Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versenden
Heisses Thema (Mehr als 10 Antworten) Strafanzeige in Russland (Gelesen: 16046 mal)
 
67thomas
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 204
Standort: Sulzbach
Mitglied seit: 09. April 2010
Stimmung:
Sternzeichen: Fische
Strafanzeige in Russland
09. April 2010 um 18:27
 
Ich habe eigentlich recht gute Kontakte in die Ukraine und nach Russland. Insbesondere in Russland findet man es von Seiten des Staates nicht gut, dass keine Anzeige erstattet wird. Meine Bekannte hat sich darüber sehr aufgeregt .Sie arbeitet dort bei der Staatsanwaltschaft. Es sei eben nicht so, dass nichts passiert. Beim Geldversand über Western Union gibt es selbst bei falschen Pässen möglichkeiten.Und Betrug wird dort hart bestraft. Mann könne über die Botschaft in Berlin Strafanzeige stellen.
In der Ukraine habe ich es über unseren Firmenanwalt gemacht und ich kann mich dort über die Justiz nicht beklagen.
Ich kann nur jeden ermutigen in Russland oder der Ukraine Strafanzeige zu stellen,wenn er abgezogt wurde.Übrigens brachten 800USD 2 Jahre ohne Bewährung.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
DeutschLehrer
General Counsel
***
Offline


ich hasse Computer !

Beiträge: 1055
Standort: Seifhennersdorf
Mitglied seit: 28. August 2009
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Fische
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #1 - 09. April 2010 um 18:48
 
Zitat:
Übrigens brachten 800USD 2 Jahre ohne Bewährung.
Aber vermutlich keinen Cent zurück.  Cool

Gruß DL
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
67thomas
Themenstarter Themenstarter
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 204
Standort: Sulzbach
Mitglied seit: 09. April 2010
Stimmung:
Sternzeichen: Fische
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #2 - 09. April 2010 um 18:56
 
Oh doch . Es gab dann noch ein Zivilverfahren und ich habe das Geld in Raten bekommen.Allerdings habe ich ein Konto im Land angeben müssen. Bei mir war es der Anwalt. Macht eigentlich unsere Verträge. Nun wenn man niemand kennt mag es schwieriger sein zu einem Konto zu kommen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 15938
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Sternzeichen: Skorpion
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #3 - 09. April 2010 um 21:30
 
Ich kann davon ein Lied singen.
Belarus, DM 350, 4 Jahre ohne Bewährung. Die sind da noch krasser als Russland.

Strafanzeigen könnt ihr auch über mich stellen, ich habe entsprechende Kontakte,
die ich aber hier wegen der Konkurrenz aus Holland mit Sicherheit nicht veröffentlichen werde
und auch sonst niemanden verraten werde.

Nötig dazu:
Einzahlungbeleg von Western Union oder die Bankverbindung in Rußland, wenn es über ein Konto ging.
E-Mail-Header sollte keine VPN sein.
Bettelbrief.
Formgerechte Strafanzeige (wird durch uns verfaßt).

Ich möchte jedoch darauf hinweisen, das es keine Garantie gibt, das Geld zurückzuerhalten.
« Zuletzt geändert: 05. November 2010 um 11:31 von Webmaster »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 15938
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Sternzeichen: Skorpion
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #4 - 20. April 2010 um 22:01
 
67thomas schrieb on 09. April 2010 um 18:27:
Mann könne über die Botschaft in Berlin Strafanzeige stellen.


Das solltest du vergessen. Die reagieren nicht einmal auf E-Mails. Die belasten sich gar nicht damit (eigene Erfahrung).
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
ralf1963
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 33
Standort: Hamburg
Mitglied seit: 04. April 2010
Sternzeichen: Zwillinge
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #5 - 27. April 2010 um 15:16
 
Hallo,
auch ich wurde in der Ukraine richtig abgezockt,aber es war sozusagen offener Scam, die Gelder habe ich ja freiwillig gezahlt aus Naivität,Gutmütigkeit und Hoffnung....jetzt im Mai/Juni wollten wir heiraten. 200.000,- € weg!Traurig aber wahr.

