Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4 Thema versenden
Sehr heißes Thema (Mehr als 25 Antworten) Russland verschärft Visabestimmungen (Gelesen: 26.045 mal)
 
calle
Ex-Mitglied


Russland verschärft Visabestimmungen
05. November 2010 um 10:09
 
Russland verschärft Visabestimmungen

Berlin (dpa/tmn) - Russland hat seine Visabestimmungen verschärft. Deutsche Antragsteller müssen seit dem 1. November ihre Rückkehrwilligkeit nachweisen, teilt die Russische Botschaft in Berlin mit.

Privatreisende müssen als Garantie einen Kontoauszug, eine Verdienstbescheinigung, die Registrierung einer eigenen Firma oder den Nachweis von Wohneigentum vorlegen. Auch für Geschäftsreisende gelten strengere Visaregeln: Von Selbstständigen verlangt Russland nun die Registrierung der eigenen Firma, von Angestellten eine Bestätigung des Arbeitgebers auf Firmenpapier. Diese muss den Angaben zufolge die Position des Arbeitnehmers im Unternehmen sowie sein monatliches Gehalt angeben. Außerdem muss sie bestätigen, dass der Angestellte zu einer Dienstreise nach Russland entsendet wird.

Als Grund für die Änderung nennt die russische Botschaft das «Prinzip der Gegenseitigkeit». In der Tat müssen Reisende aus Russland ähnliche Dokumente vorlegen, wenn sie ein Visum für Deutschland beantragen, erklärt das Auswärtige Amt in Berlin. In bilateralen Gesprächen soll nun eine einvernehmliche Lösung mit Russland ausgehandelt werden. Der Deutsche Reiseverband in Berlin vermutet, dass die neue bürokratische Hürde den Tourismus nach Russland bremsen werde.

Quelle : Smiley

Konsularabteilung
der Botschaft der Russischen Föderation
in der Bundesrepublik Deutschland
(Visastelle)  Smiley
« Zuletzt geändert: 05. November 2010 um 10:12 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 24.300
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #1 - 05. November 2010 um 11:10
 
@ calle

... was die Zeitung da schreibt, stimmt so nicht ganz.

Sehr geehrte Damen und Herren, 
ab dem 1. November 2010 sind für deutsche Staatsbürger aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit die Veränderungen des Beantragungsverfahrens von einigen Arten von Visa eingeführt. 
Und zwar: >>>
 
Für die Beantragung von Visa für Privat- oder Touristen- Reise werden bei der Antragstellung der Auszug von der Bankrechnung oder andere Garantien der Rückkehrwilligkeit in den Aufenthaltsstaat verlangt (Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung /im Original/, 

Registrierung der eigenen Firma /Original mit einfacher Kopie/, Nachweis von Wohneigentum usw
.). 


Für die Beantragung von Visa für Geschäftsreisen werden verlangt: 
(bei selbständig Erwerbstätigen) Vorlage und Kopie der Registrierung der eigenen Firma; 
(bei Angestellten oder Arbeitern) Bestätigung des Arbeitgebers über das Beschäftigungsverhältnis auf firmeneigenem Papier, aus dem sich die Position des Arbeitnehmers in der Firma, das monatliche Gehalt und die Entsendung zur Dienstreise nach Russland ergeben. 
 

Für private Touristen genügt im Regelfall die Arbeits- und Verdienstbescheinigung im Original. Mehr braucht es nicht.
Keine Firma wird dir als Angestellten die Registrierung der Firma im Original, geschweige denn eine Kopie davon herausgeben.
Für arbeitslose wird es allerdings schwierig, wenn sie kein Wohneigentum besitzen.

Ich sehe das nicht so eng.

  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
deutschmann
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 2.044
Mitglied seit: 30. August 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #2 - 05. November 2010 um 23:24
 
Webmaster schrieb on 05. November 2010 um 11:10:
Keine Firma wird dir als Angestellten die Registrierung der Firma im Original, geschweige denn eine Kopie davon herausgeben.


Dies zählt für Dienstreisen und da wird die Firma die Regi rausgeben. Das war früher schon so.


