Google

World Wide Web anti-scam

Seitenindex umschalten Seiten: 1 Thema versenden
Normales Thema Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com> (Gelesen: 3.053 mal)
 
mandau69
Ex-Mitglied


Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
11. März 2008 um 23:06
 
Hallo mein xxxxx!

Wie deine Stimmung? Was du jetzt machst? Ich bin glucklich, dass ich
deinen Brief lese.
Ich bin sehr froh, mir scheine ich hat sich den Freund nach der
Korrespondenz gefunden:). Und weiter wird es sichtbar sein, kann aus
unserer Korrespondenz sein wird sich etwas grosser ergeben. Wenn ich
sofort jenes bitte nicht antworten kann argere sich uber mich, gut
nicht? Anders werde ich nervos sein., Weil ich nicht sofort auf deinen
Brief immer antworten kann, aber werde ich mich bemuhen, es so bald
wie moglich, kaum bei mir zu machen, die Moglichkeit zu erscheinen.
Ich will dir ein wenig uber die Kindheit und das Hobby erzahlen.
In der Kindheit versuchte Ich viel verschiedener Hobbys. Wenn ich zur
Schule gegangen bin, war ich au?erdem (dank meinen Eltern) viel
beschaftigt. Ich habe die Tanzstunden besucht, Und auch zeichnete ich
die Wandzeitung in unserer Schule immer. Ich hatte viele Freund in der
Schule immer. Aber nach dem Schulabgang allen irgendwohin sind
auseinandergelaufen. Wir treffen uns einmal pro das Jahr, in den
ersten Samstag des Februars manchmal, und wir wechseln von den
Informationen, wir erzahlen wie wer lebt. Von der Kindheit gehe ich
ins Schwimmbecken. Ich mag die Seefahrt und deshalb ich bis jetzt sehr
ich gehe ins Schwimmbecken. Ich verstehe, von verschiedenen Stilen zu
schwimmen. Die Kindheit ist ohne Vorteil nicht gegangen. Meine Eltern
zogen mich sehr richtig gro? und wollten, dass ich das gebildete
Madchen gewachsen bin. Ich denke meine Eltern gut haben sich uber
meiner Erziehung bemuht. Ich denke sie blieben sind mit dem Ergebnis,
weil die Beziehungen mit den Eltern bei mir gut, warm zufrieden. Und
es ist schon. Ich war in der Kindheit ein sehr gehorsames Kind,
deshalb war bei mir fast der Probleme mit den Eltern niemals. Sie
vertrauten mir immer an. Ich betrog die Eltern niemals und fur mich
ist es die gro?e Sunde sie irgendwann zu betrugen. Sie haben mich
gro?gezogen so, dass ich niemals nichts bei anderen nahm, selbst wenn
ich mich in etwas bedurfe. Sie haben mich gelehrt damit ich auf die
Krafte immer hoffte. Und deshalb habe ich mich gewohnt, nach allem in
diesem Leben zu streben... Wie eines meiner Lieblingshobbys -
verschiedene neue Platten vorzubereiten. Ich habe gelernt, die
Pasteten mit den Kartoffeln und den Fleisch, die dreigeschossigen
Pfannkuchen, diese nationale Platte vorzubereiten, spater verstehe
ich, eine Menge der Suppen, die Brei, die Makkaroni vorzubereiten, ich
mache die sehr leckeren So?en. Mich hat meine Mutter so gelehrt ist
lecker, vorzubereiten. Ich denke dass du irgendwann meine Platten
unbedingt versuchen sollst Smiley. Meine Mutter sagt, dass der Weg zum
Herz des Mannes durch seinen Magen liegt Smiley. Deshalb wei? ich wie,
dein Herz zu erobern Smiley. Ich scherze... In der Freizeit, wenn in der
Stra?e das schlechte Wetter ich das gro?e Interesse im Fernseher und
der Lekture der Bucher nehme. Hauptsachlich ist es die Romane der
Liebe. Im Sommer mag ich verschiedene Reisen. Nur war ich im Ausland
niemals nicht. Aber ich wollte ins Ausland irgendwann reisen. Bei mir
ist immer die lustige und lebenslustige Stimmung gewohnlich. Aber es
findet schlecht auch dann sehr selten statt, um, sich die Stimmung ich
zu heben ich treffe mich mit der besten Freundin oder einfach tanze
ich die Hauser, oder ich gehe auf die Tanzstunden.
Ich kann uber mein Hobby sagen ist sehr lange. Teile mir deine
Kindheit und das Hobby mit. Es ist fur mich sehr interessant.
Ich warte mit der Ungeduld deines Briefes und deine Fotografien.
Des erfolgreichen Tages...
Nadya

blablabla



Hier dann mal den Header dazu. Wenn ich das richtig erkannt hab, ist da nix mit Russland...    Smiley
Sogar mit Bat..Alles dabei..

Spoiler:

Return-Path: <coconutilike@gmail.com>
X-Flags: 1011
Delivered-To: GMX delivery to xxxxxxx
Received: (qmail invoked by alias); 10 Mar 2008 12:01:53 -0000
Received: from an-out-0708.google.com (EHLO an-out-0708.google.com) [209.85.132.240]
 by mx0.gmx.net (mx096) with SMTP; 10 Mar 2008 13:01:53 +0100
Received: by an-out-0708.google.com with SMTP id b2so586872ana.88
       for xxxxxxx; Mon, 10 Mar 2008 05:01:53 -0700 (PDT)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed;
       d=gmail.com; s=gamma;
      message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version:content-type;
       bh=Xjjn9bGaFpnZ3G+TSX2M4b0CzR0o9LWwuFuflo0PNVQ=;
      OaJNvIqrWSYbVU=
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; c=nofws;
       d=gmail.com; s=gamma;
      rences:mime-version:content-type;
      HJVXeOvRB0acO8=
Received: by 10.100.43.13 with SMTP id q13mr10820525anq.119.1205150511432;
       Mon, 10 Mar 2008 05:01:51 -0700 (PDT)
Received: from NORTH-A0C0B74BA ( [66.90.67.157])
       by mx.google.com with ESMTPS id c38sm16031293anc.31.2008.03.10.05.01.39
       (version=SSLv3 cipher=OTHER);
       Mon, 10 Mar 2008 05:01:48 -0700 (PDT)
Date: Mon, 10 Mar 2008 04:00:49 -0800
From: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
X-Mailer: The Bat! (v3.5) Professional
Reply-To: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1804369415.20080310040049@gmail.com>
To: xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Subject: halloxxxxx
In-Reply-To: <20080308143749.246460xxx
References: <20080308143749.246460xxx
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----------288CBB305F80E9"
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
X-GMX-Htest: 0.62
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam)
X-GMX-UID: BRvgc29dRkkecGyekGRqPilmdWkvKBNR


Ach so.. Wenn Fotos von der "Profiköchin" gewünscht sind, kurz Bescheid sagen
« Zuletzt geändert: 27. September 2021 um 19:33 von vierauge » 
Grund: falscher Galerielink entfernt 
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Indikation
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 24.239
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
Antwort #1 - 11. März 2008 um 23:23
 
Fotos sind immer erwünscht und wichtig. Bitte an meine E-Mail-Adresse senden. Wird dir per Mail nochmal mitgeteilt.




Spoiler:
Return-Path: <coconutilike@gmail.com> 
X-Flags: 1011 
Delivered-To: GMX delivery to xxxxxxx 
Received: (qmail invoked by alias); 10 Mar 2008 12:01:53 -0000 
Received: from an-out-0708.google.com (EHLO an-out-0708.google.com) [209.85.132.240] 
 by mx0.gmx.net (mx096) with SMTP; 10 Mar 2008 13:01:53 +0100 
Received: by an-out-0708.google.com with SMTP id b2so586872ana.88 
       for xxxxxxx; Mon, 10 Mar 2008 05:01:53 -0700 (PDT) 
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/relaxed; 
       d=gmail.com; s=gamma; 
       h=domainkey-signature:received:received:date:from:x-mailer:reply-to:x-p riority:message-id:to:subject:in-reply-to:references:mime-version:conten t-type; 
       bh=Xjjn9bGaFpnZ3G+TSX2M4b0CzR0o9LWwuFuflo0PNVQ=; 
       b=XL2LjCOWGAp2HpKoBoaOXXMeU4blNTfvuqmRV3Me4t6gANO1ppv+aKBZPLWW6nys/YNll 8uIQKZ+pBujQ0dhjG48ykdTga+x8Ztd2EzYVMi8DgzIFDthB81kUMEJBdA5RHhwF8DV4c3jf hZakVbiakquP6qkUOaJNvIqrWSYbVU= 
DomainKey-Signature: a=rsa-sha1; c=nofws; 
       d=gmail.com; s=gamma; 
       h=date:from:x-mailer:reply-to:x-priority:message-id:to:subject:in-reply -to:references:mime-version:content-type; 
       b=de8cNhRW4m7jeCbu7Zz+/uLoU9PqEe/LC6/D5JXh+uanvXMKbyWu9LqvApcoXp5pmg6fO SDusOxJWkaEY8ppq6dD0P+P7YvBjxiB7VxOfGjyRfCTNKMapCfbc45UklDC2THDFzzRRiPL4 fK+aFakpQFBBKhcYHJVXeOvRB0acO8= 
Received: by 10.100.43.13 with SMTP id q13mr10820525anq.119.1205150511432; 
       Mon, 10 Mar 2008 05:01:51 -0700 (PDT) 
Received: from NORTH-A0C0B74BA ( [66.90.67.157]) 
       by mx.google.com with ESMTPS id c38sm16031293anc.31.2008.03.10.05.01.39 
       (version=SSLv3 cipher=OTHER); 
       Mon, 10 Mar 2008 05:01:48 -0700 (PDT) 
Date: Mon, 10 Mar 2008 04:00:49 -0800 
From: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com> 
X-Mailer: The Bat! (v3.5) Professional 
Reply-To: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com> 
X-Priority: 3 (Normal) 
Message-ID: <1804369415.20080310040049@gmail.com> 
To: xxxxxxxxxxxxxxxxx> 
Subject: halloxxxxx 
In-Reply-To: <20080308143749.246460xxx 
References: <20080308143749.246460xxx 
MIME-Version: 1.0 
Content-Type: multipart/mixed; 
boundary="----------288CBB305F80E9" 
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner) 
X-GMX-Htest: 0.62 
X-GMX-Antispam: 0 (Mail was not recognized as spam) 
X-GMX-UID: BRvgc29dRkkecGyekGRqPilmdWkvKBNR 



Wenn ich die Zeitzonen vergleiche, kommt die Mail auf keinen Fall aus Rußland. 
Sie wurde allerdings über einen "open Relay" eingeliefert:

Code
Alles auswählen
IPv4-adress:  66.90.67.157
whois.nic.mil [0] Undefined error: 0

OrgName:  FDCservers.net
OrgID:  FDCSE
Address:  141 w jackson blvd.
Address:  suite #1135
City:   Chicago
StateProv:  IL
PostalCode: 60098
Country:  US 



Abwarten. 
Kontakt mit der Alten halten und noch zwei bis drei Mails abwarten. Vielleicht ergibt sich 
dann aus den Headern ein Muster.
"open Relays" unterschlagen jedoch die Route vom Absender zum Einlieferer.
Das ist so, als wenn ich einen Brief in München schreibe, in aber erst in Berlin zur Post bringe.
Der Schriftzeichen (? statt ß) nach aber handelt es sich um einen russischen online-Übersetzer.
Außerdem hängt noch gut versteckt ein privates Netzwerk dazwischen.
« Zuletzt geändert: 01. Januar 2010 um 17:04 von Wesermann »  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
mandau69
Ex-Mitglied


Re: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
Antwort #2 - 13. März 2008 um 12:56
 
Das war der erste Brief,den ich bekommen habe. In meiner Antwort die Frage nach Adresse, Telefon, usw. Hab Ihr geschrieben,dass ich Ihr niemals Geld schicken würde,mich aber um ihre  Umstände selber kümmern würde, usw...  das war am 10.03., seither keine Antwort.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Webmaster
Forum Administrator
*****
Offline


Abgeschlafft und ausgepufft!!

Beiträge: 24.239
Standort: Йошкар-Ола
Mitglied seit: 06. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Stimmung: tot
Re: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
Antwort #3 - 13. März 2008 um 20:07
 
Zitat:
Das war der erste Brief,den ich bekommen habe. In meiner Antwort die Frage nach Adresse, Telefon, usw. Hab Ihr geschrieben,dass ich Ihr niemals Geld schicken würde,mich aber um ihre  Umstände selber kümmern würde, usw...  das war am 10.03., seither keine Antwort.


Sind ja erst drei Tage rum. Vielleicht kommt ja noch was!


  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Uli
Consultant
*****
Offline


Ex-Mitglied

Beiträge: 30.884
Mitglied seit: 17. Januar 2008
Geschlecht: männlich
Re: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
Antwort #4 - 13. März 2008 um 21:22
 
Mein erster Eindruck der Struktur des Briefes: Olga!!!
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
mandau69
Ex-Mitglied


Re: Nadya tuki tuki <coconutilike@gmail.com>
Antwort #5 - 17. März 2008 um 15:51
 
So, nachdem ich Ihr diese Nachricht geschickt habe, keine Antwort mehr. Ist jetzt genau 7 Tage her. Da kommt auch nichts mehr.. Hier mal meine letzte Nachricht:

Hallo mein Liebling Nadya,
vielen, vielen Dank für Deinen netten Brief und die vielen netten Worte, die mich sehr berührt haben. Ich hoffe, es geht Dir gut und Du hattest einen schönen Tag.
Ein Bekannter von mir hat vor 3 Jahren ein russisches Mädchen kennengelernt und geheiratet. Sie berät mich auch in vielen Fällen, nachdem sie gehört hat, dass ich Interesse an einem russischem Mädchen habe. 
Ich mag Dich wirklich sehr und würde auch gerne meine Zukunft mit Dir verbringen. Du bist einfach süss und nett!! 
Doch ich bin ein geradliniger Mann und ich weiss was ich will, bzw. was nicht will. Eines als Erstes. Ich werde Dir niemals Geld schicken, aber ich werde immer für Dich da sein und mich um Deine Belange  kümmern! Ich werde auch immer Lösungen für alle Geldprobleme finden, die auftauchen werden. Dies ist nur eine Art von mir Dir zu zeigen, wie wichtig Du mir bist!!
Hast Du einen eigenen Computer, oder auf der Arbeit? Oder gehst Du in ein Internetcafe? Wenn Du Probleme hast, das Internet zu bezahlen, werde ich mich darum kümmern. Ich möchte nicht, dass Du unnötig Geld für mich ausgibst. Ich bin ein aufmerksamer Mensch und möchte es Dir so einfach, wie möglich machen!! 
Wie ich geschrieben habe, mir liegt wirklich eine Menge an Dir und ich würde so gerne so viele Sachen mit Dir teilen!! 
Kannst Du mir Deine Adresse, wo Du wirklich wohnst, und Deine Telefonnummer geben? Ich würde Dir gerne, zusätzlich zu unserem E-Mail Kontakt, persönlich einen Brief schreiben, denn Du bist für mich etwas Besonderes!! 
Ich habe im Internet viel über den wunderbaren Charakter und die Persönlichkeit russischer Frauen gelesen und möchte die Frau meines Lebens in diesem wundervollen Land finden. Ich hoffe inständig, dass Du ehrlich bist und aufrichtig geliebt werden möchtest, genauso wie ich es möchte!! Ich wünsche mir das so sehr von Dir!!
Wenn das alles geklärt ist, dann können wir mal anfangen zu überlegen, wie wir uns treffen können. Ich würde Dich gerne in 3-4 Monaten besuchen kommen, um Dich, Dein wunderschönes Land und Deine Familie kennen zu lernen.
Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht zu sehr verschreckt und wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag, meine Liebste Nadya!!

Liebe Grüsse
Dein Manni


« Zuletzt geändert: 03. Oktober 2021 um 13:57 von vierauge »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden
Link zu diesem Thema