Ukrainische Scammer: alenaa@ukr.net eleua@yandex.ua

Habe ich trotzdem eine Möglichkeit eine Anzeige in der Ukraine zu stellen? Wenn ja, wo und wie? Aber ich denke, es bringt nichts, höchstens kann man ihr den Weg in eine neue Beziehung oder in den Schengenraum verbauen.
Gruss
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
ralf1963
Scam Warners
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 33
Standort: Hamburg
Mitglied seit: 04. April 2010
Sternzeichen: Zwillinge
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #6 - 27. April 2010 um 15:31
 
Ich habe noch mal nachgehagt,da meine Exfreundin mich hier in Deutschland tatsächlich wegen Frauenhandel angezeigt hat und jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen mich läuft (die Anzeige ist völlig haltlos und wir abgeschmettert laut Aussage der Kripo) ist von ihrer Seite aus der Straftatbestand der Verläumdung erfüllt und ich werde sie hiernach anzeigen. Das dürfte für sie Probleme bedeuten beim nächsten Visaantrag.
Gruss noch mal
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
GaensePeter
Ex-Mitglied


Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #7 - 28. April 2010 um 09:22
 
200.000,- € = Zweihunderttausend   Uuuffff 
unentschlossen unentschlossen unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Wesermann
Forum Administrator
*****
Offline


I love Anti-Scam

Beiträge: 33515
Standort: Russia
Mitglied seit: 08. Oktober 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: beschäftigt
Sternzeichen: Steinbock
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #8 - 20. Mai 2010 um 18:01
 
@ ralf1963

Das Problem ist, dass ein eingeleitetes Ermittlungsverfahren, keine Verurteilung ist, und solange man nicht verurteilt ist, ist man nach deutschem Recht unschuldig. Eine Anklage und eine Verurteilung wird es wohl nicht geben, da es wahrscheinlich am öffentlichen Interesse mangelt. (§ 376 StPO) Man wird wohl auf den Privatklageweg verweisen, der in § 374 StPO geregelt ist.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch falls es zu einer Einstellung des Verfahrens kommen sollte, gegen diese Beschwerde einzulegen, und dann darauf hinzuweisen, dass es sich bei der Tat um eine falsche Verdächtigung handelt, die mit Vorsatz begangen wurde. 

Man kann zwar die Botschaft informieren, aber ich bezweifele, ob das was bringt
« Zuletzt geändert: 20. Mai 2010 um 18:22 von Wesermann »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tommy
Scam Warners
*****
Offline


I Love Sverige

Beiträge: 93
Standort: Eschweiler
Mitglied seit: 15. April 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Skorpion
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #9 - 18. September 2010 um 09:52
 
also ich will niemanden unterstellen das er dumm oder blöd ist

wenn ich aber hier lese, das jemand 200.000,- € verloren hat an eine dame in der ukraine, dann fängt mein hirn an zu rattern

mich würde sehr gern interressieren, wie das abgelaufen ist
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
LeChuck
General Counsel
***
Offline


I Love Anti-Scam!

Beiträge: 3793
Standort: Braunschweig
Mitglied seit: 13. Januar 2009
Geschlecht: männlich
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #10 - 18. September 2010 um 11:22
 
@ tommy

Lese den thread von Ralph, dann kannst Du es Dir besser vorstellen was da abgelaufen ist.
Und ich bin überzeugt, wenn Ralph so was gelesen hätte, bevor es ihm geschah, hätte er es sich
auch nicht vorstellen können.

http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1270394727

  
Zum Seitenanfang
ICQ  
IP gespeichert
 
tommy
Scam Warners
*****
Offline


I Love Sverige

Beiträge: 93
Standort: Eschweiler
Mitglied seit: 15. April 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen: Skorpion
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #11 - 18. September 2010 um 12:55
 
Ich hab den gesanten Trade nun gelesen

und

ich bin Fassungslos und Erschüttert, mit welcher Art und Weise, ralf1963, abgezockt wurde.

ralf, zuerst einmal, Glückwunsch und Hochachtung, das Du jetzt darüber so Offen und Ehrlich hier Berichten kannst. Glückwunsch, weil Du denn Absprung noch geschafft hast und Dich anfängst zu wären.

Ich selber stehe kurz davor, in 5 Wochen nach Krasnodar zu Fliegen und hab mit der Dame meines Herzens seid Monaten Kontakt via Telefon, SMS und MSN Messenger.
Hab Ihr einige kleinere Geschenke zukommen lassen ( max Wert zusammen keine 300 ,- € ). Ich wohne die eine Woche bei Ihr und Ihrer Tochter sowie Ihren Eltern.

Geld ist bei mir nie geflossen, ( ich Danke diesen Forum und meinen gesunden Menschenverstand sowie meinen fast leeren Bankkonto ( etwas Spaß ) ).

Aber es zeigt, das solche Foren, für jeden ein muss sein muss, der die Absicht hegt, mit einer Dame aus Osteuropa einzulassen.

Dir ralf1963, wünsche ich viel Glück, Gesundheit und Kraft, weiterhin positiv in die Zukunft zu schauen.

MfG Tommy
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Stoney
Scam Warners
*****
Offline


Ich schick dir sofort
kohle, mausi :-D

Beiträge: 44
Standort: Wien
Mitglied seit: 03. Februar 2011
Geschlecht: männlich
Sternzeichen:
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #12 - 24. Februar 2011 um 14:45
 
LeChuck schrieb on 18. September 2010 um 11:22:
Lese den thread von Ralph, dann kannst Du es Dir besser vorstellen was da abgelaufen ist.
Und ich bin überzeugt, wenn Ralph so was gelesen hätte, bevor es ihm geschah, hätte er es sich
auch nicht vorstellen können.

http://anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1270394727


Ich hab den Thread jetzt auch gelesen und bin etwas schockiert über diese Junge Dame!!
Mein aufrichtiges Beileid an alle von ihr betrogenen Männer...
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
The Ateam
Scam Warners
*****
Offline


I hate Scammers

Beiträge: 154
Standort: Friedhof
Mitglied seit: 15. April 2018
Geschlecht: männlich
Stimmung: traurig
Sternzeichen: Widder
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #13 - 16. April 2018 um 20:10
 
Ich fühle mit euch.
Ich wurde in März Abgezockt.
Hat auch alles gestimmt.
Die Summe wurde bestätigt das sie es in Deutschland braucht.
Zumindest am Flugtermin(Kopie des Ticket habe ich gesehen)
sollte die Frau zum Zoll.Sie hat die Summe gezeigt angeblich war erst alles ok danach soll der zoll sie zurück gewunken haben.
Sie hätte schulden von 1700€
Sonst keine Ausreise
Ich sagte nur mehr Geld gibt es nicht.
Sie wollte mir angeblich das Geld am anderen Tag überweisen,doch Sie wurde überfallen und ihr Geld und Gold wurde samt Tasche gestohlen.
Sie  wollte mir das Geld in Raten zurückzahlen musste aber erst in Moskau Arbeiten für das Ticket nach Hause.
Seit dem Nix mehr gehört.
Leute passt bloss auf mit Geldüberweisung alias Money Gram.
Da gibt es keine Chance das Geld zurück zu bekommen.
Strafanzeige wurde gestellt da es sich um 1950€ gehandelt hatte.
Deutschen können aber nix machen und das Geld war wohl Lehrgeld unentschlossen
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Uli
Forum Administrator
Fototechnik Forumgeistlicher Seelsorger
*****
Offline


Die afrikaanse Voortrekker
in Duitsland

Beiträge: 31391
Standort: Nicht in Preußen!
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Sternzeichen:
Re: Strafanzeige in Russland
Antwort #14 - 17. April 2018 um 11:14
 
The Ateam schrieb on 16. April 2018 um 20:10:
Zumindest am Flugtermin(Kopie des Ticket habe ich gesehen)

Hast du die Kopie noch?
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versenden
Link zu diesem Thema