Webmaster schrieb on 05. November 2010 um 11:10:
Ich sehe das nicht so eng.


Das kommt darauf an, wie es der Mitarbeiter im Konsulat sieht.
Ansonsten gilt... was eine deutsche Zeitung schreibt oder meint, ist uninteressant. Was auf der entsprechenden offiziellen behördlichen Seite steht (hier Seite der russischen Botschaft), dass ist interessant, denn nur das ist offiziell und bindend.



Im Übrigen seid ihr Schlafmützen.... Posting vom 03.11.10 Antwort 13:
https://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1283786687/0


Mfg
« Zuletzt geändert: 05. November 2010 um 23:25 von deutschmann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 34.862
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #3 - 06. November 2010 um 10:18
 
@ deutschmann

Soweit kommt es noch, dass ich, wenn ich irgendwo Urlaub machen will die Hosen runterlasse.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 24.300
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #4 - 06. November 2010 um 11:18
 
deutschmann schrieb on 05. November 2010 um 23:24:
was eine deutsche Zeitung schreibt oder meint, ist uninteressant.



Sehe ich auch so. Die haben einfach mächtig übertrieben.

Wesermann schrieb on 06. November 2010 um 10:18:
@ deutschmann

Soweit kommt es noch, dass ich, wenn ich irgendwo Urlaub machen will die Hosen runterlasse.  


Das wirst wohl müssen oder Russland bleibt dir verschlossen.

Ich denke aber, dass das ganze Brimborium eh bald wieder ad Aktca ist. 
Müssen nur mal endlich auf die Straße gehen und die Angie vom Sockel holen.
Macht nur keiner. Der deutsche ist und bleibt ein Schaf, der alles macht, was der Leithammel sagt.
Dafür dürfen wir bestimmt bald mit 70 in Rente gehen oder wenn wenn wir das zeitliche segnen.

CDU wir danken dir.

Ein Hoch auf die BRD.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Almöhi
Consultant
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 20.887
Standort: Deutschland
Mitglied seit: 09. November 2009
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #5 - 06. November 2010 um 11:44
 
@ Webmaster

Bald brauchen wir Deutsche wieder einen Ausreiseantrag und nur der der auch wiederkommen will bekommt diesen. 

Es lebe die BRDDR
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Atarianer
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 483
Standort: Weinsberg
Mitglied seit: 13. Juni 2009
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #6 - 07. November 2010 um 02:26
 
Ich hatte vor noch gar nicht allzu langer Zeit im Fernsehen gehört, dass sich jemand aus der russischen Regierung darüber beschwerte, es wäre für Russen jetzt sehr schwer und umständlich ein Visum für Deutschland zu erhalten. Es wurde ihm geantwortet, dass die Visabestimmungen wegen der Schengen-Regelungen so gemacht worden wären. Das jetzt Russland die gleichen Regeln herausbringen, wie es Deutschland und die anderen Schengen-Staaten gemacht haben ist eigentlich nur die Reaktion darauf. 
Man wird wohl zukünftig einen Kontoauszug der letzten drei Monate mit zum Visum-Antrag legen müssen - oder eine Bescheinigung, dass man ein Haus besitzt. 
Das sind die gleichen Regeln, die Russen befolgen müssen, um ein Visum für Deutschland zu erhalten. So sehe ich das wenigstens
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 34.862
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #7 - 07. November 2010 um 09:10
 
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand aus unserem sozialen Staat nach Russland geht, alles hier zurück lässt auf die Hilfen von hier verzichtet um nach Russland zu gehen, um dort Sozialhilfe zu beantragen. Ich denke man wird dort eh nichts bekommen außer die Fahrkarte nach Hause. Selbst wenn man dort was bekommen würde, würde wohl niemand tauschen wollen. 
Auch wird niemand dort ohne Geld illegal leben wollen. 
Die Personen, die sich illegal irgendwo aufhalten wollen warum auch immer wird diese Änderung kaum einen Strich durch die Rechnung machen außerdem haben diese Personen sicherlich die finanziellen Möglichkeiten und werden sicherlich nicht den Staat um Almosen bitten. 

Eine Typische Trotzreaktion der russischen Regierung auf die Regelung von Deutschland, bzw. Schengen.  Hier kann man nur hoffen, dass man diese Regelung von russischer Seite wieder abschafft. Die neue Regelung  schadet dem Tourismus.

Die BRD wird sicherlich nichts ändern. Auf der einen Seite, macht unser Machtorgan Gesetze die einen Besucht in Deutschland fast unmöglich macht, auf der anderen Seite strömen Menschen hier ohne Visum und Pass in unser Land ein, wovon ein Großteil bleiben darf.

Da fragt sich einer in welcher verkehrten Welt leben wir eigentlich. Wo bleibt da die Gerechtigkeit?

Man sollte tatsächlich mal die Leute in Berlin anschreiben und fragen, was sie sich bei soviel Unsinn eigentlich denken. 
Leider wird man keine Antwort bekommen, oder nur ein 0815-Schreiben mit viel bla bla bla
« Zuletzt geändert: 07. November 2010 um 09:12 von Wesermann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
LeChuck
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 3.745
Standort: Braunschweig
Mitglied seit: 13. Januar 2009
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #8 - 07. November 2010 um 09:35
 
@ Wesermann

Ich denke, es ist eine Trotzreaktion weil der Wunsch von RU nach Visafreitheit zwischen RU und der EU nicht auf Begeisterung gestossen ist, als der Vorschlag im Mai gemacht wurde. Und sich der zweite Versuch, zumindest die Visafreiheit zwischen Russland, Deutschland Frankreich zu erreichen, auch noch 10 Jahre hinziehen kann.
In jedem Fall, wird es sich negativ für den Tourismus auswirken, weil nur wenige bereit sein werden gegenüber Russland die persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse, offenzulegen.
  
Zum Seitenanfang
ICQ  
IP gespeichert
 
deutschmann
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 2.044
Mitglied seit: 30. August 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #9 - 07. November 2010 um 17:31
 
Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
auf die Hilfen von hier verzichtet um nach Russland zu gehen, um dort Sozialhilfe zu beantragen. Ich denke man wird dort eh nichts bekommen 

Das ist richtig. Russland lässt sich auch nicht so "ausbeuten" wie der deutsche Steuerzahler, welcher damit ja nur das "Wählerstimmen-fangen" finanziert.

Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
Selbst wenn man dort was bekommen würde, würde wohl niemand tauschen wollen. 

Was ich stark bezweifele, sobald jemand das Leben dort richtig kennt.

Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
Die Personen, die sich illegal irgendwo aufhalten wollen warum auch immer wird diese Änderung kaum einen Strich durch die Rechnung machen 

... was durch Deine nächste Aussage ja schon bestätigt ist...
Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
auf der anderen Seite strömen Menschen hier ohne Visum und Pass in unser Land ein, wovon ein Großteil bleiben darf.

... und sicherlich der größte Teil auch bleiben kann, selbst wenn er dies eigentlich nicht darf Zwinkernd.

Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
Die neue Regelungschadet dem Tourismus.

LeChuck schrieb on 07. November 2010 um 09:35:
In jedem Fall, wird es sich negativ für den Tourismus auswirken

... Was uninteressant sein dürfte, wenn man den Anteil des Tourismus am Bruttosozialprodukt betrachtet Zwinkernd.

LeChuck schrieb on 07. November 2010 um 09:35:
weil nur wenige bereit sein werden gegenüber Russland die persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse, offenzulegen

... Das muss man beim deutschen Finanzamt auch. Und die Daten werden in Russland mindestens genau so sicher sein, wie hier. Wenn nicht sogar sicherer, da sie eh gleich in den Schredder wandern werden, da es hier nur um das Gleichheitsprinzip geht und nicht um das Interesse an persönlichen Daten. ...
... Wer fahren will, wird sich von der neuen Regelung kaum abhalten lassen.

