6EsRnvPT3KTau7Zjl42NOE38fm
emjjgYuaxQWOFglWDbiLq.PWpBoTew06nnDqmbAEL.7i9bSpYYx8riZ.6Yt9
twADWnh6ImRmQwc1uUAGHJrPU9TpgnRjBYeV6NVD33SlaFOEzrOPNld9WubC
wR4qOfz6mfRMPm9IwC2cl7pxf.5POOY8WTWaAJqbsKRWhFiGjqk9BjTQiAYS
D7FV1elUzL2b8d0bPFF.q.c6_.sBYP_r93wj.4wv0OEN5lulr8AaE7QLt3Mw
1Fp9CsuMsgXz5G.E83ONN_nHZBkDu5DXhX1yrWg216TyH1ANA01IAfcXY8F2
9fUMFST4fjr1_EOp984aX9UY-
X-Yahoo-SMTP: EpqqgByswBDhkeWp5s6_BDr0H1WyISafq9qCvDKxyQya
Received: from microsof-7e46c1 (die_flugel_der_liebe@77.75.105.191 with plain)
by smtp130.mail.ukl.yahoo.com with SMTP; 10 Aug 2011 14:47:49 +0000 GMT
Date: Wed, 10 Aug 2011 16:15:54 +0200
From: Benedikta Mathis <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
Reply-To: Benedikta Mathis <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1765208754.20110810161554@yahoo.de>
To: *******
Subject: Guten Tag ****
In-Reply-To: <1570420331.172832.1312917758539.JavaMail.fmail@mwmweb018>
References: <1570420331.172832.1312917758539.JavaMail.fmail@mwmweb018>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------1CF420D263B666E"
Return-Path: die_flugel_der_liebe@yahoo.de


Eingeliefert über Vereinigtes Königreich

Code
Alles auswählen
General IP Information - 77.75.105.191

IP: 77.75.105.191
Decimal: 1296787903
Hostname: ns3.at
ISP: Goscomb Technologies Limited
Organization: Goscomb Technologies Limited
Services: None detected
Type: Unknown
Assignment: Static IP

Geolocation Information
Country: United Kingdom   
Latitude: 54
Longitude: -2 




Zitat:
Date: Wed, 10 Aug 2011 16:15:54 +0200
From: Benedikta Mathis <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
« Zuletzt geändert: 29. September 2014 um 21:25 von Stiray » 
Grund: kz10011 
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
struppolino
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam

Beiträge: 2
Standort: Nuglar
Mitglied seit: 12. August 2011
Geschlecht: männlich
Re: Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
Antwort #1 - 12. August 2011 um 11:50
 
Hallo mein lieber und zaertlicher Freund *****!

