Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2]  Thema versenden
Sehr heißes Thema (Mehr als 25 Antworten) Sergey <sergeybah493@gmail.com> (Gelesen: 11.841 mal)
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #15 - 12. Mai 2010 um 16:27
 
Wesermann schrieb on 12. Mai 2010 um 16:23:
@ leopard2000

Ja scheint so, offenbar hat Vlad bei den Herren nicht mehr so viel Glück seine Frauen an den Mann zu bekommen, bzw dem Mann das Geld aus der Tasche zu ziehen, dann versucht er halt die Damen um den Finger zu wickeln. Aber auch da machen wir ihm einen dicken Strich durch die Rechnung.

Wenn Vlad meint die Frauen sind blauäugiger und zahlen schneller, da kann ich nur sagen, da wird er sich die Zähne ausbeißen


wenn wir das hier alles richtig verstehen (Frauen denken ja anders Smiley ) sitzten die gewissen Damen + Herren nicht selbst am PC und machen vielleicht die Kasse... sondern eine Organisation? die Mädels + Jungs bekommen dann nur ein Taschengeld, einen kleinen Teil davon, oder? 

Ja, haut drauf!
« Zuletzt geändert: 12. April 2014 um 09:59 von Stiray »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
zapparella
General Counsel
***
Offline


...IST MEIN BESTER FREUND

Beiträge: 21.071
Standort: Pians
Mitglied seit: 07. Mai 2009
Geschlecht: weiblich
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #16 - 12. Mai 2010 um 18:34
 
Vom gleichen Rechner K3 und der 91er IP aus Yoshkar Ola schrieben auch im vergangenen Jahr:

Elena <elenalenochka1979@rambler.ru>

Elena <prelest.tokakaya@rambler.ru>

Elena <lenkazvezdochka@rambler.ru>

Elena <boxofpandoras@gmail.com>



« Zuletzt geändert: 13. Mai 2010 um 19:10 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 33.949
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #17 - 12. Mai 2010 um 18:40
 
@ zapparella

aha da ist wohl eine ganze Kommune am Werk dann wollen wir mal abwarten was aus dem Stall noch kommt
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Online


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 25.643
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #18 - 12. Mai 2010 um 18:45
 
Hey Leute, habt ihr euch mal das eine Bild genauer angesehen?

Der Typ ist schlichtweg nur eines:

Nämlich schwul
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
zapparella
General Counsel
***
Offline


...IST MEIN BESTER FREUND

Beiträge: 21.071
Standort: Pians
Mitglied seit: 07. Mai 2009
Geschlecht: weiblich
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #19 - 12. Mai 2010 um 18:50
 

Möglich ist alles - vielleicht ist er ja auch bi  Durchgedreht

Unser Themenstarter hier ist zumindest eine Frau  Cool
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
Consultant
*****
Offline



Beiträge: 31.285
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #20 - 12. Mai 2010 um 18:51
 
Webmaster schrieb on 12. Mai 2010 um 18:45:
Hey Leute, habt ihr euch mal das eine Bild genauer angesehen?

Der Typ ist schlichtweg nur eines:

Nämlich schwul

Das  der homosexuelle Bereich durch die Scammer abgegrast wird, ist eigentlich kein Geheimnis, das ist schon lange bekannt.
Ich hatte selber einmal einen Mann aus der Szene beraten, der Kontakt zu einem Mann aus Russland hatte, der eindeutig Scam ist. Da er die Geschichte nicht veröffentlichen wollte, war ich an meine Schweigeverpflichtung gebunden. Sorry, wäre sicher ein interessantes Thema geworden.
« Zuletzt geändert: 12. Mai 2010 um 18:52 von Uli »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #21 - 12. Mai 2010 um 19:01
 
Uli schrieb on 12. Mai 2010 um 18:51:
Das  der homosexuelle Bereich durch die Scammer abgegrast wird, ist eigentlich kein Geheimnis, das ist schon lange bekannt.
Ich hatte selber einmal einen Mann aus der Szene beraten, der Kontakt zu einem Mann aus Russland hatte, der eindeutig Scam ist. Da er die Geschichte nicht veröffentlichen wollte, war ich an meine Schweigeverpflichtung gebunden. Sorry, wäre sicher ein interessantes Thema geworden.


100 pro ist der typ auch auf Männerfang und sicher bi, 
denn unter teiweise anderem Namen ist er auch in zwei eindeutigen Kontakthöfen gelistet und vertreten.

Smiley

Bei google findet man ihn unter der hier geposteten mailadresse aber nicht, ausser jetzt nun bei anti-scam.de seit heute.
« Zuletzt geändert: 12. April 2014 um 10:00 von Stiray »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #22 - 15. Mai 2010 um 15:03
 
Die ganze Sache wird immer interessanter, aber leider macht es uns auch zu tiefst nachdenklich... 

Mir ist aufgefallen, dass die Art der Sätze, die inhaltlichen Angaben und die Schreibweise sich verdammt mit denen (fast 1:1) decken, 
wie sie schon im April/Mai 2009 unter Natalya <nat4dich@yahoo.de> hier zu finden sind... 
Wie komme ich darauf? Durch den gefälschen Pass des Sergey Scherbakow aus Kazan - der die gleiche Stempelnummer im Pass hat 
(und die Unterschriften auch), wie ein Sergey Scherbakow aus St. Petersburg - und von dem man unweigerlich zu dieser 
Natalya <nat4dich@yahoo.de> durch den Link am letzten falschen Pass, gelistet  unter "falsche Ausweis" gelangt... 

Es ist zu befürchten, dass das Netz von Vlad viel grösser und besser organisiert ist (wenn auch russisch-kaotisch) als man zu glauben wagt... 
Wenn im Mai 2010 fast wörtlich die Briefinhalte mit denen von April 09 übereinander passen... der Stil stimmt und die Ausreden auch... 
oh weh - möchte nicht wissen wie viele Euros da schon die Seiten gewechselt haben... vermutlich könnte man da halb Griechenland mit sanieren... 

Diese SCHEISS TYPEN!!!  Die Welt rüstet ab, aber Vlad rüstet auf! 


« Zuletzt geändert: 18. Januar 2011 um 15:37 von Uli »  

83_03_232183_-_Scherbakov.jpg ( 69 KB | 0 Downloads )
83_03_232183_-_Scherbakov.jpg
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Online


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 25.643
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #23 - 15. Mai 2010 um 18:26
 
@ leopard2000

... das der Ausweis von 

Scherbakov     Sergey     Olegovich

ein Fake ist, das hast du ja schon selbst erkannt.

Die Ausweisnummer 83 gehört nicht zu Tartastan, sondern zum Oblast Kabardino-Balkarien, dessen Hauptstadt Naltschik ist.
Nicht konform ist auch die Stempelnummer mit der eingetragenen Nummer. Diese beiden sollten gleich sein.
Auf dem Paßbild schaut er nicht gerade in die Kamera, sondern ein wenig abwärts. Das Bild ist somit auch nicht zulässig.
Die beiden Unterschriften auf dem Ausweis findest du im Blog zu hunderten. 
Bitte keine Ausweise zum Thread posten, die nichts damit zu tun haben, sondern einen Link oder Hinweis setzen.
Das führt sonst nur zu Verwirrungen.

« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 18:49 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Online


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 25.643
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #24 - 15. Mai 2010 um 19:20
 
Interessant ist der Header in Antwort #6.

Zitat:
Received: from K3 ([91.214.120.33])


Den Rechner K3 haben wir weiß Gott wieviel schon mal on Board.

Die IP gehört einem Leuchtdiodenhersteller in Yoshkar-Ola, steht 5 x in der Blacklist und ist auch im Honeypot gelistet. 
Da ich keinen Proxy feststellen kann (sollte eigentlich ein Firmenproxy sein), gehe ich von einer VPN aus. 
Diese IP ist bisher in noch keinem Thread aufgetaucht.
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 19:21 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #25 - 15. Mai 2010 um 19:21
 
Webmaster schrieb on 15. Mai 2010 um 18:26:
@ leopard2000

... das der Ausweis von 

Scherbakov     Sergey     Olegovich

ein Fake ist, das hast du ja schon selbst erkannt.

Die Ausweisnummer 83 gehört nicht zu Tartastan, sondern zum Oblast Kabardino-Balkarien, dessen Hauptstadt Naltschik ist.
Nicht konform ist auch die Stempelnummer mit der eingetragenen Nummer. Diese beiden sollten gleich sein.
Auf dem Paßbild schaut er nicht gerade in die Kamera, sondern ein wenig abwärts. Das Bild ist somit auch nicht zulässig.
Die beiden Unterschriften auf dem Ausweis findest du im Blog zu hunderten. 
Bitte keine Ausweise zum Thread posten, die nichts damit zu tun haben, sondern einen Link oder Hinweis setzen.
Das führt sonst nur zu Verwirrungen.



OK - Danke! Perfekt!

Diese gefälschen Pässe sind ja eigentlich nur tauglich um die Opfer zu beruhigen bzw. zu täuschen und die wahre Identität dabei nicht preis zu geben. 
Oder sehen wir das falsch?
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 19:27 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Online


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 25.643
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #26 - 15. Mai 2010 um 19:26
 
Zitat:
Diese gefälschen Pässe sind ja eigentlich nur tauglich um die Opfer zu beruhigen bzw. zu täuschen und die wahre Identität dabei nicht preis zu geben. 
Oder sehen wir das falsch?


Das siehst du schon richtig. Bei dem Ausweis aber sollte selbst der Laie schon die plumpe Fälschung erkennen.
Da haben wir Ausweise, die sind erheblich besser gefälscht und die Fälschung wirklich schwer erkennbar.
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #27 - 15. Mai 2010 um 20:07
 
Webmaster schrieb on 15. Mai 2010 um 19:26:
Das siehst du schon richtig. Bei dem Ausweis aber sollte selbst der Laie schon die plumpe Fälschung erkennen.
Da haben wir Ausweise, die sind erheblich besser gefälscht und die Fälschung wirklich schwer erkennbar.



Aber so langsam geht das ja auch nicht mehr!? WU verlangt bei vielen Geldsendungen jetzt zusätzlich die Pass-Nr. und das Geb.-Datum des Empfängers - aber genannt vom Absender, sonst wird oft nicht mehr ausgezahlt... also müssten diese beiden Dinge auf der Fläschung zumindest zum angegebenen Namen passen.
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 22:09 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
Consultant
*****
Offline



Beiträge: 31.285
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #28 - 15. Mai 2010 um 22:08
 
Zitat:
Aber so langsam geht das ja auch nicht mehr!? WU verlangt bei vielen Geldsendungen jetzt zusätzlich die Pass-Nr. und das Geb.-Datum des Empfängers - aber genannt vom Absender, sonst wird oft nicht mehr ausgezahlt... also müssten diese beiden Dinge auf der Fläschung zumindest zum angegebenen Namen passen.

Inwieweit man in Russland mit genügend "Schmiermitteln" nicht trotzdem an das Geld kommt, kann ich nicht sagen. Zweifelsohne ist Western Union um seinen Ruf bemüht, aber wenn ich mitbekommen, wie andere große Firmen maximale Probleme mit den Behörden haben, dann denke ich, dass es trotzdem für die Scammer kein Problem sein wird, an die Gelder zu kommen.

Der Pass selber gehört nach Yoshkar-Ola und sollte eigentliche eine 88er Nummer haben! Die Stempelnummer 120 ist von dort!
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 22:08 von Uli »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
leopard2000
Ex-Mitglied


Re: Sergey <sergeybah493@gmail.com>
Antwort #29 - 15. Mai 2010 um 23:13
 
Uli schrieb on 15. Mai 2010 um 22:08:
Inwieweit man in Russland mit genügend "Schmiermitteln" nicht trotzdem an das Geld kommt, kann ich nicht sagen. Zweifelsohne ist Western Union um seinen Ruf bemüht, aber wenn ich mitbekommen, wie andere große Firmen maximale Probleme mit den Behörden haben, dann denke ich, dass es trotzdem für die Scammer kein Problem sein wird, an die Gelder zu kommen.

Der Pass selber gehört nach Yoshkar-Ola und sollte eigentliche eine 88er Nummer haben! Die Stempelnummer 120 ist von dort! 



Ja, das dürfte interessant sein und zu dem WU-Thema steigt gerade ein Testballon, wir wollen doch alle wissen was Phase ist. Das kleine Opfer bringen wir einfach mal Smiley Zumindest liegen paar Euro seit 1,5 Tagen noch unabgeholt da so einfach rum... und der akzentbelastete Mann am WU-Servicetelefon meinte: er brauche von mir die Passnummer des Abholers, (habe ja nur die gefälschte, selber schuld...) sonst wird das Geld in ca. 8 Tagen zurücküberwiesen...  nun warten wir mal, ob sie es doch noch irgendwie bekommen können... viel ist es ja nicht, aber sie denken ja es sei mehr Smiley  
« Zuletzt geändert: 15. Mai 2010 um 23:15 von »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1 [2] 
Thema versenden
Link zu diesem Thema