Wesermann schrieb on 07. November 2010 um 09:10:
Man sollte tatsächlich mal die Leute in Berlin anschreiben und fragen, was sie sich bei soviel Unsinn eigentlich denken. 
Leider wird man keine Antwort bekommen, oder nur ein 0815-Schreiben mit viel bla bla bla 

Das bringt eh nix, da es dort nur um Wählerstimmen geht und nicht um vernünftiges regieren.
Wie lautet doch der beliebte Spruch der Politiker... "nach der Wahl ist vor der Wahl".
« Zuletzt geändert: 07. November 2010 um 20:49 von deutschmann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 24.300
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #10 - 07. November 2010 um 19:21
 
deutschmann schrieb on 07. November 2010 um 17:31:
Wenn nicht sogar sicherer, da sie eh gleich in den Schredder wandern werden, da es hier nur um das Gleichheitsprinzip geht und nicht um das Interesse an persönlichen Daten. ...


Also wenn ich mir so die Forderung der Russen durchlese, das ist doch Peanuts.

Die wollen eigentlich nur die letzte Gehaltsabrechnung und den Arbeitsvertrag oder eine Arbeitsbescheinigung. Ich sehe da absolut nichts schlimmes daran.
Wozu also die ganze Diskussion. Der Mann am Schalter hat doch gar kein Interese, ein Visum abzulehnen, wenn diese Unterlagen vorliegen.
Und wenn du dann schon einmal oder öfters in Rußland warst und dir nichts zu Schulden hast kommen lassen, wird er die Unterlagen nicht einmal zur Kenntnis nehmen.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 34.862
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #11 - 08. November 2010 um 09:20
 
Was mich in diesem Zusammenhang interessiert, ist ob auch eine Bankbescheinigung ausreicht, auf welcher bestätigt wird,  das regelmäßig die Bezüge in Höhe von ...€ eingehen. Damit müsste doch bewiesen sein, dass man hier ein ordentliches Leben führt und man auch wieder nach Hause will. 

Ich denke die deutschen Banken stellen so eine Bescheinigung aus.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
deutschmann
General Counsel
***
Offline



Beiträge: 2.044
Mitglied seit: 30. August 2008
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #12 - 08. November 2010 um 19:36
 
@ Wesermann

Es ist doch alles geschrieben auf der Seite der russischen Botschaft. Da muss man nicht diskutieren und spekulieren.

Wenn man den Sinn der Regelung (Gleichheitsprinzip) versteht, dann erübrigt sich jede weitere Diskussion.
« Zuletzt geändert: 08. November 2010 um 19:37 von deutschmann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Atarianer
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 483
Standort: Weinsberg
Mitglied seit: 13. Juni 2009
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #13 - 09. November 2010 um 01:15
 
Wesermann schrieb on 08. November 2010 um 09:20:
 
Was mich in diesem Zusammenhang interessiert, ist ob auch eine Bankbescheinigung ausreicht, auf welcher bestätigt wird,das regelmäßig die Bezüge in Höhe von ...€ eingehen. Damit müsste doch bewiesen sein, dass man hier ein ordentliches Leben führt und man auch wieder nach Hause will.

Der Kontoauszug reicht doch!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Atarianer
Scam Warners
*****
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 483
Standort: Weinsberg
Mitglied seit: 13. Juni 2009
Geschlecht: männlich
Re: Russland verschärft Visabestimmungen
Antwort #14 - 09. November 2010 um 01:22
 
Webmaster schrieb on 07. November 2010 um 19:21:
Die wollen eigentlich nur die letzte Gehaltsabrechnung und den Arbeitsvertrag oder eine Arbeitsbescheinigung. Ich sehe da absolut nichts schlimmes daran.
Wozu also die ganze Diskussion.

Hier wurde von Vielen die Hoffnung geäußert, man brauche zukünftig kein Visum mehr zu beantragen, sondern würde es "schlimmstenfalls" am Flughafen bei der Einreise erhalten. Und jetzt geschieht genau das Gegenteil. Man muss viel mehr Papiere mit einreichen also vorher. Das trifft einige hier!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 3 4
Thema versenden
Link zu diesem Thema