Es ist so wunderschoen, dass du so schnell auf meinen Brief
geantwortet konnte. Es gefaellt mir sehr, wie du schreibst und deine
Idee erklaehrst. Es ist so wunderbar. Ich kann deine Briefe lesen und
ich verstehe alles, was du schreibst mein ****. Lieber ***** gibt
es keine Probleme, dass du Kinder hast. Ich liebe die Kinder sehr. Du
fragtest, woher ich das Deutsche weiss. Ich studierte das Deutsche,
wenn an der Universitat lernte. Auch besuchte ich die spezielle Schule
nach dem Studium der Fremdsprache. Das Studium der Fremdsprachen war
fur mich wie das Hobby. Aber meinen deutsch nicht sehr gut. Ich kann
gut schreiben, aber, ich sagen ich kann nicht sehr gut. Ich habe keine
Praktiker des Verkehrs einfach. Aber ich denke rechtzeitig ich besser
ich werde und zu schreiben auf dem Deutschen sagen. Ich denke nicht,
dass sich die Nutzungen des Telefons sehr teuer kosten wird. Wenn du
mir entscheiden wirst ich werde die Nummer schreiben ist sehr
glucklich. Ich habe keine Umfrage auf facebook. Hier ist in Kasachstan
nicht so dieses soziale Netz popular. Und jetzt ich will meine
Erzaehlung fortsetzen und ich mochte dir noch mehr ueber mich
erzaehlen, ich moechte, dass du mich besser kennen koennte, und ich
moechte auch mehr ueber dich erfahren, weil, wenn die Menschen ueber
einender mehr erfahren, es immer so wunder schoen ist, weil man schon
die Gefuehle des Menschen verstehen kann. Ich hoffe, dass du alles
verstehen kann, was ich schreibe. Weil ich bemuehe mich sehr so zu
schreiben, dass du meine Sprache verstehen konnte. Ich habe die
deutsche Sprache an der Universitaet studiert. Ich habe auch eine
Schule besucht, wo man Fremdsprachen lernt. Die Fremdsprachen waren
fuer mich wie ein Hobby. Aber ich denke, dass du gut verstehst, was
ich schreibe. Wie der beruehmte russische Saenger Wjisozki Wladimir
Semjenowitsch sagte: „Wir koennen die Sprachbarriere ueberwinden, wir
werden den Fluss ueberqueren, und wir koennen einander sehen und
fuehlen…“ Und jetzt moechte ich mehr ueber meine Interesse und Hobbys
erzaehlen und ueber meine ASuffasung in Beziehungen mit Menschen. Ich
hoffe, es wird dich interessant sein mein lieber *****. Als ich noch
Kind war, malte ich gern, ich sah herum und sah eine Menge von
reizenden Gestalten. Ich male gern Himmel, das so verschieden sein
kann, wie Menschen. Dunkle, blaue, poroese, luftige, mir rosa Farbton.
Ich male gern die Natur, wenn man den Naturgestalt schafft, fuehlt man
sich als ihr Teil, als ob du jetzt da bist und als ob du ein Ganzes
damit bist. Und es ist so angenehm zu fuehlen, so schoen. Ich singe
gern, die Musik ist wie ein Traum, wenn man singt, fuehlt man sein
Atem, wie die Stimmbaender gespannt sind, wie der ganze Organismus
singen will. Schon frueh begann ich Gedichte zu schreiben, und die
Poesie wurde fuer mich ein integrierender Teil des Lebens geworden.
Ich schreibe verschiedene Gedichte, traurige, romantische, herzliche
Nach der Laune. Und wen man faengt an, das Gedicht zu schreiben, als
ob jemand diktiert es dir, als ob du hoerst jemanden und jemand sagt
dir so wunderbare und schoene Worte. Ich moechte manche dir zeigen,
mein lieber, aber ich weiss nicht, wie ich sie in die andere Sprache
uebersetzen kann, aber ich danke, dass die Aura, die im Gedicht
herrscht, kannst du sie fuehlen. Ich tanze gern, schnelle Tanzen,
langsame, manchmal ich tanze so, dass mich schwindelt, aber dieses
Gefuehl, das Gefuehl der Freiheit ist so wunderschoen. Jetzt moechte
ich ueber meine Beziehung zu den Menschen schreiben. Ich weis sogar
nicht, wie man das erklaehren kann. Aber ich bin ein sehr sinnlicher
Mensch, ich bin ein sehr zaertlicher, guter Mensch. Und manchmal bin
ich zu gut zu den anderen. Vielleicht ist es nicht richtig, aber ich
kann nicht es veraendern. Ich bin in der schwierigen Umgebung erzogen.
Und, wenn ich mich mit den Menschen verkehre, ich will mich als
gluecklicher Mensch aussehen und gluecklich sein, vielleicht ich
versuche meine Sorge und Probleme verheimlichen. Aber sehr viele
Menschen verkehren sich mit mir gern und ich finde es toll, wenn ein
Mensch einem anderen Menschen positive Energetik geben kann. In den
Maenner mag ich Zaertlichkeit, ich mag, wenn ein Mann hilfsbereit, gut
und grosszuegig ist, wenn ein Mensch solche worte in der schwere Zeit
sagen kann, die din zum Himmel annaehern koennen und man kann sich
geschьtzt und so schwach. Mein liebliegste **** ich moechte sehr
mehr ueber dich erfahren. Erzaehle bitte darueber, welche Kindheit du
hattest, erzaehle mehr ueber deine Interesse und Hobbys. Erzaehle mehr
ueber deine Arbeit. Alles ist mir sehr interessant, ich moechte sehr
dich besser erfahren mein *****. Und jetzt ich denke, ich gehe nach
Hause, und werde daran denken, was du mir antworten kann.

Deine Benedikta

« Zuletzt geändert: 25. September 2011 um 23:26 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 33978
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
Antwort #2 - 12. August 2011 um 11:59
 
Zitat:
Ich wohne in Kasachstan
Smiley Smiley

und Mail über UK  Smiley Smiley
« Zuletzt geändert: 25. September 2011 um 23:26 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
scambuster
General Counsel
Inaktives Mitglied
***
Offline



Beiträge: 7518
Standort: Beuningen
Mitglied seit: 25. April 2010
Geschlecht: männlich
Re: Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
Antwort #3 - 12. August 2011 um 13:53
 
« Zuletzt geändert: 25. September 2011 um 23:26 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stiray
Global Moderator
*****
Offline


Stillstand ist die Vorstufe
des Untergangs

Beiträge: 56392
Mitglied seit: 09. Juni 2011
Geschlecht: männlich
Stimmung: kreativ
Re: Benedikta <die_flugel_der_liebe@yahoo.de>
Antwort #4 - 01. Oktober 2014 um 18:28
 
Galerielink: ru10016 http://www.dating-fraud.de/thumbnails.php?album=53



Galerielink: kz10011 http://www.dating-fraud.de/thumbnails.php?album=5508

Spoiler für Weitere Themen Kazachstan:



Bilder geklaut von der verheirateten Olya Bastet geb. Kipkala aus Toronto.

olga olga2012 https://www.flickr.com/photos/78903003@N03/with/8228999616/
Bastet911 http://members.fotki.com/Bastet911/about/
vredinka911 http://photo.qip.ru/users/vredinka911/ ;

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10150449211855117&id=101501306...

Zitat:
Congratulations to Olga Kipkala at VW Downtown Toronto on the birth of her baby girl!


Weitere Profile:

Olga Kipkala https://myspace.com/ladybastet/photos
Lady Bast http://www.modelmayhem.com/450570 (http://www.modelmayhem.com/portfolio/pic/15535180)
Olga Kipkala http://ca.linkedin.com/pub/olga-kipkala/21/9b3/773
« Zuletzt geändert: 01. Oktober 2014 um 18:30 von Stiray »  

300x300_004.jpg ( 17 KB | 0 Downloads )
300x300_004.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema